Kingdom Come: Deliverance: Mit Kampf-Akademie und Endspurt zum Turnier-Modus - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Warhorse Studios
Release:
13.02.2018
13.02.2018
13.02.2018
Vorschau: Kingdom Come: Deliverance
 
 
Vorschau: Kingdom Come: Deliverance
 
 
Vorschau: Kingdom Come: Deliverance
 
 
Vorbestellen ab 59,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Kingdom Come: Deliverance - Mit Kampf-Akademie und Endspurt zum Turnier-Modus

Kingdom Come: Deliverance (Rollenspiel) von Warhorse Studios und Koch Media
Kingdom Come: Deliverance (Rollenspiel) von Warhorse Studios und Koch Media - Bildquelle: Warhorse Studios und Koch Media
In drei Tagen endet die Kickstarter-Kampagne von Kingdom Come: Deliverance und mittlerweile steht der Geldzähler bei 809.300 Pfund (987.589 Euro). Da sowohl die Marken von 700.000 Pfund als auch 800.000 Pfund überschritten wurden, wollen die Entwickler aufwändiges Motion-Capturing (inkl. Mimik) betreiben und eine Ingame-Kampf-Akademie einbauen - plus Trainingsvideo für Unterstützter ab 25 Pfund. Kommen in den letzten Tagen noch 900.000 Dollar zusammen, was bei den typischen Kickstarter-Endspurts durchaus wahrscheinlich ist, wird es einen Turnier-Modus geben - mit authentischen Regeln.



Das Rollenspiel wird von der CryEngine 3.6 befeuert, soll in einer offenen Welt mit nicht-linearer Story spielen und auf Nahkämpfe aus der Ego-Perspektive setzen. Mitten im Heiligen Römischen Reich während des Spätmittelalters wartet das Spiel mit historisch-authentischen Charakteren und Themen sowie überlieferter Kriegsführung auf. Realismus soll eine besonders große Rolle spielen - weder Magie, noch Dämonen oder Drachen soll es geben. Die Entwickler beschreiben es als "Braveheart: The Game".

Letztes aktuelles Video: Video-Update 5 Living World


Quelle: Warhorse, Kickstarter
Kingdom Come: Deliverance
ab 59,99€ bei

Kommentare

KUnde92 schrieb am
mein Laptop weint schon wenn er Wildstar berechnen muss..Sieht Fantastisch aus. Mal sehen wie tief der Realismus geht.
holydürüm schrieb am
Hab's mit £25 unterstützt (ca. ?30), dafür gibt's das Game für eine Plattform nach Wahl (falls möglich wäre das bei mir PS4) und einiges mehr. Wird sicher mehr kosten wenn's rauskommt, denke ich.
Dabei spiele ich sonst eigentlich nicht mal RPGs :mrgreen:
Aber das Spiel sieht einfach sooo geil aus in jeglicher Hinsicht (damit meine ich nicht nur die Optik), dass ich nicht anders konnte. Spricht mich unglaublich an. Mag vielleicht auch daran liegen, dass mir das realistische Mittelalter thematisch sehr zusagt und ich auch im RL gerne mal an n Mittelalter Event gehe :wink:
Wirkt sehr frisch, nicht wie alles andere was schon zigmal da war (darum gibt ja auch kein Publisher Kohle dafür). Und die Leute dahinter scheinen mir extrem motiviert und auch talentiert zu sein. Dass sie in Prag sitzen, macht sie nochmals sympathischer - geile Stadt 8)
schrieb am

Facebook

Google+