Kingdom Come: Deliverance: PC-Patch 1.3 verbessert Performance, Schlösserknacken, Taschendiebstahl und mehr - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Warhorse Studios
Release:
13.02.2018
13.02.2018
kein Termin
13.02.2018
kein Termin
Alias: Kingdom Come Deliverance
Test: Kingdom Come: Deliverance
68
Vorschau: Kingdom Come: Deliverance
 
 
Test: Kingdom Come: Deliverance
58
Vorschau: Kingdom Come: Deliverance
 
 
Test: Kingdom Come: Deliverance
58
Jetzt kaufen ab 39,53€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Kingdom Come: Deliverance
Ab 42.49€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Kingdom Come: Deliverance - PC: Patch 1.3 verbessert Performance, Schlösserknacken, Taschendiebstahl und mehr

Kingdom Come: Deliverance (Rollenspiel) von Warhorse Studios und Koch Media
Kingdom Come: Deliverance (Rollenspiel) von Warhorse Studios und Koch Media - Bildquelle: Warhorse Studios und Koch Media
Für Kingdom Come: Deliverance auf PC ist der Patch 1.3 bzw. 1.3.1 veröffentlicht worden. Das Update ist bereits an die zuständigen Zertifikationsstellen von Microsoft und Sony geschickt worden. Demnach wird der Patch in wenigen Tagen auf Konsolen verfügbar sein.

Der Patch fügt eine Speichern-und-Beenden-Funktion hinzu und verbessert ganz allgemein das Speichersystem. Außerdem wollen die Entwickler die Performance optimiert (weniger Ruckler, verbessertes Textur-Streaming, reduziertes Objekt-Pop-In, bessere CPU-Auslastung) und das Schlösserknacken überarbeitet (neues Interface) haben. Verbesserungen soll es ebenfalls beim Taschendiebstahl geben. Abgesehen von vielen Balance-Anpassungen im späteren Spielverlauf sollen mehr als 300 Questbugs behoben worden sein.

Patch-Notes 1.3.1
  • The game now has Save and Exit feature.
  • Saving is much more robust and saves won't get corrupted even if the game crashes while saving.
  • Performance improved
    • LoD switching tweaked, reducing pop-in and improving texture streaming.
    • Stuttering in some areas reduced.
    • Slightly smoother framerate on Vsync 30. (Consoles and some PCs)
  • Improved lockpicking
    • New interface design makes it much easier to hold the sweet spot while turning the lock.
    • Easy and Very Easy trunks are now easier to lockpick when playing with controller. (Mouse difficulty unchanged)
  • Improved pickpocketing
    • You will no longer get caught if you stop at the beginning of the minigame. (Unless someone sees you)
    • The risk indicator is now much more precise. When green, you are sure not to get caught.
  • Alchemy bench will no longer shoot you into the air.
  • The last quest with Lord Capon is now visible on the map when he is ready to assign it to you.
  • Guards won't frisk you so often.
  • Your horse shouldn't get stuck when jumping fences.
  • Horse items are cleaned along with player items in bathhouses.
  • You can see when looking at a bed whether it will save your game.
  • You can sleep on beds without having to sit down first.
  • Levelling up stealth by sneaking past enemies is more consistent.
  • Sneaking past sleeping NPCs is now easier.
  • Some easily accessible trunks with extremely good loot have been removed.
  • Cave mushrooms can now be found in many other damp places.
  • You can no longer autocook potions that you haven't brewed by hand at least once before.
  • German voiceovers will no longer cut off in mid-sentence in cutscenes.
  • Late game player strength tweaked
    • Some combat perks that were unintentionally overpowered were tuned down.
    • Weapons scale less with high-level stats.
    • It should now be much harder to kill high-level enemies with one hit. (Unless they're helmetless. Stupid Runt...)
  • Other combat system tweaks
    • "Untargeted attack" exploit fixed.
    • Enemy combat archery AI improved.
    • Guards now react to combat more aggressively.
    • And many other minor tweaks.
  • (PC only) It is now possible to select different types of anti-aliasing.
  • (PC only) It is now possible to set VSync to 30 or 60, or disable it completely.
  • (PC only) Steam Cloud saving enabled.
  • And over 300 other fixes in various quests.
  • Improved CPU load balancing - better performance.
  • Turkish subtitles added.

Letztes aktuelles Video: Video-Test


Quelle: Warhorse Studios
Kingdom Come: Deliverance
ab 39,53€ bei

Kommentare

Falagar schrieb am
NewRaven hat geschrieben: ?
13.03.2018 19:43

Trotzdem, mit all den neuen Bugs jetzt mit 1.3 ärgere ich mich mittlerweile, ausgerechnet für diese Version neu angefangen zu haben - gerade die fehlenden Zufallsencounter bei neuen Spielständen und einige "vergessene" Zwischensequenzen sind wirklich ärgerlich, daran ändern auch die ebenfalls reichlich vorhandenen Verbesserungen mit dieser Version nichts. Das Spiel selbst ist toll und deshalb hab ich auch den Drang immer mal ein Stündchen weiterzuspielen - aber mittlerweile wird immer offensichtlicher, was für einen mies getesteten Flickenteppich Wahrhorse eigentlich mit ihren Patches abliefert und eigentlich sollte mein Verstand mich mittlerweile dazu zwingen, das Ding einfach wirklich für ein halbes Jahr nicht mehr anzurühren.
Naja solang das Weiterspielen noch Spass macht, warum denn nicht, da kann man durchaus auch Einiges erstmal verzeihen. Für mich auch in diesem Zustand immer noch besser als ein durchpoliertes Hochglanzprodukt welches mich aber von vorne bis hinten nicht packt.
NewRaven schrieb am
Phaon hat geschrieben: ?
13.03.2018 13:10
Hoffentlich ist der Patch keine wirkliche Verschlimmbesserung des Spiels... Das hatte mich zuletzt bei Dark Souls und Bloodborne leider erheblich gestört, dass man die Spiele mit den Patches immer weiter simplifizierte (Stichwort 600 statt 99 Blutphiolen). Und nun gibt es also eine "Save & Exit"-Funktion? War es nicht unheimlich atmosphärisch, seine Spielsession in einem Bett zu beenden, um speichern zu können? Das war für mich eigentlich ein wunderbarer kleiner Planungseffekt...
Keine Sorge, der Patch erschwert wirklich nur das spätere Spiel, macht aber davor nichts einfacher, weil er die Balance da eigentlich nicht anrührt. Leichter wurde immernoch nichts, einzig 1 zu 1 Kämpfe mit höheren (Skill-)Stufen sind etwas schwieriger und damit fordernder. Bei mehr als 2 gleichzeitigen Gegnern solltest du wie gehabt besser einen koordinierten Rückzug antreten... also alles eigentlich wie gewohnt.
Das Save-&-Exit Feature hätte es meiner Meinung nach auch nicht gebraucht, da es aber ein "Einmal"-Spielstand ist, denn du genau ein einziges Mal laden kannst und der dann gelöscht wird und ebenfalls weg ist, wenn du einen anderen Spielstand (Autosave oder Schnapps) lädst, ist das schon ganz okay.
Trotzdem, mit all den neuen Bugs jetzt mit 1.3 ärgere ich mich mittlerweile, ausgerechnet für diese Version neu angefangen zu haben - gerade die fehlenden Zufallsencounter bei neuen Spielständen und einige "vergessene" Zwischensequenzen sind wirklich ärgerlich, daran ändern auch die ebenfalls reichlich vorhandenen Verbesserungen mit dieser Version nichts. Das Spiel selbst ist toll und deshalb hab ich auch den Drang immer mal ein...
Falagar schrieb am
Ne das mit dem Save & Exit ist jetzt nicht wirklich ein Stimmungskiller......du kommst halt damit raus aus dem Spiel und kannst nach dem Neustart ab dem Save dann wieder weitermachen, du kannst aber diesen Save innerhalb des Spieles nicht laden (zumindest bei mir geht das nicht) und damit ist es dann doch immer noch eingeschränkt.
Ich bin in dem Spiel jetzt zwar noch nicht sooo lange drin (ca. 25H) finds aber ehrlich gesagt auch total mitreißend und suchterregend.
Hätte ich mir aufgrund der vielen schlechten Wertungen auch nicht gedacht, aber irgendwie hats mich total gepackt.
Phaon schrieb am
Hoffentlich ist der Patch keine wirkliche Verschlimmbesserung des Spiels... Das hatte mich zuletzt bei Dark Souls und Bloodborne leider erheblich gestört, dass man die Spiele mit den Patches immer weiter simplifizierte (Stichwort 600 statt 99 Blutphiolen). Und nun gibt es also eine "Save & Exit"-Funktion? War es nicht unheimlich atmosphärisch, seine Spielsession in einem Bett zu beenden, um speichern zu können? Das war für mich eigentlich ein wunderbarer kleiner Planungseffekt...
Hinsichtlich der Performance bin ich auf der PS4 Pro in der jetzigen Version auch mehr als zufrieden. In 50 Spielstunden erlebte ich immerhin keinen einzigen Absturz. Klar, es gab ein paar Textur-Nachlade-Probleme und ein paar nicht weiter störende (Neben-)Questbugs, aber als großes Ganzes empfinde ich Kingdom Come: Deliverance einfach als unglaubliches Meisterwerk. Die Spielwelt allein ist für mich die Erfüllung eines Traums, und in punkto Questdesign, Dialoge, Charakterzeichnung, Videosequenzen und Emotionen ist das Spiel das, was ich mir damals von The Witcher 3 erhofft hatte, aber leider niemals bekam. Nicht zuletzt ist es die unglaubliche Liebe zum Detail, die sich u.A. im ausführlichen Kodex, in den wundervollen Zeichnungen und dem hübschen Menüdesign zeigt, die mich Kingdom Come mehr lieben lässt als fast jedes Rollenspiel der letzten Jahre. Lacht mich nicht aus, aber ich würde dem Spiel bisher die Wertung geben, die 4players für das Remaster von Shadow of the Colossus gezückt hat ^^.
Morgens in einem verregneten Wald aufzuwachen, umherzustreifen, Hasen zu jagen, zwischenzeitlich versuchen, eine Schatzkarte zu entziffern, dem Rascheln der Blätter im Wind lauschen... ich liebe es!
Solon25 schrieb am
Ich habe eben fest gestellt dass das automatische brauen von Tränken doch nicht ganz so kaputt ist. Ich muss halt nochmal jeden Trank den ich möchte noch einmal manuell brauen, ab da geht dann das Automatische wieder.
Das mit Gamepad B bzw. ESC funktioniert tatsächlich schon ab dem Deep Silver Logo zum skippen. Nur halt musste ich manchmal 2-3 mal drücken. Deshalb hatte ich es auch nicht mehr versucht.
schrieb am