Disgaea 5: Alliance of Vengeance: Soll eine größere Zielgruppe ansprechen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Taktik-Rollenspiel
Release:
16.10.2015
26.05.2017
Test: Disgaea 5: Alliance of Vengeance
85
Test: Disgaea 5: Alliance of Vengeance
85
Jetzt kaufen ab 53,48€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Disgaea 5: Alliance of Vengeance
Ab 54.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Disgaea 5 soll eine größere Zielgruppe ansprechen

Disgaea 5: Alliance of Vengeance (Rollenspiel) von NIS America / Flashpoint
Disgaea 5: Alliance of Vengeance (Rollenspiel) von NIS America / Flashpoint - Bildquelle: NIS America / Flashpoint
In einem Interview erklärte Souhei Niikawa (Präsident von Nippon Ichi Software), dass sich Disgaea 5 in Entwicklung befinden würde. Details wollte er nicht verraten, sagte aber, dass sie diesmal die Zielgruppe des Rollenspiels erweitern wollen. Laut Niikawa wollen sie mehr Leute ansprechen als das bisherige "Nischenpublikum". Um dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen, arbeiten sie an einer Geschichte, die einer breiteren Spieler-Basis gefallen soll - zudem sollen mehr bzw. unterschiedlichere Charaktere in dem Spiel auftauchen.

"We have started working on it. What I can say now is we want Disgaea to appeal to a broader audience so we can expand our fanbase beyond the niche audience we have now. We are working on a story that can be enjoyed by a wider user base as well as different characters that will be enjoyed by them."

Quelle: siliconera
Disgaea 5: Alliance of Vengeance
ab 53,48€ bei

Kommentare

Ketjow schrieb am
Zum durchspielen Thema.
Ich hab das Erste noch post post durchgespielt, beim 2ten hab ich nur noch glaube ich ein optionales " Dungeon" freigeschaltet und das 3te nur einfach durchgespielt. Das 4te liegt noch hier rum und wartet, weil ich nochmal mitem Ersten begonnen habe um mir die Story für D2 wieder einzuprägen, aber da werde ich auch nur die Story durchspielen.
Muss ehrlich zugeben, dass mir das Megagegrinde dann doch zuviel geworden ist mittlerweile, obwohl wenn man bedenkt das ich beim Ersten kein Walktrough hatte und nur in dem Zusatz Prinneylevel gegrindet habe, wie viel Zeit ich da investiert hatte, sowas kann man nur zu Schulzeiten machen und die sind vorbei.
Danny1981 schrieb am
Aber nochmal zum Thema, weil Disgaea auch eine meiner Lieblingsserien ist. Storymäßig natürlich Hour of Darkness als FAV und gameplaytechnisch Teil 3.
Ich glaube, der Reihe tut es mal ganz gut sich weiterzuentwickeln. Wer ein Disgaea spielen will, wie er es mag, der hat die Teile 1-D2! Und mir kann niemand erzählen, dass er jeden Teil bis ins post-post-post-after-infinite-endgame gespielt hat :D
SethSteiner schrieb am
Vermutlich werden die meisten sowas einfach mittlerweile im Internet kaufen, jemand der diese Spiele mag, ist wohl auch besser informiert und denkt gar nicht daran, diese Mondpreise zu bezahlen. Beim Vorbeigehen mach ich auch immer einen Abstecher, fast ausschließlich in die Gebrauchtabteilung, in der Hoffnung ein Schnäppchen zu finden. Das einzige wofür die Läden eigentlich noch zu gebrauchen sind.
Danny1981 schrieb am
Pyoro-2 hat geschrieben:Und das wundert dich? Leute, die sich genug mit games beschäftigen, um sowas wie Disgaea zu zocken, sind wahrscheinlich die letzten, die bei Gamestop einkaufen ^^ Ausnahmen etc bla.

Ne Pyoro, wundert mich nicht ;)
Allerdings hab ich damals regelmäßig die Regale nach kleinen Schätzen durchkämmt. Ich war halt auch der einzige...
Mittlerweile boykottiere ich übrigens den Laden. Furchtbare Geschäftspraktiken sind das und ganz ganz böser Druck von oben auf die (meistens auch nur leidenschaftliche Gamer) Store-Manager.
Aber den Einblick zu bekommen über so 3 Jahre war mal ganz gut, auch wenn ich wirklich, wirklich seitdem die Hoffnung in die spielende Menschheit verloren habe... das sind nämlich wirklich nur die Fifa/CoD/GTA/NFS/AC-spielenden Casuals. Ich hatte einen (!) Kunden, der sich (wo wir beim Thema sind) Disgaea für die PsP gekauft hatte. Ich habe nie auch nur einen Kunden gehabt, der von sich aus ein Adventure oder ein RPG (außer Zelda) auf den Tresen gelegt hätte. NICHT EINEN!
Jetzt arbeite ich in einer Videothek mit vielen Spielen im Verleih und es geht gerade so weiter ^^
Das ist echt traurig...
Ketjow schrieb am
Obwohl ich zugeben muss das ich da doch gerne mal ne bisschen ernstere Story in nem Sjrpg sehen würde, wie beim alten FFTactics bspw.. Aber sowas sollten se eher in einer neuen Ip versuche als mit Disgaea.
Hat hier jemand Stella Deus the gate of Eternity gespielt und kann mir da was zu sagen ?
Ist seit neustem im Us Psn Store, laut beschreibung ein Ps2 Sjrpg von Atlus, was ja schonmal umöglich schlecht sein kann.
schrieb am

Facebook

Google+