Survival-Horror
Entwickler: Frictional Games
Publisher: Frictional Games
Release:
22.09.2015
22.09.2015
01.12.2017
Test: SOMA
84
Test: SOMA
83
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 84% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

SOMA: Wurde über 650.000 Mal heruntergeladen; Entwickler hat zwei neue Spiele in der Mache

SOMA (Action) von Frictional Games
SOMA (Action) von Frictional Games - Bildquelle: Frictional Games
Entwickler Frictional Games hat in seinem offiziellen Blog verkündet, dass der Survival-Horror SOMA über 650.000 Mal heruntergeladen wurde. Obwohl der Release bereits zwei Jahre zurückliegt, habe man im vergangenen Jahr noch 200.000 Downloads an die Spieler gebracht. Das Studio ist sehr zufrieden mit dem Ergebnis, wobei man im Hinterkopf behalten solle, dass sich unter den Downloads auch Exemplare befinden, die (zu oft sehr günstigen Preisen) im Humble Monthly Bundle enthalten waren.

Ein genügender Teil der Kunden hat aber offenbar auch zu höheren Preisen zugeschlagen. Die Einnahmen würden locker ausreichen, um bis zur Fertigstellung des nächsten Spiels die laufenden Studio-Kosten zu finanzieren. Da man sich aber nicht immer darauf verlassen könne, dass das nächste Spiel ein ähnlicher Hit wird, arbeite man zukünftig parallel an zwei Projekten, so dass man alle zwei Jahre ein neues Produkt veröffentlichen könne.

80 Prozent des Teams (also 16 Personen) arbeiten demnach in "voller Produktion" an den "ersten paar Karten" des ersten neuen Titels. Er soll "erschreckender Natur" sein und vermutlich innerhalb der ersten sechs Wochen des Jahres 2018 angekündigt werden. Beim späteren Projekt gehe es ebenfalls gut voran, die Technik hinter dem Spiel benötige aufgrund einiger komplizierter Details aber länger als erwartet, wodurch der Release in ferner Zukunft liege. Dieser Titel drehe sich weniger um "direkten" Horror, der einem in die Eingeweide fährt, sondern eher um "das Verständnis verschiedener Konzepte".

Letztes aktuelles Video: Video-Fazit


Quelle: Dualshockers.com

Kommentare

sourcOr schrieb am
Liesel Weppen hat geschrieben: ?
30.09.2017 18:48
sourcOr hat geschrieben: ?
30.09.2017 18:15
Es gibt aber noch mehr als nur das. Und gerade die beiden Sachen die du aufgeführt hast finden noch während des "Prologs" statt lol
Interessiert mich nicht. Wenn mich der Anfang schon nervt, ist das Spiel bei mir unten durch. Wäre ja nicht so, dass es nur langatmig wäre, sondern sowas nervt mich einfach direkt, weil das wie gesag für mich kein Gameplay ist. Das hätte man genausogut als selbstlaufende Sequenz zeigen können, das hätte mir dann wenigsten stupides rumgesuche erspart. Und was ich im LetsPlay so gesehen habe, hört es nach dem Prolog auch nicht auf mit solchen Sachen. Da hilfts auch nicht, wenn es noch andere Sachen gibt, wenn alleine dieser Faktor schon tierisch nervig ist.
Und? Ging in deiner ursprünglichen Aussage ja ums ganze Spiel und das trifft halt einfach net zu. Mag sein, dass dir das am Anfang zu viel ist, aber es bleibt halt eben net so. Es gibt durchaus genügend "Spiel", und nur weil das Spiel bei dir am Anfang schon unten durch war, muss man nicht auf den ganzen Rest projezieren. "Was ich so gesehen hab" - das spricht ja schon Bände :roll:
Liesel Weppen schrieb am
sourcOr hat geschrieben: ?
30.09.2017 18:15
Es gibt aber noch mehr als nur das. Und gerade die beiden Sachen die du aufgeführt hast finden noch während des "Prologs" statt lol
Interessiert mich nicht. Wenn mich der Anfang schon nervt, ist das Spiel bei mir unten durch. Wäre ja nicht so, dass es nur langatmig wäre, sondern sowas nervt mich einfach direkt, weil das wie gesag für mich kein Gameplay ist. Das hätte man genausogut als selbstlaufende Sequenz zeigen können, das hätte mir dann wenigsten stupides rumgesuche erspart. Und was ich im LetsPlay so gesehen habe, hört es nach dem Prolog auch nicht auf mit solchen Sachen. Da hilfts auch nicht, wenn es noch andere Sachen gibt, wenn alleine dieser Faktor schon tierisch nervig ist.
sourcOr hat geschrieben: ?
30.09.2017 18:15
Das ist als wenn ich Skyrim danach bewerten würde, dass zu Anfang alles linear ist.
Nein, das wäre ungefähr so, dass man sich über Skyrim beschwert, weil man keine RPGs mag.
Und ja, ich konnte in den 90ern schon nichts mit diesen Klick&Play-Dingern anfangen, ist der gleiche Mist. Nur damals gabs noch keine LetsPlays auf youtube, deswegen hat man die damals mit Komplettlösung durchgeklickt, wenn man an der Story interessiert war.
sourcOr schrieb am
Liesel Weppen hat geschrieben: ?
30.09.2017 18:09
sourcOr hat geschrieben: ?
30.09.2017 15:21
Sich an Monstern vorbeizuschleichen und Puzzles zu erledigen ist kein Gameplay?
Wenn jemand deine Autoschlüssel versteckt und du sie jedesmal suchen musst, mag das die ersten 1-2 mal vielleicht lustig sein, danach nervts einfach nur noch. Das ist für mich kein Gameplay.
Gameplay wäre eher noch, wenn man eine Schnitzeljagd draus machen würde und am Schlüsselbrett dann wenigstens irgendein Hinweiß hängen würde, der dich letztendlich (vielleicht auch mit 5 weiteren Zwischenschritten) zum Schlüssel führt. Aber einfach nur hinweislos alles absuchen... ne.
Schon die erste Aufgabe in dem Spiel ist, dass du irgendwelche Medikamente irgendwo in einem Zimmer finden sollst. Die zweite war, dass man einen Code für ein Türschloss finden soll, der (vermutlich) irgendwo in dem Zimmer zu finden ist. Hab die zwei noch gemacht danach kam schon wieder sowas ähnliches, da hatte ich dann schon keinen Bock mehr.
Es gibt aber noch mehr als nur das. Und gerade die beiden Sachen die du aufgeführt hast finden noch während des "Prologs" statt lol
Das ist als wenn ich Skyrim danach bewerten würde, dass zu Anfang alles linear ist.
Liesel Weppen schrieb am
sourcOr hat geschrieben: ?
30.09.2017 15:21
Sich an Monstern vorbeizuschleichen und Puzzles zu erledigen ist kein Gameplay?
Wenn jemand deine Autoschlüssel versteckt und du sie jedesmal suchen musst, mag das die ersten 1-2 mal vielleicht lustig sein, danach nervts einfach nur noch. Das ist für mich kein Gameplay.
Gameplay wäre eher noch, wenn man eine Schnitzeljagd draus machen würde und am Schlüsselbrett dann wenigstens irgendein Hinweiß hängen würde, der dich letztendlich (vielleicht auch mit 5 weiteren Zwischenschritten) zum Schlüssel führt. Aber einfach nur hinweislos alles absuchen... ne.
Schon die erste Aufgabe in dem Spiel ist, dass du irgendwelche Medikamente irgendwo in einem Zimmer finden sollst. Die zweite war, dass man einen Code für ein Türschloss finden soll, der (vermutlich) irgendwo in dem Zimmer zu finden ist. Hab die zwei noch gemacht danach kam schon wieder sowas ähnliches, da hatte ich dann schon keinen Bock mehr.
sourcOr schrieb am
Liesel Weppen hat geschrieben: ?
29.09.2017 11:15
Sind die Neuentwicklungen dann wirklich Spiele, oder wieder nur interaktive Filme, bei denen man ab und zu mal irgendwohin klicken muss, damit man nicht einschläft?
Hab mir Soma gekauft und wieder refunded. War mir echt viel zu öde. Hab mir aber dann ein LetsPlay angeguckt und die Story war echt gut. Nur leider halt nicht viel Spiel enthalten. Eben genau so ein "Spiel" wo es mMn überhaupt keinen Mehrwert bringt, es selbst zu spielen. Zuschauen reicht da völlig. Eigentlich genau der Grund, warum ich eigentlich keine LetsPlays gucke, weil "richtige" Spiele will ich dann eben doch eher selber spielen.
Sich an Monstern vorbeizuschleichen und Puzzles zu erledigen ist kein Gameplay?
schrieb am

Facebook

Google+