Call of Cthulhu: Focus Home bestätigt Releasetermin: Ende Oktober - 4Players.de

 
3D-Rollenspiel
Entwickler:
Release:
30.10.2018
30.10.2018
08.10.2019
30.10.2018
Test: Call of Cthulhu
60
Test: Call of Cthulhu
60
Keine Wertung vorhanden
Test: Call of Cthulhu
60
Jetzt kaufen
ab 39,99€

Leserwertung: 65% [1]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Call of Cthulhu
Ab 39.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Call of Cthulhu wird Ende Oktober 2018 erscheinen

Call of Cthulhu (Rollenspiel) von Focus Home Interactive
Call of Cthulhu (Rollenspiel) von Focus Home Interactive - Bildquelle: Focus Home Interactive
Aktualisierung vom 18. Juli 2018, 17:57 Uhr:

Focus Home Interactive hat soeben den Releasetermin bestätigt. Call of Cthulhu wird am 30. Oktober 2018 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Die PC-Version soll 44,99 Euro kosten. Die Konsolen-Fassungen (auch als Box-Versionen) werden 54,99 Euro kosten. Die Sprachausgabe wird ausschließlich auf Englisch verfügbar sein. Deutsche Texte sind geplant.

Screenshot - Call of Cthulhu (PC)

Screenshot - Call of Cthulhu (PC)

Screenshot - Call of Cthulhu (PC)

Screenshot - Call of Cthulhu (PC)

Screenshot - Call of Cthulhu (PC)

Screenshot - Call of Cthulhu (PC)

Screenshot - Call of Cthulhu (PC)

Screenshot - Call of Cthulhu (PC)

Screenshot - Call of Cthulhu (PC)

Screenshot - Call of Cthulhu (PC)


Ursprüngliche Meldung vom 17. Juli 2018, 10:32 Uhr:

Bei Steam ist der Releasetermin von Call of Cthulhu aufgetaucht. Es ist der 30. Oktober 2018. Publisher Focus Home hat den Termin noch nicht offiziell bestätigt, aber eine Veröffentlichung kurz vor Halloween dürfte durchaus zu dem Horror-Abenteuer passen. Das investigative Rollenspiel wird von Entwickler Cyanide auf Basis des Pen-&-Paper-Rollenspiels von Chaosium entwickelt.

Produktbeschreibung: "1924 wurde Privatermittler Pierce beauftragt, den tragischen Tod der Familie Hawkins auf dem abgelegenen Darkwater Island aufzuklären. Schnell wird Pierce in einen furchteinflößenden Strudel aus Verschwörungen, Kultisten und kosmischem Horror gezogen. Nichts ist wie es scheint. Der Verstand schwindet und weicht Stimmen aus der Dunkelheit. Der Cthulhu-Mythos wird beherrscht von seltsamen Kreaturen, sonderbarer Wissenschaft und dunklen Kulten, die ihre wahnsinnigen Pläne versuchen zu verwirklichen, um das Ende der Welt herbeizuführen. Dein Verstand wird leiden - deine Sinne wanken zwischen Vernunft und Wahnsinn, bis du alles um dich herum in Frage stellst. Traue niemandem. Du weißt nicht, was in der Dunkelheit lauert ... und währenddessen wartet der Große Träumer auf sein Erwachen."

Auf der gamescom 2017 hinterließ das Spiel trotz des interessanten Szenarios einen mittelprächtigen Eindruck, da das Charakterdesign und vor allem die Inszenierung der Gespräche (Mimik, Gestik, Animationen) ziemlich hölzern und altbacken wirkten. Gleiches galt für die karge Umgebungsgrafik. Im Februar 2018 konnte ich erneut einen Blick auf das Spiel werfen und während sich am grundlegenden Spielablauf (Gespräche führen, Hinweise finden, Gegenstände untersuchen, Umgebung erkunden) nichts verändert hatte, zeigten sich zumindest die Grafik (gerade bei den Charakteren) und die Inszenierung deutlich stärker.

Letztes aktuelles Video: E3 2018 Trailer

Quelle: Steam

Kommentare

SethSteiner schrieb am
Vollpreis seh ich kein Problem mit, wenn das Spielt halt auch ordentlich was abliefert. SIlent Hill ist für mich ziemlich perfekte Lovecraft-Atmosphäre, da würde ich gar nicht zögern. Bei einem Spiel das direkt mehr auf Gore setzt dagegen oder wie ein stumpfer Actionshooter erscheint, sähe das eventuell schon anders aus. Da sind einige Faktoren involviert. Grundsätzlich gibt es aber denke ich wirklich VIELE Cthulhu Fans.
In diesem Fall bin ich kein Fan des grünen Looks. Ich mag allgemein nicht diese 2000er Filter, die eine Umgebung grünlich, bläulich oder in ein anderes Licht tauchen. Etwas das ich in Silent Hill halt auch immer recht gut fand, das Look'n Feel ist ziemlich perfekt.
Heinz-Fiction schrieb am
Woah, Moment, Vollpreis? Wer soll das denn kaufen? Gibt es denn so viele Cthulhu Fans?
Ich bin der Thematik nicht abgeneigt. Dark Corners of the Earth ist bis heute eines meiner liebsten Horrorspiele. Die Technik war zwar grausig und die Shooterpassagen mit unendlich spawnenden Gegnern waren ziemlich unnötig und haben den Spielspaß schon runtergezogen. Aber von der Atmohsphäre her war ich ziemlich begeistert. Aber für Vollpreis ... nee
cM0 schrieb am
treib0r hat geschrieben: ?
18.07.2018 22:13
Gute Cthulhu Spiele gibt es nicht, da wäre mal etwas weniger Skepsis angebracht.
Sollte man nicht gerade skeptisch sein weil es keine guten Cthulhu Spiele gibt? Klar, die die es gibt, sind von anderen Entwicklern, aber wenn es bisher keiner geschafft hat gute Spiele basierend auf Cthulhu zu entwickeln, warum dann ausgerechnet ein Entwickler und ein Publisher, die überwiegend mittelmäßige Spiele produzieren?
Trotzdem bin ich gespannt was daraus wird. Das bisher gesehene gefällt mir, auch wenn es sicher kein 90+ Titel wird. Muss es aber auch gar nicht. Auch ein niedriger 70er Titel kann sehr unterhaltsam sein. Ich bin schon froh wenn die Atmosphäre gut eingefangen wird, das Gameplay passt und es nicht zu viele Bugs gibt.
treib0r schrieb am
Ich finde den Trailer überhaupt nicht verkehrt. Die Atmosphäre wird schon mal gut eingefangen. Gute Cthulhu Spiele gibt es nicht, da wäre mal etwas weniger Skepsis angebracht.
schrieb am