No Man's Sky: Zentrum der Galaxie lässt sich laut Reddit-Nutzer in nur 20-30 Stunden erreichen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Abenteuer
Entwickler: Hello Games
Publisher: Hello Games
Release:
12.08.2016
10.08.2016
Test: No Man's Sky
59

“Normalerweise müsste No Man's Sky auf dem Rechner besser aussehen, flüssiger laufen und zu bedienen sein - aber Hello Games serviert eine schwache PC-Umsetzung.”

Test: No Man's Sky
59

“Eine faszinierende Reise für Entdecker mit toller futuristischer Ästhetik, die trotz vieler spielerischer Defizite noch solide unterhalten könnte - wenn da nicht die extrem vielen Abstürze für Ernüchterung sorgen würden.”

Leserwertung: 77% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

No Man's Sky
Ab 64.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

No Man's Sky: Zentrum der Galaxie lässt sich laut Reddit-Nutzer in nur 20-30 Stunden erreichen

No Man's Sky (Simulation) von Hello Games
No Man's Sky (Simulation) von Hello Games - Bildquelle: Hello Games
Reddit-Nutzer daymeeuhn hatte sich offenbar eine durchgesickerte Version des Weltraumerkundungsspiels No Man's Sky beschafft und gibt auf der Diskussionsplattform Auskunft über allerlei Details. Ein überraschendes Statement ist, dass sich das Zentrum der Galaxie mit Hilfe eines Tricks in nur 20 - 30 Stunden erreichen lasse. Er hatte das Spiel laut PCGamesN.com auf Ebay für 1.300 Dollar erstanden. "Ich habe bereits den halben Weg zurückgelegt. 30% von den 100% der Entfernung nur in den letzten paar Stunden. Mit einem Youtube-Tutorial könnte jemand - denke ich - das Zentrum im Handumdrehen erreichen, also 20 - 30 Stunden mit Leichtigkeit", so daymeeuhn.

Den entdeckten Trick betitelt er als "fragwürdige Design-Entscheidungen". Er erlaube es, eine wertvolle Ressource so erscheinen zu lassen, dass man sie schnell farmen und mit ihrer Hilfe große Distanzen zurückzulegen kann. Seiner Meinung nach handelt es sich nicht um einen Exploit. Die Möglichkeit der Ausnutzung sorge beim Spielen aber für Gewissenbisse, ob man diese vermutlich eher nicht beabsichtigte Methode einsetzt oder nicht. Er habe bewusst nicht einfach durch das Spiel rauschen wollen, doch das Farmen habe ihn dazu befähigt, in nur 30 Stunden in die Nähe des Endes zu gelangen. PCGamesN gibt zu bedenken, dass Hello Games die Reise mit einer üppigen Länge im Bereich von hunderten Stunden beworben habe. Natürlich lasse sich das aber nicht so genau festlegen, weil es sich um ein sehr offenes Spiel mit selbst gesetzten Zielen handle, so das Magazin.

Wie PCInvasion.com berichtet, hat daymeeuhn mittlerweile übrigens das Zentrum erreicht. In aktuellen Posts kritisiert er einige Details wie Probleme mit "Beam Upgrades", eingeklemmten Seekreaturen, Abstürzen oder den Umstand, dass "Schiffe sich kein bisschen verbessert haben, während des ganzen Spielverlaufs". Unter seinen Ausführungen finden sich aber auch einige positive Eindrücke, z.B. zum "erfrischenden" Abwechslungsreichtum der Planeten: "Ich habe nie Momente gehabt, in denen ich auf einem Planeten landete und sagte: "Oh nein, nicht das schon wieder." Ebenfalls gelobt werden als "smooth" oder "sharp" bezeichneten Elemente wie Weltraumkämpfe, das Verlassen des Schiffs sowie die Warp-Sprünge. Die Rufe der außerirdischen Spezies seien sogar das Beste, was er je in diesem Bereich vernommen habe. Sie trügen eine Menge zur Atmosphäre des Spiels bei und seien oft schon aus großer Entfernung zu hören.

Letztes aktuelles Video: Grundpfeiler 4 Ueberleben


Quelle: Reddit; PCGamesN.com; PCInvasion.com

Kommentare

TheSoulcollector schrieb am
.:SleazeRocker:. hat geschrieben:Was erwarten denn bitteschön alle von einem INDIE-GAME?

Das Spiel wird zu Preisen von 60 Euro verkauft, da muss man sich auch mit anderen Vollpreistiteln messen. Eine Seifenkiste würde ich auch mit nem VW vergleichen, wenn beide zum selben Preis angeboten werden.
Trotzdem sind 20-30 Stunden ganz ok, zumal da wohl kaum Planeten erkundet wurden (was ja das eigentliche Gameplay ausmacht).
P.S.
NMS ist natürlich keine klapprige Seifenkiste, aber es stört mich halt wenn ein Spiel einen Indie-Bonus bekommt aber gleichzeitig so ein Preis aufgerufen wird. Entweder oder.
benstor214 schrieb am
Mein Post ist auch mehr mit einem Augenzwinkern zu verstehen; zu keiner Zeit war er als bierernster Kommentar gedacht. :)
_Semper_ schrieb am
ich wusste beim lesen des satzes, was mich im forum erwartet. und unterlasse es jetzt, auf andere reviews von jörg zu verweisen, wo situationen beschrieben werden, die zum großen teil auch seiner fantasie oder einem ausgeprägten schlafmangel zugeschrieben werden können ;)
es wäre schön, wenn es das geben würde. allein ich glaube es erst, nachdem ich es selbst gesehen habe. geballt in einer gruppe zusammenstehen ist übrigens noch kein abbild einer herde. wie auch immer, ein richtiges ökosystem ersetzt auch das noch lange nicht.
benstor214 schrieb am
_Semper_ hat geschrieben:
benstor214 hat geschrieben:Ich habe in einen Stream ganz eindeutig eine Herde gesehen (mit jungen und ausgewachsenen Tieren) die sich auch wie eine verhalten hat.

man sieht zuweilen, was man sehen möchte. was war denn das für ein stream? der wurde vlt aufgezeichnet und man kann sich das nochmal anschauen.

Jörg Luibl hat geschrieben:Recht früh beobachtete ich vom dahin wuselnden kleinen Nagetier bis hin zu Herden oder großen Einzelgängern jede Menge Arten, die mit ihrem putzigen Aussehen sowie bizarren Gliedmaßen manchmal an die evolutionären Experimente aus Spore erinnern.
Balmung schrieb am
Ja, ok, definitiv ein Streitthema, unspielbar ist NMS mit 1.0 jetzt aber auch nicht und andere Spiele wurden durch Patches auch erst besser. Extrembeispiel The Witcher 3. Ein Entwicklung die man durchaus auch kritisch sehen kann. Ohne Internet ist man heute eh immer mehr angeschmiert.
Sir Richfield hat geschrieben:
Balmung hat geschrieben:Ich bin so oder so an Tag eins dabei. ^^

In diesem Kontext bleibt für dich zu hoffen*, dass du nicht in das Early Access Loch fällst.
Also in dem Sinne, dass die Änderungen zu einem Zeitpunkt kommen, an dem dich das Spiel schon nicht mehr interessiert.
*Im Sinne von: Ich wünsche dir, dass du ausreichend Langzeitmotivation hast, NMS zu spielen. Dieser Satz ist NICHT sarkastisch gemeint. Ich sage das extra dabei, weil ich weiß, was und wie ich sonst tippe.

Da mache ich mir keine Sorgen, Elite Dangerous bin ich Backer, gespielt hab ich es erst richtig als das Horizon Update kam. Starbound war ich ebenfalls Backer und hab es immer mal wieder angespielt bis ich keine Lust mehr hatte und jetzt zum Release wieder gespielt.
So könnte ich noch einiges aufzählen. Wichtig ist nur das es kein Story Spiel ist sondern Sandbox artig. Zur Not bleibt NMS bei mir eben dann liegen, bis ein paar Features dazu kamen, die es für mich "breit" genug machen, wie es eben bei Elite war.
schrieb am

Facebook

Google+