F1 2013: Offiziell angekündigt, zwei Editionen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Codemasters
Release:
04.10.2013
04.10.2013
04.10.2013
Test: F1 2013
78

“F1 2013 bietet Verbesserungen im Detail, doch die Schwächen der KI und das massive Recycling stoßen sauer auf. ”

Test: F1 2013
80

“Dank deutlich besserer Technik fährt F1 2013 auf dem PC in einer höheren Klasse als auf den Konsolen.”

Test: F1 2013
76

“Probleme mit der Bildrate und technische Schwächen lassen die PS3-Version hinterher fahren.”

Leserwertung: 82% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

F1 2013
Ab 24.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

F1 2013: Offiziell angekündigt, zwei Editionen

F1 2013 (Rennspiel) von Codemasters / Namco Bandai
F1 2013 (Rennspiel) von Codemasters / Namco Bandai - Bildquelle: Codemasters / Namco Bandai
Wie gestern schon vermutet, folgte heute die offizelle Ankündigung von F1 2013 durch Codemasters. Das Besondere in diesem Jahr: Neben der aktuellen Saison will man sich auch der Vergangenheit des Motorsports widmen und bringt deshalb zwei Editionen des Spiels auf den Markt.

Die Standard-Version soll bereits mit fünf alten Modellen von Williams, Lotus und Ferrari sowie Racing-Ikonen wie Nigel Mansell, Emerson Fittipaldi und Mario Andretti eine kleine Zeitreise in die Achtziger enthalten. Die beiden klassischen F1-Pisten Jerez und Brands Hatch runden den Trip in die Vergangenheit ab.

Wem das nicht reicht, kann alternativ zur teureren Classic-Edition greifen, in der zusätzlich sechs Boliden aus den Neunzigern von Ferrari und Williams sowie Fahrer wie Alain Prost, Jacques Villeneuve und Eddie Irvine enthalten sein werden. Außerdem wird man auch in Imola und Estoril seine Runden drehen dürfen. Neu ist die Idee nicht: Als die F1-Lizenz noch bei Sony lag, konnte man auch dort schon einige klassische Flitzer freischalten.

Wie hoch der Preisunterschied zwischen der Premium- und Standard-Edition ausfallen wird, ist noch nicht bekannt. Allerdings wird man die normale Version mittels DLC nachträglich zur Classic-Edition "tunen" können.

Konnte man im Vorgänger nur in Einzelrennen in die Rolle der lizenzierten Fahrer schlüpfen, stehen sie bei F1 2013 auch wieder in der Karriere als Alternative zum selbst erstellten Piloten zur Auswahl. Außerdem wird es möglich sein, auch mitten in einer laufenden Session das Spiel zu speichern, was besonders für diejenigen interessant sein dürften, die eine Renndistanz von 100% wählen.

F1 2013 soll für PC, 360 und PS3 erscheinen. Umsetzungen für die neue Konsolengeneration sind vorerst nicht geplant. Ebenfalls müssen Wii U- und Vita-Besitzer auf eine Fassung verzichten, obwohl der Rennzirkus im letzten Jahr noch auf beiden Plattformen Station machte. Angesichts der deutlich schlechteren Qualität - beide Umsetzungen wurden von einem externen Studio übernommen - ist es vielleicht besser so.

Letztes aktuelles Video: F1 2013 Classic Edition








Quelle: via Eurogamer.net

Kommentare

insomniac© schrieb am
Anla\'Shok hat geschrieben:
Nichts ändern könnte sich beim Punkt F1-Feeling, das sich abseits der Strecke abspielt: So wird es weiterhin keine Grid-Girls geben, da die Lizenzierung zu umständlich sei, und auch die Einführungsrunde und die originalen Schauplätze für die Siegerehrungen nach Rennende sind für dieses Jahr fraglich.

Also doch wieder nur ein kleines ubdate.

achso und wenn es diese Features geben würde, wäre alles okay oder wie? xD
mein Gott, das ist ein Sportspiel, ist doch klar, dass Codemasters nicht jedes Jahr das Rad neu erfindet (no pun intended). mehr Neuerungen als zB FIFA gibt es aber trotzdem, und da beschwert sich auch kaum jemand. Dinge, die letztes Jahr warum auch immer rausgeschnitten wurden, sind jetzt wieder drin (Weltmeisterschaft, langes WE) und es gibt noch die ein oder andere Neuerung und Verbesserung.
außerdem ist das Spiel gerade mal angekündigt wurden und schon meckern wieder alle. wartet doch erstmal ab, bis ihr es gespielt habt.
und ich verzichte liebend gerne auf Gridgirls und Siegerehrungen, wenn dafür am Gameplay gearbeitet wird. darauf kommt's doch schließlich an, oder nicht ;)
(und nein ich bin kein CM-Fanboy)
Exedus schrieb am
Hast du die bisherigen Codemasters F1 Spiele gespielt?

Ja habe daher weis ich auch das man letztes Jahr Sachen rausgeschnitten hat die man diesmal als Neuerung verkauft und sie es seit Jahre nicht hinkriegen eine, vernünftige Ki, Einführungsrunden und siegererhungen zu Programmieren.
Statt dessen wird die einzig sinnvolle neuerung mit DLC happen zerstückelt, aber selbst der Classic modus ist nur halbherzig umgesetzt da er nicht die alten Regeln beinhaltet. Was bleibt ist ein aktualisiertes Fahrerfeld und Fahrgefühl. Und für etwas das ich seit monaten schon habe verlangen die dann 60 Euros
Iconoclast schrieb am
Bambi0815 hat geschrieben:
Iconoclast hat geschrieben:
Bambi0815 hat geschrieben:Gestern diskutierte ich noch mit jemanden hier weil ich sagte codemadters nach dem grid2 dlc debarkel nein danke.
Und er meinte bei F1 gabs noch nie dlcs und widd auch nicht kommen.
Und ich sagte da kennt er codemasters wohl nett richtig und das er mal abwarten soll.
Und TATAAAAAAAAA ..... ich hoffe er ist jetzt nicht entaeuscht und traurig.
Fuer mich sind codemastdr spiele mittlerweile ein nogo.

Derjenige dürfte ich gewesen sein und ich bin weder enttäuscht noch traurig. Es ist ohne DLC's alles drin, was man für eine F1 Saison braucht. Alte Rennen sind ein nettes Gimmick, aber für die 2013er Saison, weswegen man sich das Spiel wohl holt, total egal. Somit ist F1 nachwievor ohne DLC's komplett und man muss sich nicht zum Beispiel McLaren oder Mercedes als DLC nachkaufen. :)

Wollte dich damit nicht angreifen. Ich bin einfach nur masslos sauer weil ich und mein bruder bei grid2 so gemolken wurden nur um miteinander spielen zu koennen. Grid2 wa ohne dlcs alles andere als umfangreich und dauert konnte man nicht zusammenspielen weil die map fehlte bei ihm odermanchmal bei mir.
Einr frechheit war das. Wir mussten uns die dlcs kaufen um ueberhaupt spielen zu koennen. Wenn die das bei f1 auch machen wird das nicht gerade schoen wenn man dauernd erinnert wirs das einem das fehltboder da um online spielen zu koennen.

Keine Sorge, fühle mich nicht angegriffen. Und irgendwo kann ich dich ja auch verstehen. :wink:
Mr. Gameexperte schrieb am
Gaspedal hat geschrieben:In Zukunft müssen wir nur noch 30? für Demo Versionen bezahlen (mit 3 Strecken und 3 Autos) und für jede weitere Strecke & Auto nochmal Extra 5?. Wer DLC's kauft, unterstützt diese Art von Abzockerei.

Genau, Abzockerei wenn sie Saisons, die gar nicht zum Programm gehören, als DLC anbieten :roll:
Anla\'Shok hat geschrieben:
s ist ohne DLC's alles drin, was man für eine F1 Saison braucht.

Womit das Spiel dann aber noch weniger Neuerungen bietet

Hast du die bisherigen Codemasters F1 Spiele gespielt? Sag mir bitte nicht, dass du keinen Unterschied von 10 --> 11 --> 12 bemerkt hast, dann hast du echt gar kein Gefühl für das Auto! Auch grafisch und sountechnisch (vor allem von 11 zu 12) war der Sprung gigantisch.
Ich bin kein CM-Fanboy und habe sie oft kritisiert, aber für ihre Verbesserungen in der F1 Serie muss man sie einfach mal loben. Die Schritte sind viel größer als von einem Fifa zum anderen, ebenso bei NBA, NHL, Madden, etc.
bondKI schrieb am
Blablabla. Hier fehlt nichts was der Großteil der Spieler braucht. Im Gegenteil, es ist alles vorhanden.
schrieb am

Facebook

Google+