The Division: Dritte Erweiterung "Letztes Gefecht" und Patch 1.6 erscheinen morgen; "Gratis-Trial-Version" angekündigt - 4Players.de

 
Taktik-Shooter
Publisher: Ubisoft
Release:
08.03.2016
08.03.2016
08.03.2016
Test: The Division
77
Test: The Division
77
Test: The Division
77

Leserwertung: 59% [2]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

The Division
Ab 37.49€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Division: Dritte Erweiterung "Letztes Gefecht" und Patch 1.6 erscheinen morgen; "Gratis-Trial-Version" angekündigt

The Division (Shooter) von Ubisoft
The Division (Shooter) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft wird morgen die dritte Erweiterung "Letztes Gefecht" (als Teil des Season-Passes oder als eigenständiger DLC zum Kauf) für PC, PlayStation 4 und Xbox One veröffentlichen. Zugleich soll der kostenlose Patch für The Division auf Version 1.6 erscheinen.
 
"Erweiterung III: Letztes Gefecht" umfasst einen neuen Spielmodus (Details) für bis zu 16 Spieler (8-gegen-8): "Wenn die Situation in der Dark Zone eskaliert und jeder Anschein einer Zivilisation zusammenbricht, ist die Joint Task Force dazu gezwungen, sich aus dem Gebiet zurückzuziehen und wichtige, taktische Terminals - SHD-Tech-Terminals mit Einsatzinformationen - zurückzulassen. Nun sind abtrünnige Agenten auf dem Weg zu den Relais. In Letztes Gefecht treten die Spieler einem Team von sieben weiteren Division-Agenten bei, mit der Mission, die abtrünnigen Agenten aufzuhalten und sicherzustellen, dass die Division-Agenten wieder Herr über die Situation werden. Letztes Gefecht bietet Spielern eine neue Möglichkeit die Dark Zone in einem neuen konfliktreichen Modus zu erleben, der klare Ziele und Siegbedingungen umfasst, während die Hauptelemente der Dark Zone wie beispielsweise NSC-Gegner oder Sehenswürdigkeiten erhalten bleiben. Die Spieler werden Teil eines achtköpfigen Teams, das gegen ein Team aus acht abtrünnigen Agenten antritt, während diese versuchen, die taktischen Terminals einzunehmen. Des Weiteren bringt Letztes Gefecht einen neuen Übergriff: Gestohlene Signale."

Mit Patch 1.6 werden neue Inhalte geliefert, wie eine erweiterte Dark Zone mit drei unerschlossenen Bereichen, neue Kontaminierungsereignisse im Untergrund, weitere exotische Waffen, neue Dark-Zone-Bestenlisten und ein Legendär-Modus, der eine erhöhte Herausforderung darstellen soll.

Außerdem hat Ubisoft eine "Gratis-Trial-Version" angekündigt. Diese Probe-Version wird ab morgen für PC sowie Xbox One und am 9. März für PlayStation 4 verfügbar sein. Die Spieler werden in der Trial den vollen Zugang zum Spiel haben, bis sie "Level Acht" oder eine Spielzeit von sechs Stunden erreichen. Beim Kauf des Spiels wird der komplette Fortschritt, der während der Gratis-Trial erreicht wurde, übertragen.



Letztes aktuelles Video: Last Stand Trailer


Quelle: Ubisoft

Kommentare

Mr-Red-M schrieb am
Also ich habe derzeit meinen Spaß mit dem Teil.
Bin aber auch erst im Januar und nach Patch 1.4. eingestiegen,
und kann somit von den einstigen Problemen nichts berichten.
Als Feierabendspieler kommt man mittlerweile finde ich gut zurecht.
Missionen lassen sich mit Randoms ordentlich spielen.
Die Dark Zone ist allerdings im Alleingang so ne Sache...
Nervenkitzel ja, aber kann schnell in Frust ausarten, da man allein gegen abtrünnige Gruppen Null Chance hat...
Ich denke nach der Platin ist für mich die Lusft raus, aber mal schauen, was Patch 1.6. bringt...
Gerade die täglichen Missionen machen eigentlich, mir zumindest, Spaß.
DonDonat schrieb am
Rein objektiv ist der "Season Pass" bei Division Müll: was einem da an Content geboten wird ist noch freundlich gesagt alles andere als qualitativ und/ oder quantitativ gut.
Ich hatte Divison von einigen Monaten (glaube so Oktober 2016?) inklusive Season Pass für 40? bekommen und selbst dass erscheint mir aus heutiger Sicht einfach überteuert: die Story war müll, die Menge an Content ist auch heute inklusive Season Pass noch eher bescheiden und dass das Spiel mehr oder weniger stark auf PVP ausgelegt ist, macht es nicht gerade besser bei dem verwendeten Netcode....
Wenn Division überhaupt was gut gemacht hat, dann die Atmosphäre. Der Rest bewegt sich leider, Ubisoft-typisch, im unteren Mittelmaß :cry:
ChrisJumper schrieb am
Ja bei mir auch ein wenig, wobei ich mir das Addon doch noch mal anschauen wollte. Aber was die Feierabendzocker betrifft: Ja das stimmt schon irgendwie. Ich denke es ist halt auch mehr auf feste Coop-Gruppen ausgelegt die dann trotzdem Spaß haben können mit dem Inhalt.
Doch so wirklich konnte ich mich nie anschließen, weil ich bei dem Spiel halt darauf gehofft hab das auch mit normalen Randoms zu schaffen. Aber gleich die ersten Inhalte waren dann so Hart das die meisten die Gruppe im Spiel verlassen haben, sobald es kein Easy-Run wurde. Wirklich versuchen wollten es dann doch die wenigsten.
Genau das ist auch der Punkt den ich halt bei "modernen MMOS" bemängle und wie ich schon schrieb lieber Bots an meiner Seite habe statt Spieler. Aber gerade für so ein Spiel ist das dann schon schade.
Vor Release wurde angeblich die Brooklyn Bridge im Spiel gezeigt und auch noch ein erweitertes Gebiet. Ich hatte immer gehofft das beide Teile für die Story relevant sind und auf einem vernünftigen Maß so skalieren, das Feierabendspieler halt auch in den Genuss kommen. So wie es ja teilweise auch bei den einzelnen Missionen geklappt hatte. Aber da wurden auf ganzer Linie meine Erwartungen ebenso enttäuscht.
Die PvP Modis sind bestimmt toll. Aber aus dem Gefühl heraus das immer nur das beste Gear gewinnt oder eben die größere Masse an Spielern einer Gruppe. Führte dazu das ich mich nicht mehr eingeloggt hab.
Fazit: Auch für mich war der Session Pass eine Verschwendung.
357er-Argument schrieb am
Der nächste DLC, bei dem man für elend viel Geld elend wenig Content kriegt. Und dann ist auch noch so viel PvP dabei.
Bei dem Spiel bereue ich es echt, mir den Season Pass gekauft zu haben. So viel Geld für so wenig Content und so lange hat es gedauert, bis es halbwegs spielbar war. Der zwangsweise Mix von PvE und PvP, den die Dark Zone mit sich brachte, hat das Balancing nachhaltig zerwichst. Leider haben die bis heute keine Möglichkeit eingebaut, wie der normale Feierabendzocker mal die Dark Zone ohne den ganzen PvP-Dreck spielen kann. Bei Division 2 mal schauen, ob die was aus der 1 gelernt haben: da muss deutlich mehr Content geboten werden und ein PvE-Modus für die Dark Zone her, bevor ich da Geld springen lasse.
schrieb am