Rain World: Interessantes Survival-Spiel im 16-Bit-Look - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Jump&Run
Entwickler: Videocult
Publisher: Adult Swim Games
Release:
2017
28.03.2017
28.03.2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Rain World: Interessantes Survival-Spiel im 16-Bit-Look

Rain World (Geschicklichkeit) von Adult Swim Games
Rain World (Geschicklichkeit) von Adult Swim Games - Bildquelle: Adult Swim Games

In Rain World geht es vornehmlich um das Überleben. Zwischen den tödlichen Regenphasen kommen die Tiere aus ihren Verstecken, um auf Nahrungssuche zu gehen. Der Spieler schlüpft in die Rolle einer Katze, die nach Beute jagen kann, aber auch von anderen Tieren gejagt wird. Dabei steht vor allen Dingen der Ressourcenmangel, das Verstecken und die Flucht im Vordergrund. Das als Plattformer konzipierte Spiel hüllt sich in ein 16-Bit-Gewand und bittet mit seinem ungewöhnlichen Design auf Kickstarter und auf Steam-Greenlight um Unterstützer.

Letztes aktuelles Video: Kickstarter-Video


Kommentare

Player w0n schrieb am
Awww! :3
Hab gleich mal dafuer gevoted. Bin - was solche Games angeht - noch lange nicht gesaettigt. Man kann
die 8/16Bit Aera gar nicht genug wuerdigen. Daher freu ich mich, dass die Indie-Szene das so gekonnt
aufgreift und leben laesst.
DerGerechte schrieb am
breakibuu hat geschrieben:Surprise! Mal wieder ein 2D Indie Titel bei dem die Farbpalette zu 90 % aus grau oder schwarz besteht... ich kanns nichmehr sehen. Bei Limbo wars ja noch cool, aber spätestens seit Outland kotzt es mich nur noch an
Bei Trends ist es leider nun mal so, dass die IMMER so lange bedient werden bis einem die Galle hochkommt. Das ist einfach der Lauf der Dinge.
Das heißt aber nicht, dass alle Spiele die Merkmale eines aktuellen Trends aufweisen (ob gewollt oder nicht) auch automatisch schlecht sind. Vielen Spielen sieht man die "me to"-Mentalität durchaus an. Bei manchen aber ist der Einsatz solcher Stilmittel sehr passend und genial umgesetzt und ist nicht unbedingt dem TrendTrain geschludet. Mir persönlich sagt der Look dieses Spiels schon sehr zu. Zudem unterstreicht die Musik die Atmosphäre ziemlich gut.
Eisenherz schrieb am
Wirkt irgendwie surreal-faszinierend.
breakibuu schrieb am
Surprise! Mal wieder ein 2D Indie Titel bei dem die Farbpalette zu 90 % aus grau oder schwarz besteht... ich kanns nichmehr sehen. Bei Limbo wars ja noch cool, aber spätestens seit Outland kotzt es mich nur noch an
schrieb am

Facebook

Google+