Resident Evil 7 biohazard: Kitchen-Demo ab heute für PlayStation VR erhältlich; Alice hat sich im Spielszenen-Video getraut - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
kein Termin
kein Termin
24.01.2017
24.01.2017
24.01.2017
24.01.2017
24.01.2017
Vorschau: Resident Evil 7 biohazard
 
 
Vorschau: Resident Evil 7 biohazard
 
 
Test: Resident Evil 7 biohazard
87
Test: Resident Evil 7 biohazard
87
Test: Resident Evil 7 biohazard
88
Test: Resident Evil 7 biohazard
88
Test: Resident Evil 7 biohazard
87
Jetzt kaufen ab 23,99€ bei

Leserwertung: 81% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Resident Evil 7 biohazard
Ab 27.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Resident Evil 7: Kitchen-Demo ab heute für PlayStation VR erhältlich; Alice hat sich im Spielszenen-Video getraut

Resident Evil 7 biohazard (Action) von Capcom
Resident Evil 7 biohazard (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Capcom veröffentlicht heute (kostenlos) die Demo "Kitchen", die einen Einblick in das kommende Survival-Horrorspiel Resident Evil 7 Biohazard liefern soll. Alice hat sich im folgenden Video mit der PlayStation VR gewagt. Wer Angst vor Spoilern hat, sei hiermit vorgewarnt. Resident Evil 7 erscheint am 24. Januar 2017 für PS4, Xbox One und PC.

Letztes aktuelles Video: Kitchen-Demo-Spielszenen


Quelle: Capcom
Resident Evil 7 biohazard
ab 23,99€ bei

Kommentare

ChrisJumper schrieb am
ronny_83 hat geschrieben:Das dem Protagonisten am Stuhl gefesselt ins Bein gestochen wird, hat mir selbst ohne VR beim Zuschauen die Immersion geraubt. Da muss wohl der Partner gegenüberstehen und im selben Moment mit nem richtigen Messer ins Bein stechen, damit man nicht rausgerissen wird.
Also nach diversen Studien zufolge wird das nervlich vom Gehirn übernommen. Also in der Regel ist der Schock dann fast wirklich so als hast du das Physisch erlitten und spürst den Schmerz/die Reaktionen vom Körper darauf.
Ob sich das mit der Zeit abnutzt? Ich denke schon. Damals haben die Menschen ja auch anders auf Fernsehen und Bilder reagiert. Aber Anfangs sind die Reaktionen eindeutig und ich finde es ziemlich mutig das sie dieses Element ins Spiel integriert haben.
4P|AliceReicht schrieb am
Kya hat geschrieben:
4P|AliceReicht hat geschrieben:
xxxslayerxxx hat geschrieben:Ja diese Demo ist wirklich krass. Viel heftiger als man denkt bis man es selbst probiert. :-D
Aber ich finde es ein bisschen gemein der armen Alice das zuzumuten, Hut ab das sie es durchgehalten hat. Wäre mit Jörg, Matthias oder nem anderen Mann bestimmt auch sehr lustig gewesen. ;-)
Haha, ja. Aber ich habs geschafft :D Die Jungs waren komischerweise erschreckend tapfer. Zu Hause wenn niemand zusieht, schreien sie sicher wie ich :P
Wie schön Du versuchst Deine Angst mit ständigem reden zu überspielen. :D
Erwischt :D
Hab letztens übrigens versucht Rush of Blood zu spielen und nach ner Minute abgebrochen -_- Nächste Woche dann ein neuer Versuch.
Kya schrieb am
4P|AliceReicht hat geschrieben:
xxxslayerxxx hat geschrieben:Ja diese Demo ist wirklich krass. Viel heftiger als man denkt bis man es selbst probiert. :-D
Aber ich finde es ein bisschen gemein der armen Alice das zuzumuten, Hut ab das sie es durchgehalten hat. Wäre mit Jörg, Matthias oder nem anderen Mann bestimmt auch sehr lustig gewesen. ;-)
Haha, ja. Aber ich habs geschafft :D Die Jungs waren komischerweise erschreckend tapfer. Zu Hause wenn niemand zusieht, schreien sie sicher wie ich :P
Wie schön Du versuchst Deine Angst mit ständigem reden zu überspielen. :D
testpott.de schrieb am
Boah, absolut nix für Weicheier!
Habs auch grade das erste mal ausprobiert und war kurz davor mir das PSVR vom Kopf zu ziehen.
Da guckt man die ganze Zeit son Zeug wie Walking- Evil oder weiß der Geier noch- Dead , aber wenn Du quasi selbst gefesselt im Stuhl hockst und das Grauen Dich erreicht.... puh - fantastischer Immersionseffekt, sollte jeder mal für sich ausprobieren :-)
tormente schrieb am
War der Tisch hinter der linken Schulter von Anfang an umgekippt? Hätte schwören können der stand normal auf seinen vier Beinen, als ich mich in den ersten Sekunden umgesehen hab. Hab ich mir den Knall hinter mir dann nur eingebildet?
Nach dem Typ am Boden aufgewacht ist und meinen Fesseln durchschneiden wollte, hab ich dann doch den Panikbutton gedrückt. War spät nachts, und ich ganz allein. :|
schrieb am

Facebook

Google+