Heroes of the Storm: Stukov (StarCraft) erweitert den spielbaren Helden-Kader - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Blizzard
Publisher: Blizzard
Release:
02.06.2015
02.06.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Heroes of the Storm
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Heroes of the Storm: Stukov (StarCraft) erweitert den spielbaren Helden-Kader

Heroes of the Storm (Strategie) von Blizzard
Heroes of the Storm (Strategie) von Blizzard - Bildquelle: Blizzard
Stukov, der verseuchte Admiral aus dem StarCraft-Universum, ist nun im Nexus von Heroes of the Storm verfügbar. Stukov ist ein Nahkampfunterstützer. Er kann Verbündete mit seinem Heilpathogen (Heilung über Zeit) versorgen oder Gegner mit der viralen Pustel (Schaden über Zeit) infizieren. Seine besondere Heldeneigenschaft lässt alle Viren/Pathogene detonieren. Jedes Heilpathogen heilt den Wirt um 500 Lebenspunkte. Jede Virale Pustel fügt ihrem Wirt 100 Schaden zu und verlangsamt ihn zwei Sekunden lang. Außerdem kann er mit seinem Arm einen gegnerischen Helden wegschieben, bis dieser auf ein Hindernis im Gelände prallt. Stukov tut sich schwer gegen mobile Ziele wie Illidan, Zeratul und Artanis.

Mit dem Stukov-Patch werden außerdem die beiden Helden Xul und Tyrande überarbeitet (Change-Log). Auch die Karte Hanamura wird verändert. So wurden die Lebenspunkte der Zitadelle von 7 auf 8 und die Zeitspanne, bis die erste und die zweite Fracht erscheint, um jeweils 15 Sek. erhöht. Gelangt eine Fracht ans Ziel, winken 1.200 EP.

Letztes aktuelles Video: Stukov im Rampenlicht


Quelle: Blizzard Entertainment

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am