Resident Evil 7 biohazard: Gerücht: E3-Ankündigung und zurück zu Horror-Wurzeln mit Hilfe von P.T.-Entwicklern - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
kein Termin
kein Termin
24.01.2017
24.01.2017
24.01.2017
24.01.2017
24.01.2017
Vorschau: Resident Evil 7 biohazard
 
 
Vorschau: Resident Evil 7 biohazard
 
 
Vorschau: Resident Evil 7 biohazard
 
 
Vorschau: Resident Evil 7 biohazard
 
 
Vorschau: Resident Evil 7 biohazard
 
 
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Resident Evil 7 biohazard
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Resident Evil 7 biohazard
Ab 43.99€
Vorbestellen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Resident Evil 7: Gerücht: E3-Ankündigung und zurück zu Horror-Wurzeln mit Hilfe von P.T.-Entwicklern

Resident Evil 7 biohazard (Action) von Capcom
Resident Evil 7 biohazard (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Glaubt man den Worten des deutschen Branchen-Insiders und Beraters Serkan Toto (aufgetaucht im NeoGAF-Forum), dann soll die offizielle Ankündigung von Resident Evil 7 auf der E3 erfolgen, die vom 14. bis zum 16. Juni in Los Angeles stattfindet. Und nicht nur das: Angeblich will Capcom dieses Mal tatsächlich zurück zu den Horrorwurzeln der Reihe - vielleicht auch bedingt durch den Erfolg der beiden Remaster von Resident Evil und Resident Evil Zero. Zu diesem Zweck soll man auch den Designer Jordan Amaro angeworben haben, der zuvor bei Kojima Productions an Metal Gear Solid 5 und - sicher viel interessanter - auch an P.T. mitgewirkt hatte.


Quelle: NeoGAF, Twitter

Kommentare

Legacy of Abel schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben:
Legacy of Abel hat geschrieben:Bei TEW bin ich gerade im dritten Kapitel. Erinnert natürlich ganz stark an RE4 und bisher bin ich damit sehr zufrieden.

Wenn ich etwas an TEW kritisieren müsste (abseits der Technik), dann, dass das schöne "RE4"-Feeling bald vorbei ist und man andere Settings besucht. Oh, und, dass die Story viel zu wirr und unvollständig ist. Da helfen auch nicht die DLCs, die zudem auch noch Stealth-DLCs waren.
Aber das Spiel hatte mir gefallen. Dass der Hauptcharakter den gleichen (deutschen) Sprecher hat wie Leon aus Resident Evil buche ich nicht einmal als Zufalle in. :lol: (...sondern als Geiz. Der Mann hat erschreckend viele Hauptcharaktere zu der Zeit vertont)

Ich bin jetzt in Kapitel 14 und kann mich deinem Fazit anschließen. Grundsätzlich gefällt mir das Spiel ebenfalls, aber die mäßigen Wertungen kann ich auf alle Fälle nachvollziehen.
Mikami hat unzählige Elemente von RE mitgenommen; die guten sowie auch die schlechten. Hoffentlich schraubt er in einem möglichen zweiten Teil den Action-Anteil etwas zurück, das vor allem ab Kapitel 10 Überhand genommen hat.
Todesglubsch schrieb am
Legacy of Abel hat geschrieben:Bei TEW bin ich gerade im dritten Kapitel. Erinnert natürlich ganz stark an RE4 und bisher bin ich damit sehr zufrieden.

Wenn ich etwas an TEW kritisieren müsste (abseits der Technik), dann, dass das schöne "RE4"-Feeling bald vorbei ist und man andere Settings besucht. Oh, und, dass die Story viel zu wirr und unvollständig ist. Da helfen auch nicht die DLCs, die zudem auch noch Stealth-DLCs waren.
Aber das Spiel hatte mir gefallen. Dass der Hauptcharakter den gleichen (deutschen) Sprecher hat wie Leon aus Resident Evil buche ich nicht einmal als Zufalle in. :lol: (...sondern als Geiz. Der Mann hat erschreckend viele Hauptcharaktere zu der Zeit vertont)
Legacy of Abel schrieb am
DitDit hat geschrieben:Ich würde sagen es ist wie RE6. Kein ultra beschissenes Spiel wie manche es darstellen aber auch kein Überflieger da es schon die eine oder andere Designschwäche und ungenutztes Potential hat. Man darf von dem Spiel nur nicht erwarten das es die Wiederbelebung des Survival Horror Genres ist.

Das sehe ich nicht so. RE6 ist abgesehen davon, dass es nichts mit RE und Survival-Horror per se zu tun hat, einfach kein gutes Spiel. Wenn es schon ein reines Action-Koop-Geballer sein soll, muss man sich auch von der hölzernen Technik verabschieden und gerade das macht RE6 nicht.
Es fühlt sich im Kern immer noch wie ein RE4 an - nur ohne Horror und Eimer voll mehr Action.
...und das ist leider ganz und gar nicht spaßig, denn es lebt von der Atmosphäre.
Bei TEW bin ich gerade im dritten Kapitel. Erinnert natürlich ganz stark an RE4 und bisher bin ich damit sehr zufrieden.
DitDit schrieb am
Onion-Lord hat geschrieben:Und The Evil Within habe ich nicht in den Himmel gelobt - da hast du dir gerade was aus der Nase gezogen.
Ich hab das einfach erwähnen wollen im Zusammenhang mit Shinji Mikami.
Allerdings fand ich TEW im Vergleich zu Resi 5 oder 6 schon besser. Die Story fande ich ziemlich gut und schön düster. Auch mag ich es, wenn man im Laufe des Spiels viel Sammelbares zu suchen hat.
Habe es auch gleich auf Hart angefangen und durchgespielt - das war gut herrausfordernd. Auf Normal ist es sicherlich zu öde und beeinträchtigt sicher die abschließende Spielerfahrung, da eben zu einfach und öde.

Na gut ich selber fand jetzt nicht das Evil Within gerade für Shinji Mikami sprach. Da fand ich seine früheren Werke um einiges besser. Ich fand Resi 5+6 gleichwertig mit Evil Within der eine hat manche Sachen besser gemacht der andere dann andere. Aber das ist dann wohl einfach Geschmackssache.
Legacy of Abel hat geschrieben:
DitDit hat geschrieben:Und Evil Within? Echt jetzt? Wenn man mal das technische Desaster das dieses Spiel war ausblendet bleibt auch nur ein unzusammenhangloses Best of Horror übrig das genau denselben Fehler macht wie RE6. Es will zuviel auf einmal sein.

Ist es wirklich so schlecht?
Wenn ja: Schon wieder rausgeschmissenes Geld. :mrgreen:

Es kommt darauf an mit was für Erwartungen man an das Spiel heran geht. So schlecht ist das Spiel für sich nicht. (Genau wie RE6 halt)
Technisch war das Spiel zum Release ein Deasaster und hat zurecht sehr viel Kritik abbekommen. Auf dem PC wurde einiges nachgepatcht. Das Spiel läuft viel besser und man kann die blöden großen schwarzen Balken ausschalten und mit einem recht aktuellen PC merkt man auch nicht das das Spiel sehr Hardwarehungrig ist. Für Konsolen kann ich nicht sprechen weil ich es auf dem PC gespielt...
Onion-Lord schrieb am
DitDit hat geschrieben:
Onion-Lord hat geschrieben:Ich befinde die Reihe schon lange für tot und erwarte auch nicht mehr, dass noch was daraus wird. Denn alles was Resi damals ausmachte mit seiner ganzen Faszination, kam eben vom verantwortlichen Direktor Shinji Mikami, der bis zum 4er noch seine Finger im Spiel hatte. Ab dem 5er ging es ohne Ihn den Unterhaltungs-Bach runter.
Bei seinem letzten Spiel "The Evil Within" konnte man wieder seine Handschrift erkennen. Bleibt nur zu hoffen, dass er sich noch an weiteren Spielen beteiligt.

Also ich hatte mit den Resident Evils der letzten Jahre noch ne Menge spaß. Sei es Teil 6 Revelations 1 HD oder Revelations 2. Ich freu mich auch auf den 7ten.
Man darf halt nur keine Erwartungen an die Reihe haben. Die selben Momente die man damals mit 1-4 und Veronica hatte werden sie sehr wahrscheinlich nicht mehr hinkriegen.
Und Evil Within? Echt jetzt? Wenn man mal das technische Desaster das dieses Spiel war ausblendet bleibt auch nur ein unzusammenhangloses Best of Horror übrig das genau denselben Fehler macht wie RE6. Es will zuviel auf einmal sein.

Jedem das seine, aber Revelations war für mich ziemlich grottig.
Mit den Erwartungen hast du wohl Recht und deswegen sollte man es gut sein lassen, oder sich mal wieder anstrengen.
Und The Evil Within habe ich nicht in den Himmel gelobt - da hast du dir gerade was aus der Nase gezogen.
Ich hab das einfach erwähnen wollen im Zusammenhang mit Shinji Mikami.
Allerdings fand ich TEW im Vergleich zu Resi 5 oder 6 schon besser. Die Story fande ich ziemlich gut und schön düster. Auch mag ich es, wenn man im Laufe des Spiels viel Sammelbares zu suchen hat.
Habe es auch gleich auf Hart angefangen und durchgespielt - das war gut herrausfordernd. Auf Normal ist es sicherlich zu öde und beeinträchtigt sicher die abschließende...
schrieb am

Facebook

Google+