Persona 5: Besetzungsliste der (englischen) Sprecherrollen steht fest; Xander Mobus spricht den Protagonisten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: Atlus
Publisher: Deep Silver
Release:
04.04.2017
04.04.2017
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Persona 5
91
Jetzt kaufen ab 47,49€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Persona 5
Ab 46.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Persona 5: Besetzungsliste der (englischen) Sprecherrollen; Xander Mobus spricht den Protagonisten

Persona 5 (Rollenspiel) von Deep Silver
Persona 5 (Rollenspiel) von Deep Silver - Bildquelle: Deep Silver
Atlus hat die Besetzungsliste der englischen Sprecherrollen für Persona 5 bekanntgegeben. Die englische Synchronisation betreut Yu Namba, der langjährige amerikanische Projektleiter der Persona-Serie. "Wir bei Atlus U.S.A. sind stolz darauf, wieviel Energie wir in den Cast und die Synchronisation unserer Spielen stecken. Persona 5 bleibt dabei natürlich keine Ausnahme", berichtet Yu Namba. "Hierbei handelt es sich um eine komplett neue Besetzung der Charaktere. Wir haben also bei Null angefangen, um ihnen mit unserem brillanten Cast Leben einzuhauchen. Es fiel uns schwer, uns von den Besetzungen früherer Persona-Spiele zu verabschieden, aber wir möchten mit den neuen Schauspielern dem Spiel eine neue Färbung verleihen."

Im folgenden Video ist ein kurzer Ausschnitt mit Xander Mobus als "Protagonist" zu sehen. Der Clip wiederum zeigt Xander Mobus in einem Hinter-den-Kulissen-Interview:



Die Liste der Hauptcharaktere:
  • Xander Mobus als Protagonist
  • Cassandra Morris als Morgana 
  • Max Mittelman als Ryuji Sakamoto 
  • Erika Harlacher als Ann Takamaki 
  • Matt Mercer als Yusuke Kitagawa 
  • Cherami Leigh als Makoto Niijima 
  • Erica Lindbeck als Futaba Sakura 
  • Xanthe Huynh als Haru Okumura 
  • Robbie Daymond als Goro Akechi

Persona 5 wird am 14. Februar 2017 in Amerika und Europa für die PlayStation 4 und PlayStation 3 veröffentlicht (Standard & SteelBook Launch Edition: 69,99 Euro; Premium Edition: 89,99 Euro, PS3-Edition: 49,99 Euro). Das Rollenspiel japanischer Bauart "handelt von den inneren und äußeren Konflikten einer Gruppe Teenager, die ein Doppelleben führen. Sie führen das normale Leben eines Schülers in Tokio - den Unterricht besuchen, Freizeitaktivitäten unternehmen und Nebenjobs ausüben. Aber darüber hinaus erleben sie fantastische Abenteuer, indem sie mit übernatürlichen Kräften in die Herzen der Menschen dringen. Diese Kraft geht von der Persona aus, dem Konzept des 'Selbst' nach Carl Gustav Jung. Die Helden des Spiels erkennen, dass die Gesellschaft die Menschen dazu zwingt, Masken zu tragen, um ihre inneren Verletzlichkeiten zu verstecken. Nur indem sie den Menschen buchstäblich die Masken entreißen und sie mit ihrem inneren Selbst konfrontieren, können die Helden ihre inneren Kräfte wecken und sie dazu nutzen, jenen beizustehen, die ihre Hilfe brauchen. Letztlich verfolgen die Phantomdiebe das Ziel, die alltägliche Welt ihren Vorstellungen anzupassen und die Masken der modernen Gesellschaft zu durchblicken."

Quelle: Deep Silver, Atlus
Persona 5
ab 47,49€ bei

Kommentare

Nino-san schrieb am
Ich finde die Häme von Eng-Dub-Fans gegenüber Dual-Audio-Befürwortern ziemlich befremdlich. Ansonsten: wieder ein Teil, den ich auslassen muss.
Drano hat geschrieben:Das einzige, was ich an der Englischen Sprachausgabe von Persona Spiele bemängle, ist wenn Japanische Wörter oder Namen erwähnt werden. Das klingt einfach grausam, kann man aber nicht vermeiden ohne Capcom-Level Übersetzungen zu betreiben (hallo, Ace Attorney).
Erinnert mich an diesen Comic von Awkward Zombie. :)
Drano hat geschrieben:Dass die Japanische Tonspur immer besser klingt, stimmt auch nicht. Häufig tönt die Japanische Version besser, vermutlich weil die Japaner damit einfach mehr Erfahrung haben, aber es gibt auch Beispiele, wo die Englische Tonspur besser klingt, z.B. Metal Gear Solid (zumindest Ground Zeroes).
Mir fällt diesbezüglich noch Asura's Wrath ein, wo seltsamerweise der Eng-Dub für mich weit besser klingt als der Jap-Dub. Es macht nahezu den Eindruck, als hätte Capcom/CyberConnect2 das Spiel primär für den westlichen Markt produziert. Aber auch die Hintergrundmusik ist bei den jeweiligen Dubs leicht anders, bspw. ist beim Jap-Dub auch Gesang zu hören in der Hintergrundmusik der ersten Episode (das Spiel ist wie ein Anime in Episoden gegliedert).
Drano schrieb am
LP 90 hat geschrieben:Und die "Japan-only"-Audio Fraktion ist mal wieder auf den Barrikaden, beschimpft Atlus und die VA´s , will aber selber nicht Japanisch lernen...
Naja, es muss nicht "Japan-only" sein.
Ich wäre froh, wenn ich zwischen Japanisch und Englisch wählen könnte.
Ausserdem sind Japanische Audiospuren & Englische Untertitel eine sehr effektive Art, Japanisch zu lernen. "will aber selber nicht Japanisch lernen" ist also etwas unfair, wenn einige unter ihnen genau so Japanisch lernen.
Was mich persönlich anbelangt: Ich lerne gerade Japanisch, und werde mir in wenigen Tagen die Japanische Version aus dem PSN kaufen und herunterladen.
Darüber hinaus habe ich die Englische Version vorbestellt.
LP 90 hat geschrieben:Die Sache ist die, dass einfach pauschal behauptet wird von denen, dass sogar die guten persona dubs einfach nur scheiße sind...
Das einzige, was ich an der Englischen Sprachausgabe von Persona Spiele bemängle, ist wenn Japanische Wörter oder Namen erwähnt werden. Das klingt einfach grausam, kann man aber nicht vermeiden ohne Capcom-Level Übersetzungen zu betreiben (hallo, Ace Attorney).
Ich persönlich glaube dass die "Japan-only"-Audio Fraktion eher von anderen Spielen als Persona beeinflusst sind.
Ich habe gerade das neueste "Ace Attorney" gespielt. Prinzessin Rayfa soll angeblich 14 - 15 Jahre alt sein, ihre Stimme klingt aber wie die einer 25 - 35 jährigen Frau.
Dass die Japanische Tonspur immer besser klingt, stimmt auch nicht. Häufig tönt die Japanische Version besser, vermutlich weil die Japaner damit einfach mehr Erfahrung haben, aber es gibt auch Beispiele, wo die Englische Tonspur besser klingt, z.B. Metal Gear Solid (zumindest Ground Zeroes).
Trotzdem hätte ich gerne eine Option zwischen Japanisch und Englisch.
Todesglubsch schrieb am
LP 90 hat geschrieben: Hat der schon immer im Kampf :wink:
Stimmt. :lol:
LP 90 schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben:Keuch, der Protagonist spricht? Sakrileg!
Hat der schon immer im Kampf :wink:
Sarkasmus schrieb am
Xander wer?
(um mal ein wenig gegen die English Only Fraktion zu sticheln :ugly:)
schrieb am

Facebook

Google+