Final Fantasy 15: Über fünf Millionen Mal ausgeliefert (weltweit); Rekordmeldungen aus Japan und Asien - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Square Enix
Publisher: Square Enix
Release:
29.11.2016
29.11.2016
Test: Final Fantasy 15
83
Test: Final Fantasy 15
83
Jetzt kaufen ab 29,97€ bei

Leserwertung: 25% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Final Fantasy 15
Ab 44.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Final Fantasy 15: Über fünf Millionen Mal ausgeliefert; Rekordmeldungen aus Japan und Asien

Final Fantasy 15 (Rollenspiel) von Square Enix
Final Fantasy 15 (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Square Enix hat fünf Millionen Exemplare von Final Fantasy 15 an den Handel und die digitalen Vertriebsplattformen zum Verkaufsstart am 29. November 2016 ausgeliefert. Es ist demnach der "schnellstverkaufte" Ableger der Rollenspiel-Serie überhaupt. In Japan brach das Spiel den bisherigen Rekord für Digitalverkäufe am ersten Verkaufstag. In Asien (ohne Japan) wurde zudem kein Spiel häufiger an Einzelhändler ausgeliefert als FF15. Gleiches gilt für die Digitalverkäufe.


Letztes aktuelles Video: Launch-Trailer


Quelle: Gematsu, Famitsu, Square Enix
Final Fantasy 15
ab 29,97€ bei

Kommentare

VincentValentine schrieb am
Ich hoffe mal die westlichen Zahlen überzeugen, denn leider wird FF15 in Japan einer der niedrigsten Zahlen der Franchise erreichen aufgrund der dortigen Konsolensituation
Asien sollte man auch nicht unterschätzen - die haben vor allem bei Yakuza ordentlich beigetragen
zmonx schrieb am
Temeter  hat geschrieben:
VincentValentine hat geschrieben:warum denn nicht? Man liefert nicht einfach mal 5 Mio Spiele aus, wenn die Vorbestellungen und die Nachfrage und die Schätzungen im 1-2 Mio Bereich liegen.
Sollten z.b die Durchverkaufszahlen bei ca.4 Mio liegen, wäre das in meinen Augen auch schon ein großes Erfolg, und aufgrund der Auslieferungen sehe ich das als sehr wahrscheinlich
Warum sollte man das machen? Verliert man da nicht Geld? Nintendo musste doch damals seine Kopien zurückkaufen, oder SquareSoft.
Um genaueres zu erfahren werden wir auf die NPD, PAL Charts und den Media Create sales warten müssen evtl auch auf ZhugeEx über Asien
Squeenix macht ein superteures Spiel, dass sich superoft verkaufen muss, also gehen sie natürlich davon aus, dass es sich super verkaufen kann, ansonsten würden sie es nicht machen.
Was sagen uns die Auslieferungszahlen? Das Squeenix glaubt, das Spiel wird sich super verkaufen. Was wir vorher bereits wussten.
Ergo bringen uns die Zahle nichts neues und sind wertlos, abseits von Fanboys, die sich irgendeinen tiefergehenden Sinn da reininterpretieren wollen, der nicht existiert.
Wertlos nicht, aber auch nicht Aussagekräftig im Bezug zum realen Absatz dann, das stimmt.
Dazu passt ja auch diese News
http://www.4players.de/4players.php/spi ... index.html
Bin da aber eher bei VincentValentine, sowas macht SE nicht! xD
Temeter  schrieb am
VincentValentine hat geschrieben:warum denn nicht? Man liefert nicht einfach mal 5 Mio Spiele aus, wenn die Vorbestellungen und die Nachfrage und die Schätzungen im 1-2 Mio Bereich liegen.
Sollten z.b die Durchverkaufszahlen bei ca.4 Mio liegen, wäre das in meinen Augen auch schon ein großes Erfolg, und aufgrund der Auslieferungen sehe ich das als sehr wahrscheinlich
Warum sollte man das machen? Verliert man da nicht Geld? Nintendo musste doch damals seine Kopien zurückkaufen, oder SquareSoft.
Um genaueres zu erfahren werden wir auf die NPD, PAL Charts und den Media Create sales warten müssen evtl auch auf ZhugeEx über Asien
Squeenix macht ein superteures Spiel, dass sich superoft verkaufen muss, also gehen sie natürlich davon aus, dass es sich super verkaufen kann, ansonsten würden sie es nicht machen.
Was sagen uns die Auslieferungszahlen? Das Squeenix glaubt, das Spiel wird sich super verkaufen. Was wir vorher bereits wussten.
Ergo bringen uns die Zahle nichts neues und sind wertlos, abseits von Fanboys, die sich irgendeinen tiefergehenden Sinn da reininterpretieren wollen, der nicht existiert.
VincentValentine schrieb am
Temeter  hat geschrieben:
VincentValentine hat geschrieben:
Temeter  hat geschrieben:Es gibt genug Spiele, die millionenfach ausgeliefert wurden, und dann wie blei im Regal liegen blieben.
Das nennt sich dann unter Verkaufserwartungen zurückgeblieben, und ja, das passiert.
Kann passieren - im Falle von 15 höchst unwahrscheinlich.
Und was genau heißt denn wie blei im Regal liegen?
Als Publisher wird man sich sicherlich mal verschätzen, aber doch nicht um Millionen auf denen man dann sitzen bleibt und diese Kosten dann zu tragen hat?
Du versuchst gerade, in bedeutungslose Zahlen Bedeutung reinzuinterpretieren. Dass FF15 potentiell ein großer Erfolg wird, alleine wegen dem Namen (und dem eindrucksvollen Kurzzeitgedächtnis der Spielerschaft), hätte ich dir auch sagen können.
Darauf basieren Auslieferungszahlen, Vermutungen. Und deswegen haben sie keinerlei Aussagekraft.
warum denn nicht? Man liefert nicht einfach mal 5 Mio Spiele aus, wenn die Vorbestellungen und die Nachfrage und die Schätzungen im 1-2 Mio Bereich liegen.
Sollten z.b die Durchverkaufszahlen bei ca.4 Mio liegen, wäre das in meinen Augen auch schon ein großes Erfolg, und aufgrund der Auslieferungen sehe ich das als sehr wahrscheinlich
Warum sollte man das machen? Verliert man da nicht Geld? Nintendo musste doch damals seine Kopien zurückkaufen, oder SquareSoft.
Um genaueres zu erfahren werden wir auf die NPD, PAL Charts und den Media Create sales warten müssen evtl auch auf ZhugeEx über Asien
Temeter  schrieb am
VincentValentine hat geschrieben:
Temeter  hat geschrieben:Es gibt genug Spiele, die millionenfach ausgeliefert wurden, und dann wie blei im Regal liegen blieben.
Das nennt sich dann unter Verkaufserwartungen zurückgeblieben, und ja, das passiert.
Kann passieren - im Falle von 15 höchst unwahrscheinlich.
Und was genau heißt denn wie blei im Regal liegen?
Als Publisher wird man sich sicherlich mal verschätzen, aber doch nicht um Millionen auf denen man dann sitzen bleibt und diese Kosten dann zu tragen hat?
Du versuchst gerade, in bedeutungslose Zahlen Bedeutung reinzuinterpretieren. Dass FF15 potentiell ein großer Erfolg wird, alleine wegen dem Namen (und dem eindrucksvollen Kurzzeitgedächtnis der Spielerschaft), hätte ich dir auch sagen können.
Darauf basieren Auslieferungszahlen, Vermutungen. Und deswegen haben sie keinerlei Aussagekraft.
schrieb am

Facebook

Google+