The Division: Geschlossener Betatest endet Dienstagmittag - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Taktik-Shooter
Publisher: Ubisoft
Release:
08.03.2016
08.03.2016
08.03.2016
Test: The Division
77

“Spannende Gefechte und die freie Charakterentwicklung sind das Markenzeichen des kooperativen Shooters, der vor allem in der DayZ-ähnlichen Dark Zone seine Stärken ausspielt.”

Test: The Division
77

“Spannende Gefechte und die freie Charakterentwicklung sind das Markenzeichen des kooperativen Shooters, der vor allem in der DayZ-ähnlichen Dark Zone seine Stärken ausspielt.”

Test: The Division
77

“Spannende Gefechte und die freie Charakterentwicklung sind das Markenzeichen des kooperativen Shooters, der vor allem in der DayZ-ähnlichen Dark Zone seine Stärken ausspielt.”

Leserwertung: 59% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Division
Ab 39.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Division: Geschlossener Betatest endet Dienstagmittag

The Division (Shooter) von Ubisoft
The Division (Shooter) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Aktualisierung vom 31. Januar 2016, 19:58 Uhr:

Ubisoft hat den geschlossenen Betatest soeben um 24 Stunden verlängert. Der Betatest von The Division geht demnach bis zum Dienstag (2. Februar) um 12 Uhr.


Ursprüngliche Meldung vom 31. Januar 2016, 14:21 Uhr:

Bislang hieß es stets von Ubisoft, dass der geschlossene Betatest von The Division am 31. Januar 2016 enden soll, aber der Testlauf wird ein bisschen länger dauern als ursprünglich geplant. Via Twitter erklärten die Entwickler, dass die Betaphase noch bis Montagmittag (um 12 Uhr) laufen wird - unter Umständen eine Reaktion auf die (mittlerweile gelösten) Probleme, u.a. in Zusammenhang mit Steam. Im Laufe des heutigen Tages sollen die letzten Vorbesteller ihren Betazugang erhalten. Auch Spieler, die auf der Beta-Warteliste stehen, sollen möglichst zügig freigeschaltet werden, sofern es die Server-Situation erlaubt.




Letztes aktuelles Video: So wird die Beta gespielt


Quelle: Ubisoft

Kommentare

bKb schrieb am
dRaMaTiC hat geschrieben:Übrigens: Bei Amazon lässt sich die Vorbestellung (Gold-Edition U-Play Code) nur über den Kunden-Service stornieren. Ein "Knopf" um dies selbst zu machen fehlt hier gänzlich. Ob das so gewollt ist sein mal dahin gestellt :roll:

Du hast einen Downloadcode gekauft, da kannst Du froh sein, wenn sie den überhaupt zurücknehmen.
SectionOne schrieb am
ddd1308 hat geschrieben:Ah, okay, das wusste ich nicht. Ich konnte die Beta leider nur 3 Stunden am Montag spielen, da ich etwas spät war mit vorbestellen, amazon sich dann 24 Stunden Zeit lies um den Code zu verschicken, der Code sich erst nicht aktivieren lies und als es dann schlussendlich ging hat sich Ubisoft auch noch Zeit gelassen... und mit ner 16.000er Leitung die 23 GB zu ziehen hat dann auch noch gedauert :Blauesauge: Ich hab deswegen nur das "Pflichtprogramm" abgearbeitet und dabei ist mir eben aufgefallen, dass sämtliche Rüstungsteile sich bisher nur leicht in der Farbgebung unterscheiden.

Es gibt neben Rüstungsteilen, also alles was Werte hat, auch normale Kleidung die du darüber ziehst. Die hat dann keinerlei Werte und dient lediglich der optischen Anpassung. Du bist also nicht gezwungen eine pinke Plüschweste sichtbar zu tragen, nur weil die Werte gut sind ;)
ddd1308 schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben:
ddd1308 hat geschrieben:Was ich auch noch etwas schade finde ist, dass sich Ausrüstung nur minimal voneinander unterscheidet. Handschuhe, Knieschoner, Rucksäcke etc. unterscheiden sich nur durch eine leicht andere Farbgebung voneinander. Ich hoffe mal, dass das in der Vollversion anders aussieht.

Also Jacken, Hosen, T-Shirts, Schuhe, Mützen konnte man ja so mit einem eigenen Aussehen verändern das man auch gefunden hat. Waffen ließen sich mit Lack teilweise anders Färben. Rucksäcke.. ich habe da ehrlich gesagt nicht so drauf geachtet aber meine es gab unterschiedliche Modelle. Knieschoner und Halfter sind mir leider nicht aufgefallen. Aber da modifizierte Waffen auch anders aussehen und sich Handschuhe später auch Modifizieren lassen glaube ich das die Teile sich zumindest verändern.
Generell muss da aber auch mehr drin sein weil man ja noch Handwerken können soll.

Ah, okay, das wusste ich nicht. Ich konnte die Beta leider nur 3 Stunden am Montag spielen, da ich etwas spät war mit vorbestellen, amazon sich dann 24 Stunden Zeit lies um den Code zu verschicken, der Code sich erst nicht aktivieren lies und als es dann schlussendlich ging hat sich Ubisoft auch noch Zeit gelassen... und mit ner 16.000er Leitung die 23 GB zu ziehen hat dann auch noch gedauert :Blauesauge: Ich hab deswegen nur das "Pflichtprogramm" abgearbeitet und dabei ist mir eben aufgefallen, dass sämtliche Rüstungsteile sich bisher nur leicht in der Farbgebung unterscheiden.
ChrisJumper schrieb am
bKb hat geschrieben:Es tut mir auch schon leid, dass ich oben von "Wochen" geschrieben habe. Mir war in der Beta schon nach 8h langweilig und daran wird auch nichts ändern, dass ich mehr Missionen und Ausrüstung bekomme.

Kann verstehen wenn es dir nicht zusagt bKb, ich hab 11 Stunden am Stück gespielt und vielleicht 2 Stunden Dark Zone. Die andere Zeit habe ich noch verborgene Orte durchsucht, bin durch wirklich jede Straße gezogen, wollte in jede Kanalisation, da gab es zwei kontaminierte gebiete die leider nicht zugänglich waren.
Letztlich hat es mir sehr gut gefallen, blöd fand ich das ich mir 2 Dietriche gefehlt hatten für Wohnungen am Anfang und ich dachte ich bekomme mehr Informationen zu April. Mir fehlte auch noch ein Echo.
Bedenkt man das es nur eine Mission gab, 3 Gebiete und die Dark-Zone (welche ja auch nur 1/3 so groß war wie normal!) Dann fand ich das ganze schon ziemlich Cool. Grob sah man zwar 1/3 von der Gesamt-Spielkarte glaube ich, ohne die Erweiterungen die über die Brücke und nach Brooklyn gehen. Doch allein das es noch 10 Zonen mindestens gibt und sehr viele Kanal-Zugänge in der Beta nicht weiter führten.. fand ich das ziemlich cool. Die Gegner-Dichte könnte mehr sein, auch könnte man öfter auf Spieler treffen, dachte ich manchmal oder größere Gegnergruppen die ebenfalls Plündern und eine echte Bedrohung darstellen auftauchen. Wo man sich eventuell auch mal verstecken muss oder so.
Gefallen hat es mir letztlich aber sehr, eben weil man in dem Spiel auch mal trödeln kann wenn man es allein spielt, bis auf in den Quarantäne-Gebieten wo man unter Zeitdruck das Gebiet durchsuchen musste. Persönlich fand ich es schon klasse das wenig Copy-Paste verwendet wurde. Shops und Tankstellen waren mal gleich, aber immer ungleich verwüstet... und was freue ich mich in dieses Theather oder das Hotel oder die Polizeiwache rein zu können in der Vollversion. Ich kann es schon gar...
ChrisJumper schrieb am
ddd1308 hat geschrieben:Was ich auch noch etwas schade finde ist, dass sich Ausrüstung nur minimal voneinander unterscheidet. Handschuhe, Knieschoner, Rucksäcke etc. unterscheiden sich nur durch eine leicht andere Farbgebung voneinander. Ich hoffe mal, dass das in der Vollversion anders aussieht.

Also Jacken, Hosen, T-Shirts, Schuhe, Mützen konnte man ja so mit einem eigenen Aussehen verändern das man auch gefunden hat. Waffen ließen sich mit Lack teilweise anders Färben. Rucksäcke.. ich habe da ehrlich gesagt nicht so drauf geachtet aber meine es gab unterschiedliche Modelle. Knieschoner und Halfter sind mir leider nicht aufgefallen. Aber da modifizierte Waffen auch anders aussehen und sich Handschuhe später auch Modifizieren lassen glaube ich das die Teile sich zumindest verändern.
Generell muss da aber auch mehr drin sein weil man ja noch Handwerken können soll.
schrieb am

Facebook

Google+