Final Fantasy 15: Wird 2016 erscheinen (Termin-Event im März); Details zum Fortschritt der Entwicklung; Spritztour und Spielszenen mit dem Fahrzeug - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Square Enix
Publisher: Square Enix
Release:
29.11.2016
29.11.2016
Test: Final Fantasy 15
83

“Gelungene Neuausrichtung der Serie, die erzählerisch auf alte Square-Tugenden aufbaut, während die offene Welt nur selten mehr als einen schicken Schauplatz für die Echtzeit-Kämpfe darstellt.”

Test: Final Fantasy 15
83

“Gelungene Neuausrichtung der Serie, die erzählerisch auf alte Square-Tugenden aufbaut, während die offene Welt nur selten mehr als einen schicken Schauplatz für die Echtzeit-Kämpfe darstellt.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Final Fantasy 15
Ab 61.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Final Fantasy 15 wird 2016 definitiv erscheinen (Termin-Event im März); Details zum Fortschritt der Entwicklung; Spritztour und Spielszenen mit dem Fahrzeug

Final Fantasy 15 (Rollenspiel) von Square Enix
Final Fantasy 15 (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Beim "Active Time Report" auf der PAX Prime bestätigte Hajime Tabata (Game Director), dass Final Fantasy 15 im kommenden Jahr erscheinen wird. Ein konkreter Termin soll im März 2016 im Rahmen eines speziellen Events bekanntgegeben werden. Im Anschluss wurde über den Fortschritt der Entwicklung gesprochen und es wurden einige aktuelle Baustellen im Video demonstriert (ab 16:40 Min. und 48:10 Min.) - auch das längst nicht finale Menü mit dem Unterpunkten "Map", "Drive," "Quests", "Strategy", "Equipment", "Abilities," "Magic", "Summons", "Items" und "Collection" war kurz zu sehen. Weiter ging es mit einer ausführlichen Conecpt-Art-Runde und einigen Hintergründen über die Gestaltung der Spielwelt.

Aufzeichnung: Active Time Report (stellenweise nicht flüssig)


Danach rückte das Fahrzeug (The Regalia) und das Fahren als Spielelement in den Vordergrund. Tabata erklärte, dass sie nach langen Diskussionen die Position des Lenkrads von rechts nach links geändert hätten. Sobald man in das Fahrzeug einsteigt, kann man zwischen dem automatischen und manuellen Fahr-Modus wählen. Entscheidet man sich für den automatischen Modus, wählt man ein Reiseziel aus und dann fährt Ignis zu dem ausgewählten Ort - mit einem "P" markierte Orte sind Parkplätze, wo das Auto dann automatisch abgestellt wird. Während der Fahrt kann man das Geschehen aus unterschiedlichen Kameraperspektiven betrachten. Auch in diesem Modus kann man zwischendurch immer anhalten und Erkundungen starten. Stellt man das Auto irgendwo ab, bleibt es dort stehen und erscheint nicht plötzlich an anderer Stelle wieder. Das Fahrzeug verbraucht außerdem Sprit und wenn der Treibstoff aufgebraucht ist, muss man das Auto zur nächsten Tankstelle schieben.



Ansonsten war zu sehen, dass Noctis mit Schusswaffen umgehen kann und alle Mitglieder der Party auch Schilde zu den Schwerten tragen können. Am Außenposten Caim, der am Meer liegt, kann die Vierer-Truppe ein Boot nehmen, um zur Stadt Alcordo zu gelangen. An Bord des Boots reist man in Echtzeit über den Ozean, kann das Schiff aber nicht selbst steuern. Es sei vielmehr ein One-Way-Trip. Der nächste "Active Time Report" findet bei der Tokyo Game Show (Mitte September) statt und soll mehr Details über Luna, das Fischen und die Chocobos verraten.

Quelle: Gematu, NeoGAF, Square Enix

Kommentare

Xris schrieb am
Also auf der gleichen Grundlage basierend auf der wir den Duke gehypt haben: Weil DN3D damals einer der besten Shooter überhaupt war. Google mal was dabei rausgekommen ist. Zumal über TLG so gut wie nix bekannt ist. Sicher dass das noch auf der PS4 raus kommt? :lol:
Freshknight schrieb am
Xris hat geschrieben:
Freshknight hat geschrieben:Ich verstehe nicht, warum Leute hier von einer langen Entwicklungszeit sprechen. Das selbe gilt für The Last Guardian. Beide Projekte wurden zu einer gewissen Zeit einfach gestoppt und viele denken, dass man in den Jahren des "Stoppes" weiterentwickelt wurde, lol.
Final Fantasy XV befindet sich seit 2013 in Entwicklung.

Tja und ich kapier nicht wie man ein The Last Guardin immer noch hypen kann. Der "Duke" wurde auch immer wieder "gestoppt". Und Ersteres war ziemlich am Anfang der PS3 bereits angekündigt. Wirklich unverständlich das so manch einer 9 Jahre als "etwas" lang empfindet.

Ganz einfach, ICO und Shadow of the Colossus.
Nanimonai schrieb am
bKb hat geschrieben:Haben Tokyo Hotel jetzt ein Spiel gemacht?

Verdammt, du Arsch. Ich hatte bis jetzt eigentlich Interesse an FF15, aber ich werde dieses Spiel jetzt nie spielen können, ohne diesen absolut treffenden Vergleich vor Augen zu haben.
bKb schrieb am
Haben Tokyo Hotel jetzt ein Spiel gemacht?
Nanimonai schrieb am
8BitLegend hat geschrieben:Yeah - Karre ohne Sprit zur Tankstelle schieben :lol: Grandioses Gamedesign - das macht Spaß!

Das mag für einige jetzt nicht ganz einleuchtend sein, aber ich finde dieses Feature tatsächlich grandios.
Für mich ist kaum etwas zerstörender für die Immersion als ein Schnellreisesystem. Ich hasse es geradezu und halte es für eine der größten Designsünden in modernen (Rollen)spielen.
Wenn ich eine große Map in einem Spiel habe, möchte ich auch das Gefühl für diese Größe bekommen und mich nicht vom einen zum anderen Rand der Karte in Sekundenbruchteilen magisch teleportieren können.
Ich möchte gezwungen sein, sinnvolle Entscheidungen darüber treffen zu müssen, welchen Weg ich als nächstes einschlage und nicht mal hier hin hüpfen um etwas zu verkaufen und mal dorthin teleportieren um eine Quest abzugeben.
schrieb am

Facebook

Google+