Evolve: Wird Free-to-play auf PC - "wenn es funktioniert" auch auf Konsolen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstige
Entwickler: Turtle Rock
Publisher: 2K Games
Release:
10.02.2015
10.02.2015
10.02.2015
Test: Evolve
85

“Auf Dauer wird zwar zu wenig Abwechslung geboten: Aber mit den richtigen Leuten inszeniert Evolve ein großartiges Katz- und Monsterspiel in ansehnlicher Kulisse.”

Test: Evolve
85

“Im Vergleich zum PC muss man zwar leichte technische Einschnitte in Kauf nehmen, bekommt aber auch auf der PS4 einen starken Mehrspieler-Titel!”

Test: Evolve
85

“Trotz geringerer Auflösung befindet sich die One-Version von Evolve auf Augenhöhe mit der PS4-Fassung und bietet sogar eine leicht bessere Online-Performance.”

Leserwertung: 64% [10]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Evolve
Ab 44.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Evolve wird Free-to-play auf PC - "wenn es funktioniert" auch auf Konsolen

Evolve (Shooter) von 2K Games
Evolve (Shooter) von 2K Games - Bildquelle: 2K Games
Der Multiplayer-Shooter Evolve wird ab heute grundsätzlich kostenlos auf PC spielbar sein, wie einer der Gründer des Entwicklers Turtle Rock, Chris Ashton, auf der Webseite seines Studios bekannt gemacht hat. Zunächst soll die Umstellung dabei im Rahmen einer auf mehrere Monate angesetzten Betaphase getestet werden.

Wer einen Season-Pass gekauft hatte, wird als "Gründer" weiterhin Zugriff auf alle ihm oder ihr zustehenden Inhalte haben. Welche dieser und anderer Inhalte in Zukunft kostenpflichtig sein werden, geht aus der Ankündigung nicht hervor. Grundsätzlich wollen die Entwickler die Kommunikation mit den Spielern verbessern und wollen sowohl in sozialen Netzwerken als auch im offiziellen Forum und auf ihrer Webseite häufiger über den Fortschritt der Entwicklung berichten.

"Wir haben vier Jahre lang für Evolve gelebt und geatmet", endet Ashton die Mitteilung, "und wir haben das Gefühl, dass es jetzt es erst los geht. Wir haben gesehen, dass Evolve seit seinem Start manchen Spielern einige der aufregendsten Momente ihrer Videospielkarriere beschert hat und wir wollen bei allen Spielern noch für viele weiterer solcher Momente sorgen."

Zuvor hatte der Studiogründer auf die Probleme hingewiesen, unter denen das ursprunglich veröffentlichte Spiel leidet, namentlich die aufgrund der DLC-Politik schwierigen ersten Wochen und den deshalb ausgebliebenen Schwung, den ein Spiel vom Start weg braucht, um erfolgreich zu sein. Turtle Rock hätte aber stets an Evolve geglaubt und schon in den vergangenen Monaten zahlreiche Änderungen vorgenommen - eine Einstellung, an der sich nichts ändern soll.

Und was ist mit den Fassungen für Playstation 4 und Xbox One? Werden die ebenfalls auf ein Free-to-play-Modell umgestellt? So ist es laut Ashton jedenfalls geplant. Denn auf die entsprechende Frage eines Forennutzers antwortet er: "Die Beta gibt es auf Steam, weil wir sie dort schnell weiterentwickeln, in Rekordzeit auf Feedback hören und es einfließen lassen können (wir können im Wochenrhythmus Patches veröffentlichen). Neue Inhalte können wir dort am effektivsten testen und herausfinden, was gut funktioniert und was nicht - immer mit der Absicht, es im Erfolgsfall auch auf Konsole herauszubringen."

Letztes aktuelles Video: Gorgon-Tutorial


Quelle: Turtle Rock

Kommentare

Mentiri schrieb am
Öhhh. Gegen die KI zu spielen ist kein Trainingsmodus? Unter "Spielen" kann man auf "Training" klicken.
Urdnot Wrex schrieb am
Fand das Spiel eigentlich immer recht interessant und habe es jetzt direkt mal mit einem Freund zusammen ausprobiert. Hat irgendwie was, aber mir fehlt da das Tutorial bzw ein Trainingsmodus um sich mal ein bisschen einzuleben. Mein Kumpel und ich haben erstmal Random gemacht in der ersten Runde, er bekommt das Monster, hat keine Ahnung was er tut, kämpft sofort mit den Jägern und gewinnt. Die restlichen 5 Runden die wir versucht haben haben alle auch das Monster gewonnen. Balancing ist entweder nicht gut genug, oder es liegt an den unerfahrenen Jägern.
Mentiri schrieb am
Teamplay ist nach wie vor extrem wichtig. Die Dinge die "vereinfacht" wurden, sind alles Dinge um für ein flüssigeres Spiel zu sorgen. Man weiß nun wesentlich öfters wo das Monster ist und weiß zumindest wo man hin muss. Auch das man die Dome-dauer als Monster reduzieren kann, wenn man Schaden austeilt. Bringt mehr Action rein, anstatt das es nur im Kreis rennt
Doc Angelo schrieb am
Hört sich irgendwie an, als hätten sie das Spiel so geändert, das Teamplay nicht mehr so wichtig ist. Schade...
sphinx2k schrieb am
noggaman hat geschrieben:Da hier Overwatch erwähnt wurde fällt mir gerade ein, dass zur selben Zeit Battleborn raus kam.
Battleborn wird jetzt schon, 2 Monate nach Release, verramscht und sieht nach dem nächsten f2p Spiel aus.^^

Irgendwie ein blödes Timing und Marketing. Denn auch wenn es eindeutig nicht "wie Overwatch" ist, ist das in den Köpfen vieler angekommen; "Overwatch Clone".
Ich fand es interessant, aber weil es fast Zeitgleich mit Overwatch raus gekommen ist und ich nicht die Zeit finden würde beide zu Spielen hab ich mich für Overwatch entschieden. Habe es mir auch nur geholt weil es schon verramscht wurde, und ich dachte na ja wenigstens den Singelplayer im Coop einmal durchspielen und dann ist gut. Bis jetzt haben wir gerade mal 2 Missionen gespielt, weil Overwatch noch die ganze Multiplayer Zeit blockt.
Zeit ist endlich und es Buhlen mehr Spiele den je um einen Teil des Zeitbudgets den je.
schrieb am

Facebook

Google+