Focus Home Interactive: Geschäftsbericht: Spintires: MudRunner und The Surge verkauften sich über 500.000 Mal - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Focus Home - Geschäftsbericht: Spintires: MudRunner und The Surge verkauften sich jeweils über 500.000 Mal

Focus Home Interactive (Unternehmen) von Focus Home Interactive
Focus Home Interactive (Unternehmen) von Focus Home Interactive - Bildquelle: Focus Home Interactive
Der französische Publisher Focus Home Interactive hat im aktuellen Geschäftsbericht bekannt gegeben, dass von Oktober bis Dezember 2017 ein Gesamtumsatz in Höhe von 32,1 Mio. Euro erzielt wurde - ein Rückgang um 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal, das aufgrund des Landwirtschafts-Simulators (LWS 17) allerdings besonders stark ausfiel.
    
Der Publisher hebt hervor, dass sich Spintires: MudRunner seit dem Verkaufsstart im Oktober über 500.000 Mal verkauft habe und sich wachsender Beliebtheit erfreuen würde - auch auf Konsolen. Gerade in den USA seien die Verkäufe besonders gut gewesen. Daher soll im September 2018 eine Erweiterung mit einem US-amerikanischen Schauplatz veröffentlicht werden. Typische US-Fahrzeuge sollen gleichermaßen enthalten sein.

Das von Deck 13 entwickelte The Surge hat sich bis Ende 2017 ebenfalls über 500.000 Mal verkauft. Die Erweiterung "A Walk in the Park" wird als Erfolg bezeichnet. Das nächste Projekt von Deck 13 entsteht wiederum in Zusammenarbeit mit Focus Home und soll zeitnah vorgestellt werden.

Im Kalenderjahr 2018 möchte der Publisher die 100 Millionen Euro Umsatzmarke knacken. Als Highlights werden Call of Cthulhu (Cyanide), Vampyr (DontNod) und der Landwirtschafts-Simulator 19 (neue Grafik-Engine; höhere Grafikqualität) genannt. Hinzukommen Insurgency Sandstorm (New  World  Interactive), Battlefleet Gothic: Armada 2 (Tindalos  Interactive), Space Hulk Deathwing Enhanced Edition (Streum On), Masters of Anima (Passtech Games) und einige Überraschungen, die in der nächsten Woche, präsentiert werden sollen.

Quelle: Focus Home Interactive

Kommentare

casanoffi schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
31.01.2018 22:27
Trauriger finde ich eher, dass viele das Spiel wohl nur gekauft haben, weil es "so ähnlich ist wie Dark Souls". Sprich: Das Spiel war nur erfolgreich, weil es ein anderes erfolgreiches Spiel kopiert.
Da stimme ich Dir vollkommen zu - wobei das ja eine vollkommen normale und gängige Praxis ist :)
Wobei ich "Kopie" als zu hart formuliert empfinde.
Es war eher ein gut gemachtes Plagiat :mrgreen:
Todesglubsch schrieb am
casanoffi hat geschrieben: ?
31.01.2018 20:44
Finde es etwas schade, dass sich The Surge "nur" um die 500.000 mal verkaufen konnte, war ein leckerer Happen nach der Souls Ära und das einzige Spiel, welches im Ansatz im Kampfsystem mithalten konnte. The Lords of the Fallen war in der Hinsicht schon gut, aber The Surge war deutlich besser.
Naja, Dark Souls 3 hat sich doch AFAIK auch nur um die zwei Millionen verkauft.
500k ist ein stolzer Wert für ne europäische Mid-Budget Produktion eines (international) unbekannten Teams mit einem Franchise-losen Titel. Trauriger finde ich eher, dass viele das Spiel wohl nur gekauft haben, weil es "so ähnlich ist wie Dark Souls". Sprich: Das Spiel war nur erfolgreich, weil es ein anderes erfolgreiches Spiel kopiert.
Hamu-Sumo schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
31.01.2018 20:13
Flojoe hat geschrieben: ?
31.01.2018 19:50
Apropo Space Hulk Deathwing, sollte da nicht schon längst die Enhanced Edition draußen sein?
Sie sollte, zusammen mit der Konsolenversion, im 4. Quartal 2017 erscheinen. Im Steamforum ist man darüber etwas stinkig, weil vom Entwickler Funkstille herrscht und es keine Infos bezüglich des Entwicklungsstandes gibt.
Ist eh so ein besonderes Projekt... Allein, wenn ich mich an die Marketing-Beta zwei Wochen vor Release erinnere, die ein technisches Desaster war. Selten gesehen, wie man gutes Potenzial den Abfluss runterschüttet. Immerhin weiß ich seitdem wie die Rückgabe bei Steam funktioniert...
Ansonsten Glückwunsch an Deck13! Mal sehen, ob das nächste Projekt mich mehr anspricht. Mit The Surge konnte ich nicht wirklich was anfangen.
casanoffi schrieb am
Finde es etwas schade, dass sich The Surge "nur" um die 500.000 mal verkaufen konnte, war ein leckerer Happen nach der Souls Ära und das einzige Spiel, welches im Ansatz im Kampfsystem mithalten konnte. The Lords of the Fallen war in der Hinsicht schon gut, aber The Surge war deutlich besser.
Auch das Setting fand ich erfrischend anders.
Die Millionen-Marke hätte es durchaus knacken dürfen.
Lunexius schrieb am
Bin persönlich sehr gespannt auf Vampyr und The Surge war meiner Meinung nach gut, aber ein Nachfolger hat noch viel Potential nach oben.
schrieb am

Facebook

Google+