WRC 4 - FIA World Rally Championship: Milestone zeigt ein komplettes Rallye-Rennen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Milestone
Release:
25.10.2013
25.10.2013
25.10.2013
25.10.2013
Test: WRC 4 - FIA World Rally Championship
48

“Starke Einbrüche in der Bildrate und schlechte Lenkrad-Unterstützung lassen die 360 auch in diesem Jahr hinterher fahren.”

Test: WRC 4 - FIA World Rally Championship
55

“Technisch das beste WRC-Erlebnis, aber das Recycling wirkt sich auch hier negativ aus!”

Test: WRC 4 - FIA World Rally Championship
53

“Abgesehen vom massiven Recycling ein gelungenes Rallye-Spiel, das aber nicht den Anforderungen einer anspruchsvollen Simulation gerecht wird.”

 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

WRC 4: Milestone zeigt ein komplettes Rallye-Rennen

WRC 4 - FIA World Rally Championship (Rennspiel) von Bigben Interactive
WRC 4 - FIA World Rally Championship (Rennspiel) von Bigben Interactive - Bildquelle: Bigben Interactive
Das Entwicklerstudio Milestone zeigt zum Auftakt der gamescom ausführliche Spielszenen von WRC 4 - FIA World Rally Championship. Zu sehen ist ein komplettes Rennen der neu integrierten Finnland-Rallye. Der Profis Jari-Matti Latvala steuert seinen Volkswagen Polo R-WRC:

Letztes aktuelles Video: gamescom-Trailer


Kommentare

LocDog81 schrieb am
Pirouette hat geschrieben: RBR war vielversprechend. Steile Lernkurve, aber irgendwie geil. Bis zu dem Moment, wo man zwei WPs mit unterschiedlichen Wetterbedingungen hintereinander fahren musste. Mir ist es ums Verrecken nicht gelungen, ein Reifensetup zu finden, mit dem ich auf beiden Strecken halbwegs schnell gewesen wäre. Es ist zwar schön, dass RBR eine falsche Reifenwahl simuliert, aber dass das Auto dann völlig unfahrbar gewesen ist, halte ich dann doch für etwas übertrieben.
Vielleicht sollte ich es mal wieder installieren, ein paar Mods draufmachen und schauen, wie es jetzt ist.
Richard Burns Rally? Hab ich ganz vergessen und zu meiner Schande auch nie angespielt :oops: . Eine Wertung wie die von 4Players (?Hardcore-Simulation für Profis!? ) und Deine angesprochenen Fahrzeugsettings :wink: schreckten/schrecken mich doch etwas davon ab. Nichts gegen Simulationen. Nur wenn?s dann so heavy wird wie dazumals bei GTR von 10tacle, wo selbst das rausbeschleunigen aus einer Haarnadelkurve zum Husarenritt wurde, fehlt mir schlichtweg die Zeit die ein solches Spiel benötigt bis es in ?Fleisch und Blut? übergeht. Colin McRae Rally 2.0 war dahingehend perfekt. Einfach zu erlernen, aber mit viel Raum nach oben.
Aber es ist schon bedenklich wenn ich mich nach einem Video von Richard Burns Rally aus 2005 und diesem WRC 4 klar für erst genanntes entscheiden würde.
Pirouette schrieb am
LocDog81 hat geschrieben:Colin McRae Rally 2.0. Verdammt war das geil!
Die perfekte Mischung zwischen Arcade und Simulation.
Amen. Ich vergleiche auch heute noch innerlich jedes Rallyspiel mit dieser Perle.
LocDog81 hat geschrieben: Leider vermochte mich seit diesem Spiel kein Rally Game in seinen Bann zu ziehen. Selbst dieses hochgelobte DiRT enttäuschte mich weitestgehend. Zu viel Ami-Style-Show-Gedöns.
Ich muss gestehen, dass ich bis heute noch keinen DiRT-Teil gespielt habe, obwohl ich mir neulich Teil 2 mal im Steam-Sale gekauft habe. Es ist halt kein Colin McRae Rally mehr.
RBR war vielversprechend. Steile Lernkurve, aber irgendwie geil. Bis zu dem Moment, wo man zwei WPs mit unterschiedlichen Wetterbedingungen hintereinander fahren musste. Mir ist es ums Verrecken nicht gelungen, ein Reifensetup zu finden, mit dem ich auf beiden Strecken halbwegs schnell gewesen wäre. Es ist zwar schön, dass RBR eine falsche Reifenwahl simuliert, aber dass das Auto dann völlig unfahrbar gewesen ist, halte ich dann doch für etwas übertrieben.
Vielleicht sollte ich es mal wieder installieren, ein paar Mods draufmachen und schauen, wie es jetzt ist.
vicoSun schrieb am
Als er das Flatterband durchfährt erscheint rechts die "Zustandsinfo" vom Fahrzeug, muss also davon ausgehen das quasi minimaler Schaden genommen wurde. Aber als er nachher doch ziemlich deutlich den Stein mitnimmt plopt nix auf?!?! :?:
LocDog81 schrieb am
Colin McRae Rally 2.0. Verdammt war das geil!
Die perfekte Mischung zwischen Arcade und Simulation. Es machte einfach Spass im Kies um die Kurven zu driften. Leider vermochte mich seit diesem Spiel kein Rally Game in seinen Bann zu ziehen. Selbst dieses hochgelobte DiRT enttäuschte mich weitestgehend. Zu viel Ami-Style-Show-Gedöns.
Und was ich hier sehe lässt meine Mundwinkel bereits wieder nach unten ziehen. Die Soundkulisse ein schlechter Witz (Schaumstoffkies? Zaunrempeln ohne Soundeffekt? etc.). Die Fahrphysik völlig unglaubwürdig (Bodenhaftung auf Kies wirkt teilweise wie auf Asphalt).
Schade. Warte schon lange auf einen weiteren würdigen vertreter dieses Motorsports. Für mich die fahrerische Königsdiziplin, in einer mit Abstand höhere Liga als dieser überhypte F1 Bullshit!
Setschmo schrieb am
wäre das HUD nicht anders gestaltet, würde ich sagen es ist WRC 3 .. gleicher Sound und optisch eigtl nicht viel anders. Das Fahrverhalten sieht objektiv auch kaum verändert aus.
WRC3 war für mich ein nettes Rallyspiel welches aber etwas komplexer hätte sein können.
schrieb am

Facebook

Google+