The Division: Offener Betatest: Startzeit und Trailer - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Taktik-Shooter
Publisher: Ubisoft
Release:
08.03.2016
08.03.2016
08.03.2016
Test: The Division
77

“Spannende Gefechte und die freie Charakterentwicklung sind das Markenzeichen des kooperativen Shooters, der vor allem in der DayZ-ähnlichen Dark Zone seine Stärken ausspielt.”

Test: The Division
77

“Spannende Gefechte und die freie Charakterentwicklung sind das Markenzeichen des kooperativen Shooters, der vor allem in der DayZ-ähnlichen Dark Zone seine Stärken ausspielt.”

Test: The Division
77

“Spannende Gefechte und die freie Charakterentwicklung sind das Markenzeichen des kooperativen Shooters, der vor allem in der DayZ-ähnlichen Dark Zone seine Stärken ausspielt.”

Leserwertung: 73% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Division
Ab 39.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Division - Offener Betatest: Startzeit und Trailer

The Division (Shooter) von Ubisoft
Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft hat im Vorfeld des Open-Beta-Tests von The Division noch einen Trailer veröffentlicht. Der offene Betatest von The Division wird vom 19. bis 21. Februar auf PC, PlayStation 4 sowie Xbox One stattfinden. Spieler auf der Xbox One dürfen übrigens 24 Stunden früher loslegen. Die Startzeit auf Xbox One ist 10 Uhr. Auf PC und PS4 geht es voraussichtlich um 13 Uhr los. Die Betaversion wird zusätzlich zu den Inhalten der geschlossenen Betafassung noch eine weitere Story-Mission enthalten. Der Client kann bereits runtergeladen werden (ca. 27 GB). Für Teilnehmer der geschlossenen Beta steht ein 1,6 GB großer Patch zur Verfügung.

Von Ubisoft heißt es weiter: "Darüber hinaus erhält jeder Teilnehmer dieser neuen Testphase eine spezielle In-Game-Belohnung zur Veröffentlichung des Spiels. (...) Die offene Beta ist eine Einladung an alle Spieler, um sich bereits vor der Veröffentlichung einen Eindruck des in der Krise steckenden New Yorks von Tom Clancy's The Division zu machen. Diese Beta wird die Spielsysteme weiter testen und mit dem Feedback der Spieler zu einer besseren Spielerfahrung zur Veröffentlichung führen." Tom Clancy's The Division wird am 8. März für PC, PlayStation 4 sowie Xbox One erscheinen.

Letztes aktuelles Video: Open-Beta-Trailer


Quelle: Ubisoft

Kommentare

Jim Panse schrieb am
Erstmal vorweg: Ich mag keine MMOs. Ich mag kein gegrinde. Für mich muss das Spiel selbst Spaß machen. Borderlands konnte mich z.B. nicht fesseln. Der extreme Fokus auf das finden von Waffe X, die noch mal 3 Punkte mehr Schaden macht, bringt mir einfach nicht genug Spielspaß.
Das gesagt, nun zu The Division. Obwohl die Beta nur 2 Haupt- und Nebenmissionen, und ein kleines PvP Areal umfasst hat, hab ich es das WE mit 2 Freunden durchaus gesuchtet. Durch das Deckungssystem kommt ein bisschen dieses GearsOfWar-Koop-Feeling auf. Das liegt sicher auch daran, dass die Gefechte teilweise recht lange dauern, weil die Gegner wirklich viel aushalten. Das hat bei GearsOfWar damals ganz gut zu diesen Locust gepasst. Wenn man aber ein realistisches Szenario mit menschlichen Gegnern als Hintergrund nutzt, zerstört es etwas die Atmosphäre. Es ist einfach unpassend, beeinträchtigt aber den reinen Spielspaß nicht.
Die Waffen unterscheiden sich eigentlich nur in Pistolen, MPs, Sturmgewehre, MGs, Shotguns und Sniper. In den Kategorien gibt es zwar noch unterschiedliche Modelle, aber abseits von leicht unterschiedlichen Werten machen diese überhaupt keinen Unterschied im Handling.
"OpenWorld" ist es zwar auf dem Papier, aber da die meisten Gebäude nicht betretbar sind, reden wir hier von dem engen Straßennetz von NewYork. Also tatsächlich eher ein Level-Schlauch-Netz mit vielen Autos, Müll und Barrikaden. Vereinzelt kann man allerdings in Gebäude und auch die Missionen selbst spielen in Innenräumen.
Der Ausbau der eigenen Basis macht Spaß und erlaubt einem die gewählten Skills in eine bestimmte Richtung zu modden. Auch die Skills selbst sind nützlich und ergänzen sich im kooperativen Spiel, da jeder nur 2 wählen kann.
Der PvP-Bereich ist spannend, den (kontaminierten) Kram den man hier sammelt muss man erst von einem Hubschrauber abholen lassen. Das ist natürlich die perfekte Gelegenheit für Einige, anderen Spielern auf zu lauern und die Items...
X_Airborne_X schrieb am
Ich finds super und die grafik fetzt richtig wie ich finde ...aber geschmäcker sind halt verschieden .... bezieht sich nur auf erfahrungen in der pc version
Rooobert schrieb am
Bin auch etwas ernüchtert. Die grafik ist i.O. sieht sogar manchmal ganz nett aus, von dem ersten videomaterial ist aber kaum noch was übrig. Das gameplay erinnert mich auch ein bißchen an destiny. Geh zu punkt x, befreie jemand, entdecke etwas, dann gegnerwellen und vielleicht noch ein boss. Glaube nicht dass mich das lange bei der stange hält. Alleine ist es auch recht langweilig, wenn dann sollte man in der gruppe spielen. Dark Zone muss ich eucht mal testen...
Flextastic schrieb am
ich schaue es mir nachher mal an und bin gespannt. ein bisschen liebäugle ich ja schon damit
schrieb am

Facebook

Google+