Ashes Cricket 2013: Spiel nach Veröffentlichung zurückgezogen; Käufer erhalten ihr Geld zurück - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstige
Entwickler: -
Publisher: 505 Games
Release:
11.2013
11.2013
11.2013
11.2013

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Ashes Cricket 2013: Spiel nach Veröffentlichung zurückgezogen; Käufer erhalten das Geld zurück

Ashes Cricket 2013 (Sport) von 505 Games
Ashes Cricket 2013 (Sport) von 505 Games - Bildquelle: 505 Games
In der letzten Woche ist Ashes Cricket 2013 für PC via Steam veröffentlicht worden und zwar ohne großes Brimborium. Allerdings war der Zustand, in dem das Sportspiel erschien, wohl so katastrophal, dass der Publisher 505 Games das Spiel nach massiver Kritik und sensationell schlechten Eindrücken (User-Metascore von 1,1 von 10 Punkten bei 75 Bewertungen) wieder von Steam zurückzog - und zwar kommentarlos. Erst einige Zeit später folgte eine Stellungnahme mit der Ankündigung, dass alle Käufer in den nächsten Tagen kontaktiert werden und das Geld erstattet bekommen sollen.  

505 Games entschuldigt sich im gleichen Atemzug für das Spiel und die entstandenen Schwierigkeiten - sowohl bei den Käufern, den Cricket-Fans als auch den Lizenzpartnern (ECB bzw. Cricket Australia). Da Ashes Cricket 2013 wohl auch die hauseigenen Qualitätsansprüche nicht erfüllt hatte, ist es dennoch ziemlich fragwürdig, warum das Produkt überhaupt veröffentlicht wurde. Ursprünglich sollte das Cricketspiel im Juli erscheinen, wurde dann aber wegen Qualitätsmacken auf November 2013 verschoben. Ob die Umsetzungen für PS3, Xbox 360 und Wii U jemals das Tageslicht erblicken werden, ist demnach ziemlich unwahrscheinlich.

Nachfolgend zwei Videos aus dem Spiel:



Quelle: IGN, Videogamer

Kommentare

Scorpyfizzle schrieb am
Ist 2013 das Jahr der verfrühten Veröffentlichungen? Irgendwie kamen mir die Jahre davor nie so schlimm vor.
derblubber schrieb am
Wenigstens verhält sich 505 Games im Gegensatz zu anderen Publishern ziemlich freundlich. Man entschuldigt sich, gesteht das man Mist gebaut hat, erstattet den bisherigen Käufern das Geld. Die Frage bleibt natürlich, warum man das Spiel in diesen Zustand überhaupt veröffentlicht hat.
Kajetan schrieb am
Kleiner Tipp an Deep Silver ... ich mein ja nur :)
Und ja, ich weiß jetzt, wer X-Rebirth auf dem Gewissen hat.
schrieb am

Facebook

Google+