Get Even: Höchst interessante Technikdemo - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action
Entwickler: The Farm 51
Release:
26.05.2017
26.05.2017
26.05.2017
Vorschau: Get Even
 
 
Vorschau: Get Even
 
 
Vorschau: Get Even
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Get Even
Ab 24.99€
Vorbestellen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Get Even: Höchst interessante Technikdemo

Get Even (Action) von Bandai Namco Entertainment
Get Even (Action) von Bandai Namco Entertainment - Bildquelle: Bandai Namco Entertainment
Der polnische Entwickler The Farm 51 hat sich mit Painkiller: Hell & Damnation und Deadfall Adventures nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Grafisch könnten die Entwickler dank der Thorskan-3D-Scan-Technologie aber mächtig aufrüsten. Die Technikdemo zeigt, wie fotorealistische Räume dank der Scan-Technologie erzeugt werden können. Die Thorskan-Technologie der polnischen Firma Better Reality ist bereits in der Filmproduktion bei 20th Century Fox im Einsatz.

Wie bahnbrechend jene Technologie in Spielen wie Get Even wirkt, wo in Echtzeit die Umgebung berechnet werden muss, bleibt abzuwarten. Die Renderings der Post-Produktionen in Filmen oder die Darstellung der wirklich atemberaubenden (aber auch kleinen und geschlossenen) Fabrikräume und eine frei begehbare Welt in Spielen sind immer noch zwei verschiedene Paar Schuhe. Get Even soll 2015 für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen.

Letztes aktuelles Video: Throskan-Technikdemo


Kommentare

Iconoclast schrieb am
Sieht schon nett aus, aber für sowas braucht man vor allem RAM, RAM, RAM und RAM. Gut, auf dem PC kannst du da genug reinballern aber 8GB, wie auf Konsolen, werden dafür wohl nicht reichen. Zumindest nicht für diesen Detailgrad. Denn so wird das Ganze wohl eine ganze Menge an Speicher fressen. Sieht man ja schon an Ultra HD Mods, die mal eben eine 6GB Titan sprengen.
NoBoJoe schrieb am
Sieht ja ganz nett aus. Aber zunächst mal, ist das alles unbewegt. Und zweitens ist Grafik definitiv nicht alles. Wenn das Spieldesign weiterhin so eindimensional bleibt, bringt auch Fotorealismus so gut wie gar nichts. Na ja, ich lasse mich mal überraschen. Bis 2015 ist ja noch ein paar Tage hin.
schrieb am

Facebook

Google+