F1 2013: Details zum Klassik-Inhalt und ein rasanter Trailer - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Codemasters
Release:
04.10.2013
04.10.2013
04.10.2013
Test: F1 2013
78

“F1 2013 bietet Verbesserungen im Detail, doch die Schwächen der KI und das massive Recycling stoßen sauer auf. ”

Test: F1 2013
80

“Dank deutlich besserer Technik fährt F1 2013 auf dem PC in einer höheren Klasse als auf den Konsolen.”

Test: F1 2013
76

“Probleme mit der Bildrate und technische Schwächen lassen die PS3-Version hinterher fahren.”

Leserwertung: 82% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

F1 2013
Ab 24.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

F1 2013: Details zum Klassik-Inhalt

F1 2013 (Rennspiel) von Codemasters / Namco Bandai
F1 2013 (Rennspiel) von Codemasters / Namco Bandai - Bildquelle: Codemasters / Namco Bandai
Codemasters hat bekannt gegeben, wie der Klassik-Inhalt in dem Formel-1-Rennspiel aussehen wird. In der normalen Version von F1 2013 sind die klassischen Inhalte der 80er-Jahre enthalten und in der limitierten "Classic Edition" gibt es noch weitere Inhalte der 90er-Jahre:

80er-Jahre Inhalte
(F1 2013 und F1 2013: Classic Edition)

80er-Jahre Strecken:
  • Circuit De Jerez (Spanien)
  • Brands Hatch (Großbritannien)
 
80er-Jahre Autos & Fahrer:
  • 1980 Williams FW07B
    Originalfahrer: Alan Jones
    Teamlegende: Alain Prost

  • 1986 Team Lotus 98T
    Teamlegende: Mario Andretti
    Teamlegende: Emerson Fittipaldi

  • 1988 Ferrari F1-87/88C
    Originalfahrer: Gerhard Berger
    Teamlegende: Michael Schumacher

  • 1988 Team Lotus 100T
    Originalfahrer: Satoru Nakajima
    Teamlegende: Mika Hakkinen

  • 1988 Williams FW12
    Originalfahrer: Nigel Mansell
    Teamlegende: Damon Hill

90er-Jahre Inhalte
(Nur in der F1 2013: Classic Edition)

Klassisches Strecken-Paket
  • Imola (San Marino)
  • Estoril (Portugal)

90er-Jahre Autos und Fahrer
  • 1992 Ferrari F92 A
    Originalfahrer: Jean Alesi
    Teamlegende: Noch nicht bekannt
  • 1992 Williams FW14B
    Originalfahrer: Nigel Mansell
    Teamlegende: David Coulthard
  • 1996 Ferrari F310
    Originalfahrer: Michael Schumacher
    Teamlegende: Gerhard Berger
  • 1996 Williams FW18
    Originalfahrer: Damon Hill
    Originalfahrer: Jacques Villeneuve
  • 1999 Ferrari F399
    Originalfahrer: Eddie Irvine
    Teamlegende: Jody Scheckter
  • 1999 Williams FW21
    Originalfahrer: Noch nicht bekannt
    Teamlegende: Alain Prost
 
Die klassischen Spielinhalte werden im Spielmodus F1 Classics zur Verfügung stehen. F1 Classics bietet eine neue fiktionale Rennserie mit Autos, Fahrern und Strecken aus einer früheren Motorsport-Ära. Die Teams werden repräsentiert von Fahrern, die in einem bestimmten Auto für das Team angetreten sind, wie Nigel Mansell in seinem Weltmeisterauto Williams FW14B von 1992, sowie von Fahrern, die zu verschiedenen Zeiten für das Team gefahren sind. Die klassischen Inhalte sind auch in anderen Spielmodi verfügbar, wie Splitscreen und Online-Multiplayer.

F1 2013 wird am 04. Oktober 2013 für Xbox 360, PlayStation 3 und PC erscheinen. F1 2013 wird in zwei Editionen erhältlich sein: F1 2013 enthält das komplette Spiel mit der aktuellen Saison und die klassischen Inhalte der 80er-Jahre, die im neuen Spielmodus F1 Classics verfügbar sind. Alternativ kann die F1 2013: Classic Edition erworben werden, eine Premium-Version des Spiels, die limitiert und nur bei Amazon.de erhältlich ist, mit einem individuellen Cover-Motiv, sämtlichen Inhalten der regulären F1 2013 Version und zusätzlich den 90er-Jahre Spielinhalten und klassischen Strecken.

Letztes aktuelles Video: This is Formula 1


Quelle: Codemasters

Kommentare

Pirouette schrieb am
Abgesehen von diesem ganzen Editionen-Gedöns, bei dem einem ja ganz schwindelig wird: kein Ayrton Senna? Wäre das nicht DER klassische Formel 1-Fahrer? Der Fahrer, der auf jeden Fall drin sein müsste? Was ist da los Codemasters? Keine Kohle für die Lizenz gehabt, oder was? Oder übersehe ich da was?
superboss schrieb am
ah hab gerade gelesen, man kann jetzt wohl im Rennen speichern kann und der grand prix mode zurückkehrt. Nett,
Wobei der GP Modus nur eine Saison und keine Karriere darstellt oder??
superboss schrieb am
f1 12 war ansich nett aber für mich als casual Rennahrer waren die langen Rennen natürlich Quark.
derHobi schrieb am
Troll4Life hat geschrieben: Mich nach F1 2012. Der dritte Aufguss mit der gleichen Engine und trotzdem haben sie es geschafft, jede Menge Bugs reinzuhauen. Und anstatt das Spiel größer zu machen haut man einfach den Grand Prix-Modus raus.
Mich haben sie auch mit F1 2012 verloren. Wenn nach 11 (!) Patches immer noch die schlimmsten Bugs* vorhanden sind, dann ist was grundsätzliches falsch und ich habe nicht das Gefühl das sich daran was ändern wird. Ich lese nur classic modus überall, aber nichts über Spiel/KI Verbesserungen.
*"unsafe release" bug der schon von Anfang an im Spiel ist, unrealistische Qualifying Zeiten der KI (2-4 Sekunden unterschied zwischen Q1 und Q3 und das in fast jedem Rennen), KI die nicht vom einsetzenden Regen oder unterschiedlichen Tankfüllungen (Gewicht) betroffen ist, etc.
Bambi0815 schrieb am
Codemasters haben ihren ruf innerhalb kürzester zeit ruiniert.
Wer läst sich schon auf spiele ein welche sich nur teuer aus dlcs zusammenbauen. Das grundgerüst kein content bietet. Im multiplayer alles auf pay2win ausgelegt ist.
Weiss nicht ob codemasters überhaipt merkt das sie gamer verlieren. Denke die masse ist noch genug da die die spiele kaufen. Vllt stört den das alles garnicht. Fuer mich ist es aber verlust des spielspasses das alles was codemasters tut um mehr geld zu machen.
schrieb am

Facebook

Google+