Heroes of the Storm: Weiteres Update mit Overwatch-Thematik: Volskaya-Fertigung, Ana und Junkrat - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Blizzard
Publisher: Blizzard
Release:
02.06.2015
02.06.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Heroes of the Storm
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Heroes of the Storm: Weiteres Update mit Overwatch-Thematik: Volskaya-Fertigung, Ana und Junkrat

Heroes of the Storm (Strategie) von Blizzard
Heroes of the Storm (Strategie) von Blizzard - Bildquelle: Blizzard
Für Heroes of the Storm wird demnächst ein weiteres Update mit Overwatch-Thematik anstehen. Mit Volskaya-Fertigung kommt ein neues Schlachtfeld ins Spiel. "Diese eisigen Roboterfabriken von Volskaya ziehen Konflikte und Wirtschaftsintrigen geradezu an. Auf diesem frostigen Schlachtfeld kämpfen die Helden des Nexus um die Kontrolle über die riesigen Protektorroboter und heizen ihren Gegnern ordentlich ein." Auf der Karte werden Kontrollpunkte ab und zu aktiviert. Stellt euch auf einen Punkt, um ihn einzunehmen und die Kontrolle über einen riesigen Mech zu erlangen. In dem Mech (Triglav-Protektor) haben zwei Spieler Platz, ein Pilot und ein Richtschütze. Der Protektor fügt Gebäuden und Helden hohen Schaden zu.

Das Heldenaufgebot wird mit Ana und Junkrat erweitert. Ana (Scharfschützenveteranin) ist eine vielseitige Unterstützerin, die das als Overwatch bekannte Team von Helden mitbegründet hat. Junkrat (Junker-Sprengmeister) ist ein Assassine und Tunichtgut aus Überzeugung, der nichts als Chaos und Zerstörung im Sinn hat. Außerdem wurde das Heldenchaos "Stählerne Giganten" angekündigt: "Auf der Volskayagrad, einem Schlachtfeld mit nur einem Weg, laufen riesige Roboter Amok. Jedes Team erhält zu Beginn des Spiels einen Protektor. Geht vorsichtig mit ihnen um - die Protektoren erscheinen zwar wieder, allerdings nur, nachdem beide zerstört wurden."

Last but not least wurde die Pachimari-Mania-Quest vorgestellt: "Öffnet vor jedem Match Pachimariboxen und findet ein Goldenes Pachimari, um die vier Teile der Quest abzuschließen und (...) Belohnungen freizuschalten. Die Teile müssen der Reihe nach abgeschlossen werden und es kann immer nur jeweils einer aktiv sein." Wann das Update erscheinen wird, ist noch unklar.


Quelle: Blizzard Entertainment

Kommentare

Sindri schrieb am
Purple Heart hat geschrieben: ?
17.09.2017 19:19
Hanamura war nicht komplex, sondern einfach komplett undurchdacht. Dazu war die Map auch viel zu groß und leer.
Sprengkopf Manufaktur ist ähnlich, das Konzept ist gut aber die Umsetzung ist nicht so gelungen.
Ehrlich gesagt meinte ich was anderes als komplex aber ich wollte nicht direkt anfangen rum zu schimpfen.
Die Karte mit den uneinnehmbaren Basen ist genauso beschissen. Blizzard meint damit einen eigenen Weg gehen zu wollen, indem sie neue Mechaniken einbauen aber das klappt nicht.
Ich persönlich habe sehr gerne Hots gespielt aber nicht mit diesen Maps und der Map-Rotation im allgemeinen.
Arkatrex schrieb am
Ich wollte es schon sagen..HotS ist vieles, aber definitiv nicht komplex. Egal welche Map sie reinbringen ?
Purple Heart schrieb am
Hanamura war nicht komplex, sondern einfach komplett undurchdacht. Dazu war die Map auch viel zu groß und leer.
Sprengkopf Manufaktur ist ähnlich, das Konzept ist gut aber die Umsetzung ist nicht so gelungen.
SethSteiner schrieb am
Was war denn an Hanamura kompliziert? Und warum hat das in dem Spiel nichts verloren?
Sindri schrieb am
Arkatrex hat geschrieben: ?
17.09.2017 07:43
Sindri hat geschrieben: ?
16.09.2017 16:07
Sag mal haben die das immer noch nicht gelernt? Ein Moba sollte so einfach wie möglich sein. Blizzard will es einfach nicht lernen.....
?
Komplexe Kartenmechaniken haben in einem Moba nix verloren. Haben sie selber erkannt und die Wagen-Begleit-Map raus genommen.
Die neue Karte ist wieder so ein Schwachsinn.
schrieb am