Alien: Isolation: Schulterblick erinnerte während der Entwickung an Dead Space und Resident Evil 4 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Creative Assembly
Release:
07.10.2014
27.10.2015
27.10.2015
07.10.2014
07.10.2014
07.10.2014
07.10.2014
Test: Alien: Isolation
82
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Alien: Isolation
83
Vorschau: Alien: Isolation
 
 
Test: Alien: Isolation
82
Test: Alien: Isolation
83

Leserwertung: 89% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Alien: Isolation - Schulterblick erinnerte während der Entwickung an Dead Space und Resident Evil 4

Alien: Isolation (Action) von SEGA / Koch Media
Alien: Isolation (Action) von SEGA / Koch Media - Bildquelle: SEGA / Koch Media
Alien: Isolation war zwar als Spiel geplant, das man aus den Augen der Protagonistin erlebt, Creative Assembly probierte während der Entwicklung aber auch andere Möglichkeiten: Wie Destructoid berichtet, präsentierte Alistair Hope (Creative Lead) während der Game Developers Conference Spielszenen, in denen Ripley stets im Bild ist.



Das Studio war sich gängiger Konventionen des Horrorgenres offenbar bewusst und wollte deshalb ein Spielgefühl erzeugen, das an Dead Space oder Resident Evil 4 erinnert. Letztlich blieb es der ursprünglichen Vision aber treu.

Durch Downloadinhalte hat Creative Assembly das Spiel auch nach der Veröffentlichung stetig erweitert. Erst gestern erschienen mit "Der Auslöser" weitere Überlebensmissionen (wir berichteten).

Letztes aktuelles Video: Salvage Mode


Quelle: Destructoid

Kommentare

Xris schrieb am
Meiner Meinung nach nicht uninteressant das es mal ein Shooter mit Survival Horror Elementen werden sollte. Mich würde interessieren warum man sich dann doch dagegen entschieden hat. Denn eigl. mag die Masse ja laut EA Studien zu Dead Space eher shooterlastigen Survival Horror mit Koop der eher weniger gruselig ist.
Das_lachende_Auge schrieb am
canidas hat geschrieben:sorry, ganz schön lächerlich. was kommt als nächstes?
"ein entwickler aus dem "alien: isolation" team hat während einer nachtschicht gefurzt. am 27.03. erscheint übrigens die erweiterung blablabla..."
:mrgreen:
canidas schrieb am
sorry, ganz schön lächerlich. was kommt als nächstes?
"ein entwickler aus dem "alien: isolation" team hat während einer nachtschicht gefurzt. am 27.03. erscheint übrigens die erweiterung blablabla..."
maho76 schrieb am
DAS spiel hat news-Werbung weit mehr verdient als viele andere die fast täglich (rechtfertigungs-) Meldungen raushauen um kostenlos ihr Produkt oder die Company beworden zu bekommen. ;)
JudgeMeByMyJumper schrieb am
Natürlich ist das ne news wert: es gibt einen interessanten Einblick in die Entwicklung des Spiels, wie es nun wirklich eher selten vorkommt in der Branche. Klar wissen wir alle, dass es solche Studien bei vielen Spielen gibt und das viel experimentiert wird in der (frühen) Entwicklungsphase, aber das hinterher was davon gezeigt wird, ist sehr selten und passiert of erst Jahre später (und dann auch oftmals nur bei letzlich eingestellten Spielen).
Den Satz mit den DLC_Erweiterungen hätte man sich dagegen sparen können, außer es wäre löblicherweise kostenlos gewesen. Dann würde ich es weniger als Werbung sehen, die es in dem Fall leider ist.
schrieb am

Facebook

Google+