The Division: Vollständige Patch-Notizen zum anstehenden Update 1.1 "Übergriffe"; Ausblick auf zukünftige Verbesserungen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Taktik-Shooter
Publisher: Ubisoft
Release:
08.03.2016
08.03.2016
08.03.2016
Test: The Division
77

“Spannende Gefechte und die freie Charakterentwicklung sind das Markenzeichen des kooperativen Shooters, der vor allem in der DayZ-ähnlichen Dark Zone seine Stärken ausspielt.”

Test: The Division
77

“Spannende Gefechte und die freie Charakterentwicklung sind das Markenzeichen des kooperativen Shooters, der vor allem in der DayZ-ähnlichen Dark Zone seine Stärken ausspielt.”

Test: The Division
77

“Spannende Gefechte und die freie Charakterentwicklung sind das Markenzeichen des kooperativen Shooters, der vor allem in der DayZ-ähnlichen Dark Zone seine Stärken ausspielt.”

Leserwertung: 59% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Division
Ab 29.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Division: Vollständige Patch-Notizen zum anstehenden Update 1.1 "Übergriffe"; Ausblick auf zukünftige Verbesserungen

The Division (Shooter) von Ubisoft
The Division (Shooter) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft hat bereits die Patch-Notizen zu dem Update 1.1: Übergriffe für The Division veröffentlicht, das am Dienstag (12. April 2016) für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen soll (wir berichteten). Die Patch-Notizen findet ihr weiter unten. Darüber hinaus arbeiten die Entwickler an folgenden Features, die nach dem Patch 1.1 in Angriff genommen werden sollen: Waffen-Skins benötigen keinen Platz mehr im Inventar und werden den Aussehens-Gegenständen zugeordnet, Anfertigungsmaterialen können in größerer Menge hergestellt werden (z.B. die Aufwertung von Waffenteilen), Clan- sowie Gildenunterstützung und Abstimmung bzw. Ausschluss aus Spielergruppen (statt der Entscheidung des Anführers). Zu dem "Rucksack-Problem" heißt es: "Wir sind uns des Rucksack-Problems bewusst, dass die Spieler daran hindert, ins Spiel zu gelangen. Wir haben bereits eine Fehlerbehebung dafür parat, die mit der nächsten Aktualisierung eingespielt wird. Wir entschuldigen uns bei den Spielern, bei denen dieser Fehler aufgetreten ist, und sind sehr dankbar für ihre Hilfe, den Fehler ausfindig zu machen. Wir danken euch auch für eure Geduld."

NEUE FUNKTIONEN
Falcon verloren
  • Falcon verloren ist ein neuer verfügbarer Einsatz im Bereich Steyvesant.
  • Um diesen Einsatz zu spielen, müssen Sie Stufe 30 erreicht und den Einsatz 'Generalversammlung' abgeschlossen haben.
  • Diese Begegnung ist für 4 Spieler mit hochkarätiger Ausrüstung ausgelegt.
Ausrüstungs-Sets
  • Teile von Ausrüstungs-Sets können gefunden werden, indem Sie die herausforderndsten Aktivitäten in Manhattan erfüllen.
  • Durch das Tragen vollständiger Ausrüstungs-Sets erhalten Sie mächtige Werteboni und Talente.
  • Ausrüstungs-Sets unterschiedlicher Ausrüstungsschwerpunkte können für viele Spielstile gefunden werden. Suchen Sie das Set, das am besten zu Ihnen passt:
    • 'Autorität des Taktikers' - erhöht die Elektronik- und Unterstützungs-Fertigkeiten
    • 'Kampfausrüstung des Stürmers' - bietet Boni für Sturmfertigkeiten
    • 'Ruf der Wache' - verbessert die Scharfschützen-Fertigkeiten
    • 'Weg des Nomaden' - bietet Boni für einsame Streiter
Handel
  • Objekte, die Gegner fallen lassen, können nun mit anderen Spielern gehandelt werden.
  • Tauschen Sie Objekte, indem Sie sie aus Ihrem Inventar fallenlassen, damit Spieler aus der Gruppe sie aufheben können.
  • Sie können Objekte nur bis zu 2 Stunden nach Erlangung an andere Spieler weitergeben.
  • Die Objekte können auch nur an Spieler weitergegeben werden, die in der Gruppe waren, als das Objekt fallengelassen wurde und wenn dieser Spieler in Ihrer Gruppe ist.
Aufträge
  • Aufträge werden automatisch zugewiesen, wenn Sie sich anmelden und können auf der Karte im Menü 'Einsatzübersicht' verfolgt werden
  • Aufträge sind nur begrenzte Zeit verfügbar (24 Stunden bei Tagesaufträgen und 7 Tage bei Wochenaufträgen). Danach werden sie durch neue Aufträge ersetzt.
  • Aufträge gibt es in unterschiedlichen Kategorien:
    • Kampf
    • Dark Zone
    • Anfertigung
  • Die meisten Aufträge können allein erfüllt werden, allerdings wird es auch passieren, dass Sie die Hilfe anderer Agenten benötigen, um sie zu erfüllen.
Dark Zone-Nachschublieferungen
  • Dark Zone-Nachschublieferungen sind ein globales Event, bei dem die Strategic Homeland Defense Agency mehrere Nachschubkisten abwirft, um den Agenten der Division zu helfen.
  • Diese Nachschublieferungen werden mehrfach täglich stattfinden.
  • Diese Nachschublieferungen enthalten nicht kontaminierte Ausrüstung aller Art, die direkt benutzt werden kann, ohne sie vorher bergen zu müssen.
  • Diese Nachschublieferungen sind auch bei anderen Agenten und den feindlichen Fraktionen in der Dark Zone sehr beliebt. Bereiten Sie sich also auf heftigen Widerstand vor.
Ausstattungswert
  • Alle Ausstattungsteile, die nicht dem Aussehen dienen, erhalten einen Ausstattungswert, wenn ihr Agent Stufe 30 ist. Je höher der Ausstattungswert des Objekts ist, desto stärker ist es.
  • Der gesamte Ausstattungswert Ihres Agenten kann im Hauptmenü neben der Spielerstufe abgelesen werden. Der Ausstattungswert zeigt den Fortschritt eines Agenten an.
  • Die Ausstattungswerte der anderen Agenten werden neben ihren Lebensbalken angezeigt.
  • Durch die Aufwertung Ihrer Ausrüstung und die Verbesserung des Ausstattungswertes erhalten Sie Zugriff auf die gefährlichsten High-End-Herausforderungen.
Gruppenbeobachter-Kamera
  • Die Gruppenbeobachter-Kamera ermöglicht es Ihnen, Ihre Gruppenmitglieder bei der Arbeit zu beobachten, während Sie auf eine Wiederbelebung oder den Tod ihrer gesamten Gruppe warten.
  • Sie können nun mit RB/LB, R1/L1 oder der Q-/E-Taste zwischen den Gruppenmitgliedern umschalten.
Neue exotische Waffen
  • Es wurden drei neue exotische Waffen hinzugefügt:
    • Warlord: Sturmgewehr
    • Valkyria: Submachine gun
    • (Historian: Präzisionsgewehr) Bitte beachtet, dass obwohl wir die Historian bereits ins Spiel implementiert haben, wird diese bis Update 1.2 nicht erwerbbar sein.

SPIELÄNDERUNGEN

Spielverlauf
  • Die Geschütz-Fertigkeit kann keine feindlichen NPCs mehr unter Sperrfeuer nehmen, da die namhaften Gegner so zu leicht zu besiegen waren.
  • Die Rekalibrierung der Highend Items kostet nun normale Credits anstelle von Phoenix Credits.
  • Phoenix Credits Drops wurden für Level 31 und 32 Gegner mit Namen erhöht:
    • Level 30: 1-3 Phoenix Credits
    • Level 31: 2-4 Phoenix Credits
    • Level 32: 3-5 Phoenix Credits
Dark Zone
  • Der Händler im Kirchen Safehouse wird nun Items für Dark Zone Währung verkaufen, anstelle von Phoenix Credits.
  • Die Ränge-Anforderung von Überlegen oder Highend Items bei Dark Zone Händlern wurde angepasst:
    • Überlegen (Violett) items: Rang 15 anstelle von 30
    • High-End (Gold) Level 30 (Ausstattungswert 163): Rang 25 anstelle von 50
    • High-End (Gold) Level 31 (Ausstattungswert 182): Rang 40 anstelle von 50
  • Ein neues Dark Zone Bracket für Charaktere mit Ausstattungswert 160+ hinzugefügt
Herstellung
  • Kosten für das Konventieren von Materialen und der Herstellung von Highend-Items erhöht:
    • 10 Standard (Green) Materialien anstelle von 5 zur Herstellung von 1 Spezialisiert (Blue) Material
    • 15 Spezialisiert (Blue) Materialien anstelle von 5 zur Herstellung von 1 High-End (Gold) Material
    • 10 High-End (Gold) Materialien anstelle von 8 zur Herstellung von 1 Level 31 High-End (Gold) Item
  • Der Ertrag von Zerlegen von Standard (Grün) und High-End (Gold) Items wurde angepasst:
    • Zerlegen eines Standard (Grün) Items gibt nun 1 Standard Material anstelle von 2
    • Zerlegen eines High-End (Gold) Itels gibt nun 1 High-End Material anstelle von 2
  • Neue level 31 und 32 High-End Items Blaupausen zu den Händlern hinzugefügt
  • Division Tech Anforderungen von einigen Level 31 Highend Blaupausen entfernt
Benutzeroberfläche
  • Die Totzonenkalibrierung für Gamepads wurde im Einstellungsmenü (für alle Plattformen) hinzugefügt.

FEHLERBEHEBUNGEN
  • Ein Fehler, bei dem die Waffentalente nicht aktiviert wurden, wenn der Spiele die Anfordernisse exakt erfüllte, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem der Spieler die Dark Zone an der East 43rd Street verlassen konnte, wurde behoben.
  • Das Nachladen von Munitionsstreifen wird nun korrekt durch das Abschießen der Waffe unterbrochen (Präzisionsgewehr und Schrotflinten)
  • Ein Fehler, bei dem eine Waffe mit angebautem Visier bei Nutzung der Funktion 'Kaufen und Ausrüsten' das Visier verlor, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem man durch die Ecke einer Deckung schießen konnte, wurde behoben.
  • Zahlreiche Orte, an denen NPCs durch Wände schießen konnten, wurden angepasst.
  • Ein Exploit, bei dem man die Feuerrate verschiedener Waffen ignorieren konnte, wurde behoben.
  • Einige Orte, an denen man in 'Queens-Tunnel-Lager' stecken bleiben konnte, wurden angepasst.
  • Einige Kollisionen wurden bearbeitet, damit man nicht mehr stecken bleibt.
  • Ein Fehler, bei dem die Abschluss-Sequenzen ausgelöst wurden, bevor der Einsatz überhaupt beendet wurde, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem der Nebeneinsatz 'Wasserversorgung' nicht aktiviert wurde, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei der der Nebeneinsatz 'Morphin-Vorräte' nicht abgeschlossen wurde, wurde behoben.
  • Spieler erhalten nicht mehr zu viel Erfahrung für den Abschluss des 'Morphin-Vorräte'-Nebeneinsatzes.
  • Die Stärkung 'Befestigung' kann nicht mehr mehrfach wirken, wenn mehrere Teammitglieder ihn auf die gleiche Deckung legen.
  • Einige Fehler, bei denen absetzbare Fertigkeiten unter gewissen Umständen nicht aktiviert wurden, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem die Sprachchat-Anzeige das Gruppenfenster überlagert, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem eine Gruppeneinladung über die Spielersuche nicht angezeigt wurde, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem ein toter Teamkamerad sich in einen blauen Punkt statt in ein rotes Kreuz verwandelte, wenn die Spieler zu weit voneinander entfernt waren, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem ein Spieler das Aussehen seiner Spielfigur nicht sehen konnte, während die Outfits gewechselt wurden, wurde behoben.
  • Einige BO-Elemente für die Einsatzübersicht wurden angepasst und aufgrund der schlecht angeordneten Symbole geändert.
  • Die Farbe der Aussehensobjekte in den Einsatzbelohnungen wurde angepasst.
  • NPCs werden den Spieler nicht länger ignorieren, während sie versuchen, andere Dinge zu bearbeiten (schärfen/entschärfen von Bomben).
  • Ein Fehler, bei dem ein NPC seinen Spawn-Bereich im Einsatz 'Morphin-Vorräte' nicht verließ, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem NPCs manchmal nicht an einer Sehenswürdigkeit in der Dark Zone auftauchten, wurde behoben.
  • Einige Clipping-Fehler wurden bei zahlreichen Aussehensobjekten behoben.
  • Einige Tooltips wurden aktualisiert, um klarere Informationen zu liefern.
  • Und viele weitere
PC-spezifische Fehler
  • Es wurden neue Auflösungsskalierungs- und Beleuchtungsoptionen hinzugefügt.
  • Die Unterstützung zur Meldung von Spielern wurde auf dem PC hinzugefügt. Geben Sie hierfür im Chat /report ein.
  • Verbesserung der Auflösungserkennung und Umschaltung zwischen den Anzeigemodi.
  • Einige Probleme mit der Kamerabewegung bei Nutzung des Tobii Eye Trackers wurden behoben.
  • Das Einfrieren der Minikarte bei der Nutzung des Tobii Eye Trackers wurde behoben.
  • Einige Probleme mit Logitech-Peripherie wurden behoben.
  • Einige grafische Probleme bei der Nutzung zweier Monitore wurden behoben.
  • Ein Fehler, bei dem man BO-Elemente aus dem sichtbaren Bereich schieben konnte, wurde behoben.

Quelle: Ubisoft

Kommentare

USERNAME_2015165 schrieb am
Und was sagt ihr nun? Manchmal sollte man vielleicht erstmal abwarten bevor man wild rumschreit. 100% dropchance, loottable, supply drops etc. Das beste was sie machen konnten.
Danke massive! So wird das was mit uns auf dauer :Hüpf:
Spoiler: anzeigen
As you already know, we will be deploying update 1.1 in a few days. This is very exciting for all of us as it will be the first major content update since the release of the game! With it, we will implement new End-Game activities and a new layer of character progression with gear score 204 (equivalent level 32) items and Gear Sets items.
However, as we add this new layer of character equipment to the game, we also wanted to seize this opportunity to address something that will change your end game experience significantly: the importance of crafting versus item drops.
STATE OF CRAFTING
The Division is primarily a RPG. As such, gearing up your character is one of the main aspects and incentives to keep playing the game once the story missions are completed and max level is reached.
As part of the End-Game loop,...
Sniffler83 schrieb am
Einen Vorteil hat das Ganze: Man muss beim Aufwerten nicht mehr soviel klicken ;-)
Spaß beiseite. Ich lasse mich nächste Woche Dienstag mal überraschen. Ich konnte bisher relativ viel spielen. Aber obwohl ich fleißig immer alles gesammelt und zerlegt habe, konnte ich relativ wenig herstellen. Gerade die gelben Division Tech haben mich genervt. Aber die sollen ja jetzt zum Glück bei einigen High-End Gegenständen wegfallen. Bei den richtig guten Blaupausen werden sie aber dann wahrscheinlich wieder benötigt.
Wenn Spieler mit den Air-Drops in der DZ und durch die täglichen&wöchentlichen Aufträge nicht noch zusätzliche Materialien bekommen, dann ist das neue System mit den Materialien für die Katz. Dann können sich Normal- und Gelegenheitsspieler komplett vom Crafting verabschieden. Denn keiner hat Lust zig Stunden in der DZ zu verbringen, um dann ein Teil herstellen zu können. Hinzu kommt dieses ständige raus aus der DZ, zerlegen und wieder rein, weil 30 Slots für DZ-Loot dann definitiv nen Witz sind, für die Anzahl an Materialien, die man dafür dann bekommt.
Nächsten Dienstag wissen wir mehr.
357er-Argument schrieb am
Prinzipiell hast du Recht, ja. Ich verstehe ja, dass das Spiel schon ziemlich auf das übliche Gegrinde ausgelegt ist und das ist bei Division auch (im Rahmen der Möglichkeiten) unterhaltsam und abwechslungsreich gestaltet. Die daily missions sind schon jedes Mal dasselbe, aber man kann ja auch einfach so durch die Welt streifen und vor allem die Dark Zone umgraben.
Ich fand nur, dass jetzt schon eine ganz schöne Lücke aufklafft, weil nächste Woche der erste Content-Patch schon ein Gear-Level von 150 oder so empfiehlt und ich nach vielleicht so 15 Stunden Spielzeit im Endgame (80 Stunden insgesamt) bei höchstens 47,29 bin. (Keine Ahnung, wo man sein Gear-Level ablesen kann, ich habe nur geschätzt von den drei gelben Items, die ich habe)
Und einige richtig gute Items kann man sich halt craften, was aber so schon ziemlich aufwändig war. Und jetzt wird's richtig hässlich, weil man gefühlt einen ganzen Abend lang farmen darf, um dann alle Materialien für ein (1) Item zusammen zu haben, was mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht die gewünschten Eigenschaften hat, sondern halt zufallsbedingt irgendwas.
Addendum 1: hauptsächlich ärgert mich die angekündigte Änderung, glaube ich, deswegen, weil jetzt beim "günstigen" Crafting die ganzen No-Lifer eh schon alles fertig gecraftet haben und daher Leute wie ich noch stärker bestraft werden, die rein aus Zeitmangel noch nicht alles craften konnten und jetzt noch mehr investieren müssen. Die Verteuerung des Craftings trifft also völlig die falschen.
Sir Richfield schrieb am
357er-Argument hat geschrieben:So stehen die Chancen nicht schlecht, dass ich den Content, der noch erscheint, gar nicht mehr sehen kann, weil ich dazu erstmal wochenlang grinden müsste.

Auf der anderen Seite, wenn du Abends mit ner halben Stunde in zwei Wochen (also Netto ca. 5 Stunden!) alles erreicht hast, dann fragst du dich auch, warum du so viel Geld für einen angeblichen Langläufer investiert hast.
Ich gestehe aber ein, dass guter Grind nur sehr schwer zu erreichen ist als Entwickler.
Auch wenn man mal rausrechnet, dass sich IMMER irgendjemand beschweren wird.
IMMER! Guck dir ein beliebiges D3 Forum an. Drehen sich alle im gleichen Kreis, zu viel Grind, zu wenig Grind, zu viele kosmetische Items, zu wenig, Powercreep ist scheisse, Powercreep ist toll, Journey dauert zu lange, Journey ist nach einer Woche durch, Level 70, was jetzt? P200, was jetzt, P500, was jetzt? P1500, du blöder Botter, sowas schaffen nur Leute ohne Job...
Persönlich bin ich der Meinung, dass hier das Gameplay viel wichtiger ist. Wenn man nicht gefühlt unnötige Hürden in den Weg gelegt bekommt, dann kann der Grind erträglicher sein.
Wenn du in der Stunde abends halt schnell mal ein paar Gebiete abfarmen kannst und dabei nicht von Ladezeiten, langen Wegen, Bulletsponges, idiotischen Mitspielern und ähnlichem aufgehalten wirst, dann stelle ich mir das nicht sooo schlimm vor.
Und das sage ich als jemand, der es inzwischen als Qual empfindet, Bounties zu machen, um genug Material zu bekommen, um items umzuwürfeln... (Sprich: Nach ein paar Wochen werde ich des "Endgames" überdrüssig)
357er-Argument schrieb am
Ach, du Stuhlgangvulgärumschreibung... die wollen den ganzen Material-Grind NOCH schlimmer machen?
Mann, ey... warum kommen Designer bei solchen Spielen immer auf die Idee, dass gute Ausrüstung ein verdammter Vollzeitjob sein muss? Was soll der Blödsinn? Die Spieler, die so viel Zeit haben, heulen doch sowieso zwei Wochen nach Release nur noch die Foren voll und spielen nicht mehr. Der Rest der Spieler, die noch ein Leben, einen Job haben oder (der HERR bewahre uns davor!!) soziale Kontakte oder eine Partnerschaft pflegen, sind doch nur noch mehr im Nachteil.
So stehen die Chancen nicht schlecht, dass ich den Content, der noch erscheint, gar nicht mehr sehen kann, weil ich dazu erstmal wochenlang grinden müsste.
schrieb am

Facebook

Google+