The Binding of Isaac: Rebirth : Trailer zum Verkaufsstart - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: Nicalis
Release:
04.11.2014
04.11.2014
29.10.2015
04.11.2014
kein Termin
29.10.2015
29.10.2015
kein Termin
29.10.2015
29.10.2015

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Binding of Isaac: Rebirth - Trailer zum Verkaufsstart

The Binding of Isaac: Rebirth  (Action) von Nicalis
The Binding of Isaac: Rebirth (Action) von Nicalis - Bildquelle: Nicalis
Passend zum heutigen Verkaufsstart von The Binding of Isaac: Rebirth hat Nicalis einen Trailer mit Spielszenen veröffentlicht. Das Remake von The Binding Of Isaac kostet 14,99 Euro bei Steam. Darüber hinaus ist das Spiel ein Teil des PlayStation-Plus-Aufgebots für November (inkl. Cross-Buy-Funktion für PS Vita).



The Binding Of Isaac - Rebirth soll deutlich größer als das Vorbild sein - und zugleich einen Hard-Mode umfassen. Während Teil 1 und die Erweiterung Wrath of the Lamb 198 Gegenstände bot, soll Rebirth mit 450 aufwarten. Dazu kommen viele weitere "item pick ups" wie eine kleine Batterie, ein schwarzes Herz, neue Karten-Typen und Doppel-Items wie ein Schlüsselring. Die Zahl der Räume pro Kapitel steigt von 150 auf 500 - der neue Level-Editor soll einen deutlich abwechslungsreicheren Aufbau ermöglichen. Neu dabei sind außerdem 50 Gegner sowie farbspezifische Champion-Variationen.

Quelle: Nicalis

Kommentare

Spunior schrieb am
No Cars Go hat geschrieben:Ich hoffe, dass wieder ein Test von Julian folgt.
Eher nicht. =D
Aber klare Kaufempfehlung von mir. Hab schon beim Original gesuchtet, es aber seit Ewigkeiten nicht mehr gespielt. Mit Rebirth bin ich jetzt wieder 'back in action' und finde es sehr gut gelungen. Flutscht durch den Wechsel weg von Flash deutlich besser - und nativen Controller-Support gibt es deswegen auch. War auch skeptisch wegen des neuen Soundtracks, kann aber nach einigen Stunden sagen: Absolut top. (Reinhorch-Empfehlung: http://ridiculon.bandcamp.com/album/the ... ebirth-ost )
Zu den Konsolenfassungen kann ich nix sagen, da ich mir die PC-Fassung gekauft hab. Mit der hatte ich bisher keinerlei Probleme.
gilles de rais+ schrieb am
Weiß zufällig jemand, wann mit einem Patch für die Vita-Version zu rechnen ist? Ich habe nach einem synch mit der PS4 meinen gesamten Fortschritt auf der mobilen Konsole verloren. Gott sei Dank ist der Spielfortschritt noch auf der PS4. Aber ich brauche ihn dennoch eher auf der Vita...
Sarkasmus schrieb am
padi3 hat geschrieben:ich bekomm so langsam das gefühl, dass das 500bm PS4"update" v1.01 der eigentliche rest des spiels sein soll. seit dem download seh ich dauernd neue gegner und bosse, auch der deal with the devil -raum erscheint oft danach, kannte ich vorher nicht.
Nee, die Gegner und Bosse die du siehst waren auch schon davor da jedenfalls das was ich so mitbekommen hab und ich hatte vor dem Patch schon vieles im Spiel gesehen.
Das mit dem Devil-Romm kommt wo eher daher das du besser wirst,
SpoilerShow
denn solange du auf einer Ebene keinen Schaden an deinen normalen Herzen bekommst
, ist die Wahrscheinlichkeit extrem hoch das nach dem Bosskampf ein Devil Room erscheint.
Er kann aber auch erscheinen
SpoilerShow
wenn du Schaden an deinen roten Herzen nimmst
, aber dann ist es nicht mehr ganz so wahrscheinlich.
Aber wieso der Patch eigentlich genau so groß war wie das ganze Spiel, versteh ich auch nicht.
padi3 schrieb am
ich bekomm so langsam das gefühl, dass das 500bm PS4"update" v1.01 der eigentliche rest des spiels sein soll. seit dem download seh ich dauernd neue gegner und bosse, auch der deal with the devil -raum erscheint oft danach, kannte ich vorher nicht. den zweiten geheimraum sehe ich häufig, da ich oft durch pillen oder karte sehen kann, vorher kannte ich den nicht. zudem kommt mir das spiel leichter vor; hab beim ersten run heute geschafft, und auch der zweite run sieht gut aus, mach da aber lieber morgen weiter. lief heute alles ohne absturz.
hätte mir eigentlich noch n paar Musikstücke gewünscht. gut gefällt mir nur das basement-stück.
greenelve schrieb am
Steppi Steppenwälder hat geschrieben:was genau ist an rebirth eig anders? lohnt sich ein kauf für besitzer des originals?
Deutlich mehr Items. Deutlich mehr Synergien bei den Tränenitems. Items bieten mehr HP und DMG Up. Ein Zeldaeasteregg mitten im Spiel. Gegner gibts auch neue, Normale wie Bosse, und einige Bosse haben neue Verhaltensmuster, Moms Heart und Isaac sind wirklich gelungen. Mehr unterschiedliche Roomlayouts und mehr Raumarten. Würfelraum, Schlafraum usw. Mehr spielbare Figuren. Diesmal werden Seeds angezeigt, wodurch man den gleichen Run, oder den Run eines anderen, beliebig nachspielen kann.
Durch die Seeds wird allerdings auch die Illusion des Zufalls ein Stück weit genommen. Der Schwierigkeitsgrad ist in den ersten beiden Ebenen etwas höher, besonders der Boss Dingle hat es in sich, später wird es komischerweise leichter. Und die Items können es zu vollkommen sinnlosen Runs machen.
Es lohnt sich durchaus. Das Spiel wurde gewaltig erweitert. In der Chest wartet eine riesige, goldene Tür, deren Geheimnis gelüftet werden will
SpoilerShow
Es ist ein komplett neuer Bosskampf
Sarkasmus hat geschrieben: Zu Rebirth selber, ich finde es ja wesentlich einfacher als das Ur-Isaac, könnte aber wie von greenelve schon angesprochen an den vielen Imba Items liegen.
Irgendwie wurden in den mittleren Leveln Gegner ausgetauscht...gegen ziemliche leichte. Ich hab nach wie vor keine Ahnung was diese Tentakel in Blumentöpfen sollen. Oder wo die Gefahr bei diesen Mini-Geminis liegt, die an der Wand angekettet sind und nur Nahkampf beherrschen.
Ich hatte heute einen Run mit Soyamilch und Ipecac. Maschinengewehr trifft auf Granatwerfer.
schrieb am

Facebook

Google+