Satellite Reign: Kickstarter-Kampagne beendet und Zusatzziele erreicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: 5 Lives Studios
Publisher: -
Release:
28.08.2015
28.08.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Satellite Reign
84

“Ärgerliche Fehler im Figurenverhalten machen Satellite Reign zwar zu schaffen, trotzdem ist das clevere Taktieren mit vier Agenten ein fesselnder Echtzeit-Thriller!”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Satellite Reign: Kickstarter-Kampagne erfolgreich beendet und Zusatzziele erreicht

Satellite Reign (Strategie) von
Satellite Reign (Strategie) von - Bildquelle: 5 Lives Studios
Insgesamt 534.594 Euro (461.333 Pfund) konnten die 5 Lives Studios für Satellite Reign via Kickstarter auftreiben - von 15.029 Personen. Das Projekt kann via PayPal noch weiter unterstützt werden (aktueller Stand knapp 14.495 Euro).

Da das ursprüngliche Ziel bei 350.000 Pfund übersprungen wurde, konnten einige Zusatzziele erreicht werden. Daher wird Russell Shaw die Musik komponieren (Syndicate-Serie) und das Spiel wird u.a. auch in deutscher Sprache erscheinen - unklar ist hingegen, ob sich die Lokalisierung nur auf Text oder auch auf Sprachausgabe bezieht. Zudem soll die Umgebung der vollständig simulierten Open-World-Cyberpunk-Stadt größtenteils zerstörbar sein. Wird die 500.000 Pfund-Marke demnächst via PayPal geknackt, soll es mehr gegnerische Fraktionen und zusätzliche Stadtteile geben. Des Weiteren wird Russell Zimmerman das Team als Autor verstärken.

Wenn alles nach Plan läuft, soll das klassenbasierte Echtzeit-Strategiespiel im Dezember 2014 erscheinen. Last but not least haben die Entwickler ein Video veröffentlicht, welches das Augmentationssystem der Agenten erläutert.

Letztes aktuelles Video: Augmentation Visualisation


Quelle: Kickstarter, 5 Lives Studios

Kommentare

SethSteiner schrieb am
Es ist schwierig, wenn man nicht selbst genau sieht wieviel es kostet aber man muss bedenken:
Kickstarter, Amazon und Paypal wollen selbst noch ein Stück vom Geld. Wann immer wir also eine bestimmte Summe haben, darf man nicht vergessen dass ein gewisser Prozentsatz an Kickstarter, Amazon und Paypal geht.
Dazu kommt bei der Lokalisation, dass es ja auch nicht nur eine Sprache ist und es sich ja auch gut und gern über einen Monat hinzieht. Wenn da jemand 2.000 Dollar im Monat verdient und mehrere daran arbeiten, geht das ratz fatz hoch.
Trimipramin schrieb am
Sorry, ich hätte mein Problem damit ausführlicher schildern müssen. Also zunächst mal ist es natürlich gut, dass es sie gibt. Wie schon gesagt weiß man was einen noch alles erwarten kann. Aber wenn ich sehe wieviel Geld zwischen den einzelnen Schritten nötig ist, muss ich mich doch fragen wo wir angekommen sind.
Ich mein alleine 25.000$ für die Lokalisation? Ist das echt so krass teuer? Ja, habe gelesen das man eine externe Firma damit beauftragen wird. Halte die Kosten aber dennoch für ganz schön hoch.
Nicht falsch verstehen, bin der letzte der es ihnen nicht gönnt, aber für mich pers. bleibt bei diesen Zusatzzielen eben immer ein kleiner fader Beigeschmack.
dx1 schrieb am
Dankeschön, SethSteiner.
SethSteiner schrieb am
Zu Paypal aus dem neuesten Update: "We're funded and then some! At the time of writing the combined Kickstarter and PayPal total was £474,755.50, just over £25,000 short of the fourth stretch goal, which I'm sure we will reach in the coming months via PayPal."
"We plan to continue the PayPal backing option on our site indefinitely"
http://www.kickstarter.com/projects/5li ... 1f66c0c13d
BlackStone schrieb am
Verstehe dein Problem mit dem Zusatzzielen ehrlich nicht. So haben die Entwickler die Chance, die kosten für diese Verbesserungen zu kalkulieren uns zu refinanzieren und ich als Backer habe die Chance zu entscheiden, wann ich einsteigen will. Gerade die Kombi aus Lokalisation und zerstörbarer Welt (was beides ohne Zweifel zusätzliche Kosten verursacht) haben mich überzeugt hier einzusteigen. Wenn die 500k noch geknackt werden, wäre das noch ein schönes BonBon, aber für mich nicht mehr kriegsentscheidend :D
schrieb am

Facebook

Google+