Evolve: Weiterentwicklung durch Downloadinhalte - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstige
Entwickler: Turtle Rock
Publisher: 2K Games
Release:
10.02.2015
10.02.2015
10.02.2015
Test: Evolve
85

“Auf Dauer wird zwar zu wenig Abwechslung geboten: Aber mit den richtigen Leuten inszeniert Evolve ein großartiges Katz- und Monsterspiel in ansehnlicher Kulisse.”

Test: Evolve
85

“Im Vergleich zum PC muss man zwar leichte technische Einschnitte in Kauf nehmen, bekommt aber auch auf der PS4 einen starken Mehrspieler-Titel!”

Test: Evolve
85

“Trotz geringerer Auflösung befindet sich die One-Version von Evolve auf Augenhöhe mit der PS4-Fassung und bietet sogar eine leicht bessere Online-Performance.”

Leserwertung: 64% [10]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Evolve
Ab 44.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Evolve: DLC-Pläne vorgestellt

Evolve (Shooter) von 2K Games
Evolve (Shooter) von 2K Games - Bildquelle: 2K Games
Der Koop-Shooter Evolve soll sich - genau wie die Monster im Spiel - durch Downloaderweiterungen inhaltlich stärker weiterentwickeln als die meisten anderen Spiele. Das verspricht Chris Ashton, einer der Mitbegründer der Turtle Rock Studios, gegenüber dem offiziellen Xbox-Magazin (aufgegriffen von Gamespot).

"In Left 4 Dead konnten wir neue Schauplätze erstellen, aber wir hatten nicht die Struktur, um neue Charaktere oder Zombie-Typen zu kreieren. Wir waren also ziemlich beschränkt in unseren Möglichkeiten bei DLCs"
, so Ashton. "Aber mit Evolve...haben wir diese modularen Stücke geschaffen. Die Art, wie das ganze Spiel zusammengebaut wird, ermöglicht es uns, neue Karten, neue Geländetypen, neue Fauna, neue Monster und Jäger zu erschaffen - und all das Zeug wird einfach ins Spiel integriert."

Dabei möchte man auch verstärkt die Community mit ins Boot holen - vor allem auch solche Spieler, die Erweiterungen traditionell skeptisch gegenüberstehen.

"Wir schauen uns auf jeden Fall an, wie die Community reagiert. Es ist für ein langes Leben designt. Hoffentlich geht die Rechnung auf uns wir bekommen die Möglichkeit, zusammen mit der Community viel verrücktes Zeug nach der Veröffentlichung auszuprobieren"
, hofft Ashton. "So lange sich Leute einbringen und sich der DLC gut schlägt, wollen wir noch mehr Erweiterungen anbieten. Aber am Ende des Tages ist es ein Geschäft und es muss Sinn ergeben. Aber wir glauben, hier ein Spiel gebaut zu haben, dass genau diesen Ansatz unterstützt - mehr als jedes andere Spiel, das wir bisher gemacht haben."

Evole erscheint am 21. Oktober für PC, PS4 und Xbox One. Wie bereits angekündigt wurde, erscheinen sämtliche Erweiterungen zunächst zeitexklusiv auf der Microsoft-Konsole.

Letztes aktuelles Video: E3-Trailer


Kommentare

Xris schrieb am
Habe ich mir gedacht das so etwas kommt. Mein Interesse war auch erst mal groß.
Aber... dann bin ich durch Zufall über den Namen des Publisher gestolpert..... Take 2.... Es ist denke ich eine gute Idee noch 1-2 Jahre nach Release zu warten und alles zusammen in einem Steam Deal mitzunehmen. So gab es Bioshock Infinite übrigens auch für insgesamt 17 Euro und nicht 15 Euro für 1 lächerliches 2 Stunden Plug-In. Wenn das jetzt schon als DLC Fest angekündigt wird - ich erinnere nur mal an Mafia 2. 60 Euro für die Hälfte vom Spiel und noch mal 60 Euro für den Rest.
stahlpest schrieb am
Also auf der ESL Frankfurt konnte man das ja anspielen, da die Entwickler das als Werbung dort präsentiert haben. Ich bin unendlich begeistert und selbst unsere Shooter-Hasser, die mit waren, wollen das nun unbedingt haben...Es ist großartig! Zu den Addons/DLCs meinten die dort, da ich auch kritisiert habe gefühlte 20 DLC pro Monat zu bekommen, dass die nur große Rausbringen und jedes mal das Spiel dann wieder interessant machen wollen...
...muss man beobachten, aber wenn der neue Inhalt gut ist, dann ist das ok für mich. Preis der DLCs muss natürlich auch stimmen..
ColdFever schrieb am
greenelve hat geschrieben:Klingt für mich nach viele, vielen Geldüberweisungen.
Damit kühlt mein Interesse an dem Titel doch erstmal merklich ab.

Geht mir genauso. Nichts gegen gute, große Erweiterungen,
aber diese Mini-DLC-Seuche zerfastert nur das Spiel und die Community.
Damit wird der Titel vorerst von meiner Einkaufsliste gestrichen.
greenelve schrieb am
Klingt für mich nach viele, vielen Geldüberweisungen. Damit kühlt mein Interesse an dem Titel doch erstmal merklich ab.
schrieb am

Facebook

Google+