Helldivers: DLC-Pakete angekündigt und Zahlen vom Schlachtfeld - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Arrowhead
Publisher: Sony
Release:
12.2015
04.03.2015
04.03.2015
04.03.2015
Test: Helldivers
82

“Es mangelt zwar an Abwechslung, mit den richtigen Mitspielern ist die Koop-Action trotzdem eine Wucht!”

Test: Helldivers
78

“Leichte Slowdowns und unsaubere Grafik trüben auf der PS3 den Spaß am Aliengrillen ein wenig. ”

Test: Helldivers
80

“Es mangelt zwar an Feinschiff und Abwechslung, mit den richtigen Mitspielern ist die Koop-Action trotzdem eine Wucht!”

Test: Helldivers
77

“Auf der Vita geht die Spielgeschwindigkeit in hektischen Situationen noch stärker in die Knie.”

Leserwertung: 85% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Helldivers: DLC-Pakete angekündigt und Zahlen vom Schlachtfeld

Helldivers (Shooter) von Sony
Helldivers (Shooter) von Sony - Bildquelle: Sony
Wer nach dem Spielen des Action-Titels Helldivers noch mehr Holzhammer-Demokratie in der Galaxie verbreiten will, kann ab heute zu drei kostenpflichtigen DLC-Paketen greifen: Wie der deutsche PlayStation-Blog verkündet, enthalten alle Exemplare Kleidung und Ausrüstung (allerdings keine neuen Gebiete). Jedes Paket ist einzeln für 2,99 € erhältlich – oder man greift zu allen drei im Bundle für 5,99 €. Hier die Details aus dem Blog:

"Defender-Paket

Helldiver-Defender sind die unumstößlichen Objekte der Menschheit, die in jeder Lage ihre Stellung halten können. Sie sehen wuchtiger aus und haben einen Helm, der an die Ritter der alten Erde erinnert. Sie dienten auch als Bereitschaftspolizei, bevor sich die Menschheit richtig vereinigt hat. Das Defender-Paket enthält:

  • Defender-Uniform (Helm, Panzerung und Umhang).
  • CR-9-Suppressor: ein halb automatisches Gewehr, das kleine Splittergranaten abfeuert. Es ist eine leichte Waffe, die aber große Massen von Gegnern vernichten kann – daher der Spitzname „Suppressor”.
  • AD-334-Guard-Dog: ein Rucksack-Drohnensystem mit einer automatischen Verteidigungs-Kampfdrohne, die mit einer kleinen Maschinenpistole bewaffnet ist. Die Drohne fliegt voraus, feuert auf Gelegenheitsziele und landet zum Nachladen im Rucksack.

Unterstützung-Paket

Unterstützung-Helldivers sind bei ihren Kameraden sehr beliebt, da sie jedem Trupp, dem sie beitreten, Feuerkraft und medizinische Versorgung bieten. Sie tragen den klassischen grauen Umhang mit einem schwarzen Kreuz und verbreiten so eine Aura von tüchtiger Anteilnahme unter ihren Mitmenschen.

  • Unterstützung-Uniform (Helm, Panzerung und Umhang)
  • LAS-16-Sickle: ein auf Lasertechnik basierter Karabiner, der so angepasst wurde, dass er sich wie ein normales Sturmgewehr anfühlt. Er überhitzt schnell, aber gut platzierte Schüsse richten viel Schaden an und die nahezu unbegrenzte Munition ist von unschätzbarem Wert in schwierigen Situationen.
  • AD-289-Angel: ein Rucksack-Drohnensystem mit einer automatischen Heil- und Reparaturdrohne, die versucht, allen verbündeten Zielen in ihrer Umgebung zu helfen. Sie landet im Rucksack, um das Stärkungsmittel nachzufüllen.
Ihr könnt außerdem bis zum 28. April ein Limited Edition Bundle kaufen. Bürger, die sich vor diesem Datum verpflichten, erhalten ohne zusätzliche Kosten ein spezielles Helldivers-Ranger-Training.


„Ranger Limited Edition”-Bundle

Von 18. März bis 28. April könnt ihr außerdem das Limited Edition-Bundle kaufen. Bürger, die vor dem Ablauf dieser Frist antreten erhalten das Helldivers Ranger-Training ohne zusätzliche Kosten.

  • Ranger-Uniform (Helm, Panzerung und Umhang)
  • LHO-63-Camper: ein Scharfschützengewehr mit großer Feuerkraft und Präzision zulasten der Feuerrate – nur für wenige Gegner benötigt man mehr als ein paar Schüsse zum Ausschalten.
  • Unbemannte Hummel-Drohne: eine unbemannte Drohne, die Gegner und versteckte Ziele in größerer Entfernung aufdecken kann."

Screenshot - Helldivers (PlayStation3)

Screenshot - Helldivers (PlayStation3)

Screenshot - Helldivers (PlayStation3)

Screenshot - Helldivers (PlayStation3)

Nebenbei hat Sony auch ein paar Statistiken aus dem PlayStation-exklusiven Titel bekanntgegeben, der für PS3, PS4 und Vita erhältlich ist - natürlich in angemessen patriotischem Ton:

  • "4,2 Milliarden Schüsse wurden von den Helldivers abgefeuert (durchschnittliche Präzision: 38 %)
  • 500 Millionen Gegner von ÜBER-ERDE neutralisiert (erledigt)
  • 772.000 Planeten befreit
  • 53.000 „Drehungen mit Umhang”-Trophäen verdient

Wir denken an die 9 Millionen mutigen Helldivers, die in unserem Kampf um die Freiheit bereits ihr Leben geopfert haben! (3,3 Millionen davon durch Friendly Fire). Aber der Krieg ist noch lange nicht gewonnen. Wir brauchen jede Frau, jeden Mann und jedes Kind, um unsere hart erkämpften Gebiete zu verteidigen und um zu den Heimatwelten der außerirdischen Völker aufzubrechen, die uns bedrohen."


Letztes aktuelles Video: Reinforcement-Packs




Kommentare

Arkatrex schrieb am
paullikethis hat geschrieben:So halbherzig wie die Vita-Version umgesetzt wurde , hol ich mir das spiel vllt erst bei ps plus
Auf Vita kann ich es nicht beurteilen, auf Ps4 läuft es astrein und macht unglaublich viel Spaß.
Lediglich mehr aufgaben / Missionen würde ich mir für die Zukunft wünschen.
Das Geld wars auf jeden Fall wert.
paullikethis schrieb am
So halbherzig wie die Vita-Version umgesetzt wurde , hol ich mir das spiel vllt erst bei ps plus
vienna.tanzbaer schrieb am
ihr habt das commando-paket vergessen; das ranger-paket ist ein "bonus" (und ist somit das vierte paket), den der spieler erhält wenn er zwischen dem 18. märz und 28. april das spiel startet (ich habe es beispielsweise gleich am 18. oder 19. märz in der auswahl im spiel verfügbar gehabt).
das spiel ist vorallem im lokalen multiplayer mit freunden (auch zu dritt oder zu viert) einfach der hammer; knackig herausfordernd und wirklich unterhaltsam... im vergleich zu anderen twin-stick-shootern ist das game sehr viel taktischer - mit "draufholzen" wie beispielsweise bei dead nation (das ich ebenfalls sehr mochte) gewinnt man hier wirklich keinen krieg...
schrieb am

Facebook

Google+