Final Fantasy 15: Muss sich mehr als zehn Millionen Mal verkaufen, um die Gewinnzone zu erreichen; Statement von Square Enix - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Square Enix
Publisher: Square Enix
Release:
29.11.2016
29.11.2016
Vorschau: Final Fantasy 15
 
 
Vorschau: Final Fantasy 15
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Final Fantasy 15
Ab 69.99€
Vorbestellen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Final Fantasy 15 muss sich mehr als zehn Millionen Mal verkaufen, um die Gewinnzone zu erreichen

Final Fantasy 15 (Rollenspiel) von Square Enix
Final Fantasy 15 (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Aktualisierung vom 2. April 2016, 11:29 Uhr:

Square Enix hat sich gegenüber Famitsu sowie IGN zu Wort gemeldet und versucht, das Statement von Hajime Tabata ins rechte Licht zu rücken. Demnach glaubt der Publisher an ein "Kommunikationsproblem" während der Konferenz. Der Verkauf von zehn Millionen Exemplaren sei lediglich das (eigene) Ziel des Entwicklerteams. Es soll die hohen Ambitionen widerspiegeln, die sich das Team selbst gesetzt hat, um das "ultimative Final-Fantasy-Spiel" zu realisieren. Das Erreichen der Zehn-Millionen-Marke steht demnach nicht in Verbindung mit der Gewinnschwelle.

Ursprüngliche Meldung vom 1. April 2016, 18:26 Uhr:

Final Fantasy 15 muss sich weltweit mehr als zehn Millionen Mal verkaufen, um die Gewinnzone (break-even point) zu erreichen, dies verriet Hajime Tabata (Game Director) bei einer Fragen-und-Antworten-Runde nach dem Uncovered-Event. Außer Final Fantasy 7 hat sich bisher kein Spiel aus der Final-Fantasy-Reihe mehr als zehn Mio. Mal verkauft. Die hohen Produktionskosten sind u.a. auf die lange Entwicklungszeit und die turbulente Geschichte zurückzuführen, da sich das Spiel schon seit zehn Jahren in Produktion befindet, schließlich wurde es bereits auf der E3 2006 als Final Fantasy Versus 13 angekündigt und dann später in ein eigenständiges Projekt (Final Fantasy 15) überführt.


Quelle: Kotaku; Famitsu via novacrystallis; IGN; Square Enix

Kommentare

FuerstderSchatten schrieb am
Na wenn das für dich so nicht ist, kann ich auch nix dafür, ich sehe es durchaus als Shooter an, ich habe da keine Berührungsängste, die haben für mich alle denselben Ursprung, Thief z.B. auch. Übrigens ist für mich der einzige Faktor warum ich Fallout 3 nicht als Shooter ansehe, dass es die Trefferchance berechnet, prinzipiell ist es auch ein Shooter, auch wenn es durch die Entwicklung im RPG Genre diesen zugeordnet wird. Kein Shooter ist hingegen definitiv Diablo oder NWN, Drakensang oder Knights of the Old Republic oder Jagged Alliance. Ein Action Adventure ist für mich sowas wie Max Payne oder Alan Wake. Die sind definitiv sehr weit weg von Shootern. Dark Messiah hingegen nicht besonders weit.
HNS ist für mich halt Klickfest oder Klickorgie mit isometrischer Sicht. Aber das muss wohl so nicht sein, aber dann brauche ich den Begriff Action RPG gar nicht mehr, weil dann HNS so ziemlich alles ist, was nicht indirekte Eingabe ist wie meinetwegen Knights of the old Republic. Das ist mir persönlich zu undifferenziert. Für mich ist ein Action RPG was anderes als ein HNS, mag sein, dass das nur künstlich durch meine Vorstellung so ist, weil ich damals die Iso HNS auf den Automaten noch kennengelernt habe und ich den Begriff dadurch verfälscht habe. Lionheart Legacy of the Crusader http://www.4players.de/4players.php/dis ... heart.html ist z.B. auch ein Beispiel für ein HNS wie ich es meine. Das ist ein völlig anderes Spiel als meinetwegen Vampire the Masquerade, was für mich halt ein Action RPG ist. Wenn es die Unterscheidung nicht mehr gäbe, dann wären die beiden dem selben Genre zugeordnet, obwohl Masquerade wesentlich mehr mit einem Shooter gemein hat, während Lionheart halt eher ein klassiches RPG darstellt. Das ist doch Mist.
Xris schrieb am
Ich sagte das es eine Mischung aus Action Adventure und HnS ist. Von mir aus nimm das Adventure weg.
Weil irgendeine Spieleseite das so bezeichnet? Das sich In der Hinsicht die Spieleseiten nichtmal untereinandern einig sind weis du aber schon ja? Da war bei Action RPG angefangen bis Acrionspiel mit RPG Elementen alles dabei. Und wie gesagt. Geht es nach denen dann ist bspw. ein God of War ein Hack n Slay.
Und mir ging es in erster Linie darum das Dark Messiah kein Shooter ist.
Die ueblichen Genregrenzen sind allgemein ziemlich aufgeweicht weil mann sonst ja zugeben mueste das es bestimmte Genres so gar nicht mehr gibt.
FuerstderSchatten schrieb am
Also Dark Messiah wird glaube ich übereinstimmend dem Action Genre zugeordnet. TES würde ich durchaus als Action RPG bezeichnen, was soll daran das Problem sein? Bei Fallout 3 habe ich des Öfteren gedacht, was für nen Kack RPG, aber nen ordentlicher Shooter hätte es abgeben, wenn sie nicht dummerweise das Gegner Treffen als Chance berechnet hätten.
Ich habe nie behauptet, dass Diablo kein HNS ist? Wie kommst du auf so einen Unsinn.
Und wieso bestehst du darauf, dass Dark Messiah ein Action Adventure ist, offensichtlich ist es das nicht.
Nochmal auch für extra für dich: Gamestar Zitat: Auf GameStar.de erfahren Sie alles zum Actionspiel Dark Messiah of Might ... Demo und Patch - In dem Ego-Shooter-ähnlichen Actionspiel lenken Sie die ...
Da steht nix von Adventure, wieso auch, es hat kaum Eigenschaften die dem Adventure Spiel zugeordnet sind. Außer für dich ist das ausschlaggebende Element dass Adventure ein Abenteuer beinhalten muss, dann ist aber so ziemlich jedes Spiel ein Adventure, außer vielleicht bestimmte Strategiespiele, aber selbst Anno wäre dann ein Adventure.
Ich habe aber auch echt keinen Bock mehr auf diese dümmliche Diskussionen, jeder wird wohl verstehen können, warum ich Dark Messiah dem Ego Shooter vereinfacht zugeordnet habe, wie borniert muss man sein um das nicht akzeptieren zu können.
Xris schrieb am
HNS ist Dark Messiah aber gar nicht, Diablo ist ein HNS, Dark Messiah hat RPG Elemente, die Action und Shooterelemente wie First Person und direkte Eingabe sind aber unübersehbar.
Ahh also ist TES auch ein Shooter? Weil hat ja First Person. Und Mass Effect auch weil Third Person? Und ich nehme an ich habe mich auch die ganze Zeit über bei Wizardry geirrt. Das war ein Shooter und kein RPG!
Ein Actionspiel mit RPG Elementen also. Eine Frage: Was hast du gedacht ist ein HnS? Du hast soeben die korrekte Genredefinition benannt: RPG Elemente und sehr action orientiert. Es ist das geringste Sub Genre des RPGs. Genau genommen stammt es vom Action RPG ab. "Direckte Eingabe" :lol: Hey und Diablo ist sicherlich auch nicht Echtzeit sondern "klick basiert" oder so. Hör bitte endlich auf dir irgend einen Unsinn auszudenken.
Zum Thema FF zurück. Wenn die Story so schlecht ist wie in den letzten Jahren dann möchte ich mir das jedenfalls nicht antun wenn das Gameplay diesen Umstand nicht wieder wett machen kann. Ich hätte auch ein Half Live nie gespielt nur wegen der dümmlichen Storyline die auf ne halbe Din A4 Seite passt.
Was?! Diablo ist doch ein RPG!

Diablo ist neben Gauntlet der Vater des Hack n Slay.
Robstah schrieb am
FuerstderSchatten hat geschrieben:
Robstah hat geschrieben:
FuerstderSchatten hat geschrieben:Wall of Bullshit

Kannst Du BITTE aufhören so einen Schwachsinn abzulassen?
Über 3-4 Tage und 10 Forum-Seiten soviel Unsinn zu schreiben ist schon besonders hohl!
Wie gesagt, schwachsinnig und zudem offtopic...

Was geht dich das an, ich habe mich hier unterhalten. Meistens gesittet. Wenn dich das aufregt, melde es doch einfach. Was ist daran das Problem? Ich darf vermutlich Offtopic gehen, solange es um Computerspiele geht.
Davon ab warum liest du 10 Seiten, die du schwachsinnig findest? Ich meine die musst du doch gelesen haben, sonst kannst du ja nicht zu diesem Schluss kommen, oder ist das hier eine Pauschale Diffamierung?

Es ging darum was DU in meinem zuvor genannten Zeitraum geschrieben hast...
schrieb am

Facebook

Google+