No Man's Sky: Langjähriger Streit um Namensrechte beigelegt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Abenteuer
Entwickler: Hello Games
Publisher: Hello Games
Release:
12.08.2016
10.08.2016
Test: No Man's Sky
59

“Normalerweise müsste No Man's Sky auf dem Rechner besser aussehen, flüssiger laufen und zu bedienen sein - aber Hello Games serviert eine schwache PC-Umsetzung.”

Test: No Man's Sky
59

“Eine faszinierende Reise für Entdecker mit toller futuristischer Ästhetik, die trotz vieler spielerischer Defizite noch solide unterhalten könnte - wenn da nicht die extrem vielen Abstürze für Ernüchterung sorgen würden.”

Leserwertung: 77% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

No Man's Sky
Ab 36.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

No Man's Sky: Langjähriger Streit um Namensrechte beigelegt

No Man's Sky (Simulation) von Hello Games
No Man's Sky (Simulation) von Hello Games - Bildquelle: Hello Games
Einigung geglückt: Drei Jahre lang mussten die Leute von Hello Games in einem Rechtsstreit darum kämpfen, ihr Spiel No Man's Sky tatsächlich so nennen zu dürfen. Das gab Studioboss Sean Murray jetzt in einer Reihe von Tweets bekannt, in denen er auch eine Einigung mit dem britischen TV-Unternehmen BSkyB verkündet, das zum Fernsehnetzwerk Sky von Medienmogul Rupert Murdoch gehört (gesehen von Gamespot).

Dieses hat sich die Verwendung des Namens "Sky" rechtlich schützen lassen - entsprechend musste auch Microsoft nach den eingeleiteten rechtlichen Schritten einlenken und seinen Cloud-Service Skydrive in Onedrive umbenennen.

Murray sieht trotz dieses seiner Aussage nach drei Jahre andauernden, geheimen und dummen Rechtsstreits das Positive mit einem kleinen Augenzwinkern: Zum einen habe er in der Zeit extrem viel über Marken-Rechte gelernt und zum anderen spekuliert er, dass aufgrund der rechtlichen Lage das aus den Terminator-Filmen bekannt Skynet nie entstehen konnte.


Nach einer Verschiebung, die eventuell sogar mit dem Rechtsstreit zusammenhängen könnte, erscheint No Man's Sky jetzt am 10. August für PC und PlayStation 4.

Letztes aktuelles Video: Lore of No Mans Sky


Quelle: Gamespot, Twitter

Kommentare

Mr_v_der_Muehle schrieb am
Haha, stimmt. Künstler waren das meiner Erinnerung nach aber nicht, also eher eine Labelerfindung zum Geldverdienen. Genau wie die Versicherung, also vllt. nicht der beste Vergleich, aber vom Prinzip her genau so ein Schwachsinn. :D
klumpi23 schrieb am
Könnt ihr euch alle nicht mehr daran erinnern, dass das deutsche Pop duo "die Allianz" sich in "band ohne Namen" umbenannt hat, weil die Versicherungsgesellschaft ne Unterlassungsklage raus gehauen hat? Gibt's auch bei uns!
Kajetan schrieb am
sphinx2k hat geschrieben:Ist eben auch Trademark Recht. Man muss die Marke mit allem Schützen was geht um nicht einen Präzedenzfall zu schaffen wenn es wirklich mal um einen wichtigen Marken Streit geht.

Das Problem ist hier ja nicht die Verpflichtung sich um den Erhalt eines Markeneintrages zu kümmern, sondern der Umstand, dass Allerweltsbegriffe geschützt werden können, welche DANN mit entsprechend juristischer Unterstützung jedem das Leben zur Hölle machen können, der ebenso diese Allerweltsbegriffe verwendet.
sphinx2k schrieb am
Ist eben auch Trademark Recht. Man muss die Marke mit allem Schützen was geht um nicht einen Präzedenzfall zu schaffen wenn es wirklich mal um einen wichtigen Marken Streit geht.
EllieJoel schrieb am
DonDonat hat geschrieben:
EllieJoel hat geschrieben:Das ist das lächerlichste Banalste das ich jemals gehört hab. Aber was soll man von solchen Dubiosen Klitschen wie Sky auch erwarten. Würde ich niemals auch nur einen Penny für ausgeben.

Sag sowas nicht: es geht noch lächerlicher mit US-Unternehmen ;)
Nur zwei kurze Beispiele dafür:
Apple hat eine Applepie-Bäckerei verklagt weil sie das Wort "Apple" in Kombination nutzen und ein Logo mit einer Bäuerin mit Korb voller Äpfel haben.
Die Macher von Candy-Crush wollten (haben?) sich das Wort Candy schützen lassen und verklagen alles was auch nur ansatzweise das Wort Candy im verwendet (lustig dabei: Candy-Crush selbst ist keine Erfindung der Firma sondern wurde von der Firma "1 zu 1" übernommen und dann umbenannt :roll:)
Alles in allem muss ich der bisherigen Diskussion hier absolut recht geben: das derzeitige Trademarking von einzelnen Wörtern mit einem allgemeinen Sinn ist absolut fürn Arsc*!
Sky, Apple, Candy & Co. sind Wörter mit einem Sinn abseits der Marke die sich das Wort trademarken haben lassen, es sollte also auch nur zu gerichtlichen Prozessen kommen wenn der Name in einem anderen, artverwandten Produkt verwendet wird bzw. wenn eine andere Firma sich den exakt selben Namen aussucht.
Alle anderen Fälle sollten von jedem einfach Gericht abgelehnt werden...

Ja stimmt da hab ich auch was gehört das Candy-Crush Saga oder wie die heißen die macher von The Banner Saga verklagen wollten oder so wegen dem Wort "Saga". :lol: Naja man lernt nie aus und wird immer neu schockiert.
http://www.eurogamer.net/articles/2014- ... anner-saga
Einfach arm sowas. Aber was soll man machen. Es ist einfach lächerlich das man...
schrieb am

Facebook

Google+