No Man's Sky: Dominiert auch die deutschen PS4-Charts - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Abenteuer
Entwickler: Hello Games
Publisher: Hello Games
Release:
12.08.2016
10.08.2016
Test: No Man's Sky
59

“Normalerweise müsste No Man's Sky auf dem Rechner besser aussehen, flüssiger laufen und zu bedienen sein - aber Hello Games serviert eine schwache PC-Umsetzung.”

Test: No Man's Sky
59

“Eine faszinierende Reise für Entdecker mit toller futuristischer Ästhetik, die trotz vieler spielerischer Defizite noch solide unterhalten könnte - wenn da nicht die extrem vielen Abstürze für Ernüchterung sorgen würden.”

Leserwertung: 77% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

No Man's Sky
Ab 36.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

No Man's Sky: Dominiert auch die deutschen PS4-Charts

No Man's Sky (Simulation) von Hello Games
No Man's Sky (Simulation) von Hello Games - Bildquelle: Hello Games
Nach internationalen Erfolgsmeldungen bescheinigt auch die deutsche GfK dem Weltraum-Erkundungsspiel No Man's Sky einen Platz an der Spitze der Charts. Offenbar konnte der Titel von Hello Games trotz technischer Probleme (zur Patch-News) die Dominanz von Blizzards Online-Shooter Overwatch brechen. Genaue Zahlen gibt es allerdings nicht:

"Eines der meisterwarteten Videospiele der vergangenen Jahre ist endlich auf dem Markt: „No Man’s Sky“. Die Weltraumsimulation bietet über 18 Trillionen Planeten, auf denen geforscht, gehandelt und gekämpft werden kann. In den offiziellen deutschen PS4-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, erobert der Indie-Entwickler Hello Games mit seinem gigantischen Werk die Goldmedaille. Selbst Mega-Topseller „Overwatch“ (zwei) muss sich geschlagen geben.Selbst Mega-Topseller „Overwatch“ (zwei) muss sich geschlagen geben. Vier Monate vor dem Kinostart von „Assassin's Creed“ kehrt das Meuchler-Franchise wieder in die Entertainment-Rankings zurück. Die Greatest Hits-Edition von „Assassin's Creed Unity“ landet als bester Neuling auf Rang fünf der Xbox One-Charts. Das Superhelden-Spektakel „Overwatch“ bleibt vorne. Alle Fans von Wimmelbild-Adventures werden auf PC bei „Grim Tales: Zu Unrecht verdächtigt“ (sieben) ihren Spaß haben. An Spitzenreiter „Die Sims 4“ kommt der New Entry aber nicht vorbei. Die PS3- und Xbox 360-Tabelle dominiert einmal mehr „Minecraft“."

Letztes aktuelles Video: Der Video-Guide


Kommentare

ChrisJumper schrieb am
Ach ihr wieder....
NMS ist ein super Spiel für Youtuber, Streamer, aber auch generell um seine Erlebnisse mit Freunden zu teilen. Das tolle an dem Spiel ist halt.. und den Fehler rechne ich auch jörg an, das wenn man das Spiel mehrmals startet es immer wieder anders verläuft. Jeder erlebt zu beginn was anders, trifft andere Tiere steht vor anderen Situationen. Genau das ist es halt was sehr viel Ausmacht und warum mir das Spiel so viel Spaß macht. Aber es ist ein Wandersimulator.
ronny_83 schrieb am
Mit etwas Glück sehen wir mehr von dieser Sorte. Ich würde mir aber wünschen, dass mehr "gewollte" Gestaltung als prozeduale Gestaltung berücksichtigt wird. An sich hat das NMS nicht schlecht gemacht. Aber weniger ist manchmal mehr als sich auf trazillionen Planeten mit einem recht begrenzten Baukasten auszutoben. Mit würde es vollkommen reichen, wenn ich auf wenigen, aber spannenden Planeten die Geschichte ausleben kann. Aber immerhin bieten NMS hier wesentlich mehr als Elite Dangerous. Da gibt es auch trazillionen Planeten. Aber mit gar nix drauf (außer hier und da ner Basisstation).
Alter Sack schrieb am
ronny_83 hat geschrieben:
Alter Sack hat geschrieben:Es scheint wirklich (wie Jörg auch in einem Bericht erwähnte) ein ziemliches Bedürfnis nach solchen Spielen zu geben.

Ich denke, da hast du nicht unrecht. Mir fehlt eine solche Art Spiel auch. Aber halt abwechslungsreicher als No Man´s Sky, aber weniger simulationslastig und als Elite: Dangerous. No Man´s Sky hat sicher einen Nerv getroffen, auch wenn der jetzt im Nachhinein etwas schmerzt.

Das sehe ich ja auch so. Aber ich denke das es jetzt für das ein oder andere Studio ein guter Wink mit dem Zaunpfahl ist was man machen kann. Das jedenfalls zeigt NMS auf.
ronny_83 schrieb am
Alter Sack hat geschrieben:Es scheint wirklich (wie Jörg auch in einem Bericht erwähnte) ein ziemliches Bedürfnis nach solchen Spielen zu geben.

Ich denke, da hast du nicht unrecht. Mir fehlt eine solche Art Spiel auch. Aber halt abwechslungsreicher als No Man´s Sky, aber weniger simulationslastig und als Elite: Dangerous. No Man´s Sky hat sicher einen Nerv getroffen, auch wenn der jetzt im Nachhinein etwas schmerzt.
schrieb am

Facebook

Google+