No Man's Sky: Patch 1.09 für PC und PlayStation 4 veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Abenteuer
Entwickler: Hello Games
Publisher: Hello Games
Release:
12.08.2016
10.08.2016
Test: No Man's Sky
59

“Normalerweise müsste No Man's Sky auf dem Rechner besser aussehen, flüssiger laufen und zu bedienen sein - aber Hello Games serviert eine schwache PC-Umsetzung.”

Test: No Man's Sky
59

“Eine faszinierende Reise für Entdecker mit toller futuristischer Ästhetik, die trotz vieler spielerischer Defizite noch solide unterhalten könnte - wenn da nicht die extrem vielen Abstürze für Ernüchterung sorgen würden.”

Leserwertung: 77% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

No Man's Sky
Ab 36.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

No Man's Sky: Patch 1.09 für PC und PlayStation 4 veröffentlicht

No Man's Sky (Simulation) von Hello Games
No Man's Sky (Simulation) von Hello Games - Bildquelle: Hello Games
Nach fast einmonatiger Funkstille hat Hello Games den Patch 1.09 für No Man's Sky für PC und PlayStation 4 veröffentlicht. Mit dem Patch werden diverse Bugs und einige Performance-Probleme (z.B. beim Scannen von großen Strukturen) aus der Welt geschafft. Defekte Speicherstände sollen sich fortan besser wiederherstellen lassen. Darüber hinaus wird das Optionsmenü erweitert, u.a. mit Mouse Smoothing. Die PC-Version soll außerdem die Anzahl der verfügbaren Prozessor-Kerne besser erkennen. Das Spiel wurde last but not least für CPUs mit "wenigen Kernen" besser angepasst.


Change-Log
  • The game is now much more robust at recovering corrupted save files.
  • It was possible for players to circumnavigate obtaining the Antimatter blueprint using very specific steps, leaving some players stranded in their second system. This is no longer possible.
  • PC and PS4 galaxy generation more robust during compiling.
  • Exosuit messaging system no longer confuses “on planet” and “docked in station” visor notifications, removing all doubt as to the location of the player’s Starship.
  • Improved framerate when scanning colossal structures such as Space Stations or Outposts.
  • Fix for some terrain resources being indestructible and therefore unmineable.
  • Exosuit messaging system now able to correctly differentiate between resource types.
  • Deposits discovered by scans will now display as the correct element.
  • Gek Factory door manufacturing standards have been improved; they no longer take critical hits from Grenades.
  • Drone vandalism detection improved. Wanted level now increases when destroying Factory doors however powerful the players Multitool may be.
  • Pulsedrive systems now fully offline during warping.
  • Players are no longer able to open crates of any type if their inventory is full, no matter the contents, preventing loss of resources.
  • When interacting with a Terminal, it will print out the players Journey progression. Some strings in this print out where cut-off in Asian languages, these now display correctly in all supported languages.
  • Fixed an occasional bug within the Exosuit system that caused controller prompts to display the wrong button.
  • Changes to player Standing with the Gek, Vy’keen and Korvax now display correctly within the stats menu.
  • Fix for loss of resources when transferring fully stacked items between the player’s Starship and Exosuit in a specific order.
  • Fix for stacking products exploit. Resources salvaged from dismantled technologies now fill inventory slots as expected.
  • Exosuit and Starship messaging system now always displays the correct number of collected resources.
  • Discovery menu improvements, including fixes for incorrectly displayed planet names and creatures displaying as their molecular structure.
  • Discovery menu now supports planets with an abundance of life. Specifically, planets featuring 15 creature types can now reach 100% completion.
  • Multitool Beam Coolant and Exosuit Aeration Membrane upgrades now increase their respective stat wheels as expected.
  • The player can no longer buy multiple products when they do not have enough slots to do so, preventing loss of both the unit cost and the extra products.
  • Japanese localization fixes. Including: scrolling text issues, overlapping prompts in the ship messaging system and Multitool names displaying incorrectly.
  • Fixed clipped text on save game restore buttons in all supported languages.
  • Fixed errant title bar on the menu screen.
  • Player Standing now updates in real time when interacting with members of the Gek, Vy’keen and Korvax races.
  • Minor fix for saves of a duration less than 2 minutes displaying as “1 minutes”.
  • Improvements to various settings within the options menu, including advancements in mouse smoothing and refined gamma settings allowing for increased tenebrosity.
  • Fix for creature generation crash.
  • Fixes to prevent FPS spikes when encountering momentary performance bumps on PS4.
  • Fixed a rare issue where pressing and holding a button would cause the game to crash under specific circumstances.
  • Creature footfall now audibly echos within caves.
  • Fix for perpetual day time if the player updated in a specific order.
  • Bump shader version numbers for patch 1.09
  • Fix for a rare situation where a player’s save could get stuck in a crash loop due to saving at very specific point in planet generation.
  • Improved detection of available PC CPU cores and optimised settings for low-end CPUs with few CPU cores.


Letztes aktuelles Video: Der Video-Guide


Quelle: Hello Games

Kommentare

monotony schrieb am
Erdbeermännchen hat geschrieben:Hat sich Sean M. eigentlich mal zu den ganz "Unannehmlichkeiten" geäußert?

nope. warum auch? das geld ist gemacht. patches gibt es warscheinlich nur noch, damit die aktive userbase nicht noch weiter sinkt und evolve zu seinen schlimmsten zeiten unterbietet. ich weiß nicht, ob er, ähnlich wie molyneux, nur ein träumerischer idiot ist, oder ob er die leute bewusst an der nase herumgeführt hat, aber immerhin richtet er so nicht noch mehr schaden an. ich hoffe, presse und vorbesteller lernen wenigstens ein bischen etwas daraus. oh... ­ ­ ­ ­ well, shit.
Balmung schrieb am
Manchmal ist eben schweigen doch Gold. ;)
Warum kommt die News eigentlich so spät? Laut GoG kam der Patch schon vor 8 Tagen. ^^
greenelve schrieb am
Jazzdude hat geschrieben:
greenelve hat geschrieben:
sphinx2k hat geschrieben:Oder er sagt: "Ja war falsch was ich da gemacht hab tut mir leid" -> Firma wird angreifbar für Klagen.

Spieler werden ebenfalls sauer, da sie den finalen Beweis für alles haben.

Versteh ich nicht. Wie meinst du das?

Seit Release wurden Listen angefertigt voller Links zu Interviews und Präsentationen, mit all dem angesprochenen Inhalt, der es nicht in das fertige Spiel geschafft hat. Eine Beweissammlung für die Lügen. Sollte sich Murray jetzt hinstellen und es bestätigen, würde es jene Leute als Geständniss betrachen, als finalen Beweis, dass sie "betrogen" wurden.
Jazzdude schrieb am
greenelve hat geschrieben:
sphinx2k hat geschrieben:Oder er sagt: "Ja war falsch was ich da gemacht hab tut mir leid" -> Firma wird angreifbar für Klagen.

Spieler werden ebenfalls sauer, da sie den finalen Beweis für alles haben.

Versteh ich nicht. Wie meinst du das?
greenelve schrieb am
The_Outlaw hat geschrieben:''Defekte Speicherstände sollen sich fortan besser wiederherstellen lassen.''
Also, sie haben nicht die Ursache beseitigt, die Speicherstände zerstört, sondern es ist jetzt einfach nur ein bisschen weniger ärgerlich? o_O

Vermutlich gibt es mehrere Wege den Spielstand zu zerschießen, die nicht alle bekannt sind oder es dauert länger und somit wird wenigstens erstmal eine Verbesserung geboten.
schrieb am

Facebook

Google+