The Binding of Isaac: Rebirth : Add-on "Afterbirth" für PS4 und Xbox One in der nächsten Woche - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: Nicalis
Release:
04.11.2014
04.11.2014
29.10.2015
04.11.2014
kein Termin
29.10.2015
29.10.2015
29.10.2015
29.10.2015

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Binding of Isaac: Rebirth - Erweiterung "Afterbirth" für PS4 und Xbox One in der nächsten Woche

The Binding of Isaac: Rebirth  (Action) von Nicalis
The Binding of Isaac: Rebirth (Action) von Nicalis - Bildquelle: Nicalis
Am 10. Mai wird die Erweiterung "Afterbirth" für The Binding of Isaac: Rebirth (PlayStation 4 und Xbox One) veröffentlicht. Wann die Umsetzung für Wii U folgen soll, ist noch unklar. Das Add-on umfasst den Greed-Modus, Daily Runs, über 1.000 neue Raumdesigns, acht Bossgegner, 25 Feinde, 120 zusätzliche Gegenstände (Gesamtanzahl: über 525), ein neues finales Gebiet sowie einen neuen Endboss für das Hauptspiel. Neu sind ebenfalls ein spielbarer Charakter (Lilith, Mutter der Dämonen) und vier alternative Kapitel mit spezifischen Gegnertypen, Grafikstilen und Überraschungen.

Tyrone Rodriguez von nicalis schreibt über den Greed Mode, die Daily Runs und die Alternativ-Level im PlayStation.Blog: "Greed Mode ist ein völlig neuer Spielmodus. Hier geht es hauptsächlich um das Bekämpfen mehrerer Wellen zufällig ausgewählter Gegner, die im Raum verteilt spawnen. Die Wellen werden immer schwieriger und überschneiden sich, bis ihr zur achten Welle gelangt, auf den Stopp-Knopf drückt oder sterbt. Je mehr Wellen ihr hintereinander bekämpft, ohne den Stopp-Knopf zu drücken, desto höher ist die Geldbelohnung, die ihr erhaltet. Falls ihr es schaffen solltet, dabei keinen Schaden zu nehmen, gibt es einen weiteren Bonus für euch. Nach der achten Welle habt ihr eine Verschnaufpause, in der ihr euer Geld ausgeben könnt - und der Knopf verwandelt sich mysteriöserweise in einen Schädel!

Wenn ihr besagten Knopf drückt, starten die 'Bosswellen', eine leichte Welle (von der Schwierigkeit in etwa wie ein Standardboss aus diesem Kapitel) und eine mittlere Welle (für gewöhnlich ein leichter Boss mit einem kleinen Gegner). Für das Bezwingen dieser Wellen steht euch wesentlich mehr Zeit zur Verfügung, aber je nachdem, wie schnell ihr seid, besteht eine relativ hohe Chance, dass der zweite Boss schon neben dem ersten Boss spawnt. Falls die Dinge jedoch übel aussehen sollten, könnt ihr immer noch ein halbes Herz opfern, um das Spawnen der nächsten Welle zu verhindern. Sobald diese Bosswellen abgeschlossen sind, öffnet sich die Tür zum Ausgang und gibt den Weg zum nächsten Level frei. Ihr könnt aber auch euer Glück bei der 'Albtraumbosswelle' versuchen, um die Teufelsraumtür freizuschalten.

Einzelne Räume sind im Greed Mode zu 100% neu, verfluchte Räume bieten völlig neue Überraschungen, Geheimräume enthalten bessere Belohnungen und das Innere der Teufelsräume ist nicht das, was ihr gewohnt seid. Alle Gegenstandsgruppen im Greed Mode sind neu und wurden drastisch modifiziert, um perfekt zum Modus zu passen. Zusammengefasst lässt sich sagen, dass der Greed Mode wie ein völlig neues Erlebnis wirkt, das nicht nur tonnenweise Belohnungen einbringt, wenn man ihn mit jedem Charakter abschließt, sondern auch ein absolut einzigartiges Ende bietet, das einen für eine ganze Weile beschäftigen sollte.

Daily Runs

Für diejenigen von euch, die 'Seeds' in Rebirth genutzt haben, lautet die kurze Erklärung: Daily Runs sind tägliche Seeds, die für jeden, der an diesem Tag spielt, zugänglich sind. Jeden Tag erzeugt Afterbirth einen neuen Dungeon, der von jedem, der das Spiel besitzt, gespielt werden kann. Was aber die Daily Runs von den Seeds unterscheidet, ist, dass Daily Runs für alle vollkommen identisch sein werden.

Es spielt keine Rolle, was ihr bereits freigeschaltet habt und was nicht, Daily Runs halten sich nicht an die Regeln! Hier hat jeder die gleichen Chancen! Wie gesagt, was ihr freigeschaltet habt oder noch freischalten müsst, ist unwichtig. Wenn ihr es direkt mit Mega Satan aufnehmen wollt, dann tut euch keinen Zwang an!

Davon abgesehen, dass alle Daily Runs gleich sind, wird für euch ein bestimmter Charakter ausgewählt, mit dem ihr spielen müsst – und jeder wird auch mit ihr oder ihm an diesem Tag spielen müssen. Das umfasst auch The Lost . Aber keine Sorge, das wird nur an ganz wenigen Tagen vorkommen. Allerdings sollten wir hier erwähnen, dass in Daily Runs nichts freigeschaltet oder gewonnen werden kann. Genau wie bei Seeds erhaltet ihr durch Daily Runs keine Fortschrittsbelohnungen. Wenn ihr also vorankommen wollt, solltet ihr am besten das Hauptspiel spielen.

(...)

Alternativ-Level

Einige der interessanteren Features des Hauptspiels von Afterbirth sind die alternativen Kapitel. Wie viele von euch bereits wissen, bietet das Spiel momentan alternative Kapitel für jedes existierende Levelset (so ist beispielsweise der Cellar das Gegenstück zum Basement). Jedes alternative Kapitel besitzt ein eigenes Set an Leveln, Themen und Gegnern, die teilweise exklusiv sind.

Wir wollten mehr solcher Dinge einbauen, ohne alles durcheinanderzubringen, indem wir ganz einfach eine vollständige dritte Alternative für jedes existierende Kapitelset angefertigt haben. In Afterbirth bietet jedes Kapitel eine Variante, die es - unabhängig davon, in welchem Thema ihr gerade spielt – auf die Spitze treibt. Ob ihr euch nun im Basement oder Cellar aufhaltet, es besteht immer eine geringe Chance, dass jeder beliebige Level, in dem ihr euch befindet, zu einer Afterbirth-Alternative wird.

Ganz davon abgesehen, dass sich diese optisch voneinander unterscheiden, weist Burning Basement auch viele Änderungen auf. Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sich viele verschiedene Gegner in 'brennende Alternativen' verwandeln. Alle neuen Gegneralternativen in den Leveln werden veränderte Werte und neue Angriffe besitzen. Felsen verwandeln sich außerdem mit geringer Wahrscheinlichkeit in Feuergruben. All diese Änderungen klingen vielleicht wie geringfügige Modifikationen, jedoch verhalten sich diese neuen Level in vielerlei Hinsicht wie 'Championvarianten' der Level, indem sie alles etwas schwieriger gestalten, jedoch auch die Chance auf bessere Belohnungen erhöhen. Jede neue Alternative bietet außerdem neue Musik, Grafiken und Effekte."


Letztes aktuelles Video: Afterbirth Trailer


Quelle: PlayStation.Blog

Kommentare

plarCow schrieb am
im psn-store gibts die afterbirth-erweiterung aktuell für knapp 11?. hab boi zwar etwas länger nicht mehr gespielt, aber auf mich wirkt's irgendwie, als wäre es etwas schneller geworden. vielleicht ich aber auch nur älter...
p.s.: man kann die spielstände aus dem original importieren. insgesamt eine tolle erweiterung!
padi3 schrieb am
ich hab mich schon abgefunden damit, dass es diesen dlc nie auf Konsole geben wird. liebe das spiel, doch mir fehlt es an Abwechslung in der levelstruktur, an Gegnern und bossen. items gibt es aber auch so schon genug. deren Effekte kann ich mir garnicht alle merken.
Jazzdude schrieb am
oppenheimer hat geschrieben:Ist immer noch mein Hass-Spiel Nr. 1. Ich finde es schrecklich faszinierend und seh auch sehr gern fähigen Spielern zu, aber ich selber kann die Frustration nicht handlen. Ich glaube, über "The Womb II" bin ich noch nie hinausgekommen.
Trotzdem ziehe ich meinen Hut vor dem Einfallsreichtum.

Es ist eine ekelhafte Hassliebe! Das Spiel ist zum kotzen (sprichwörtlich, wenn man mal das widerliche Artdesign betrachtet) und teils hätte ich fast schon meine Vita gegen die Wand geschmissen aber VERDAMMT ES MACHT SÜCHTIG!
Bisher habe ich auch nur Mama im Womb häufig besiegen können, darüber hinaus 1 mal Satan. 3 Mal habe ich nun versucht die Kathedrale zu schaffen: Keine Chance! (Liegt natürlich am Spiel, nicht an mir) ;)
@todesglubsch: Vielen Dank für die Info. Sollten sie die PSVita Version doch noch liefern, wird es für mich wohl ein Pflichtkauf.
oppenheimer schrieb am
Jo, zumindest am PC kann man nach dem Kauf von Afterbirth die alten Spielstände importieren. Wird dann auf den Konsolen wohl ähnlich sein.
Ist immer noch mein Hass-Spiel Nr. 1. Ich finde es schrecklich faszinierend und seh auch sehr gern fähigen Spielern zu, aber ich selber kann die Frustration nicht handlen. Ich glaube, über "The Womb II" bin ich noch nie hinausgekommen.
Trotzdem ziehe ich meinen Hut vor dem Einfallsreichtum.
Todesglubsch schrieb am
Jazzdude hat geschrieben:Achja und: Ist das dann wirklich ein Addon, sprich: Rebirth wird dadurch bei Kauf ersetzt, oder ist es ein "neues" Spiel, bzw. neuer Eintrag? Würde mich irgendwie ankotzen ALLES freigespielte nochmal freispielen zu müssen.
Und wie läuft es ab, wenn man (wie ich) Binding of Isaac noch aus PS+ besitzt? Fragen über Fragen.

Es ist ein Add-on, also ein DLC. Das Hauptspiel wird erweitert, bzw. "ersetzt" wie du es nennst. Freigespielte Inhalte sind weiterhin verfügbar, sofern man bei der Programmierung keinen Mist gebaut hat. Ob du Isaac aus PS+ hast oder nicht ist egal. Wenn dein PS+ aber ausläuft und du somit das Hauptspiel nicht mehr hast, dann kannst du auch nicht mehr das (gekaufte) Add-on nutzen.
schrieb am

Facebook

Google+