Boulder Dash: 30th Anniversary: F2P-Fortsetzung von den beiden Schöpfern des Oldies - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action
Entwickler: Chris Gray & Peter Liepa
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Boulder Dash: 30th Anniversay: F2P-Fortsetzung von den beiden Schöpfern des Oldies

In dem 80er Jahren gab es wohl kaum eine Plattform, die nicht von Boulder Dash oder einem der zahlreichen Klone besucht wurde.

Wie Polygon berichtet, haben sich Chris Gray und Peter Liepa wieder zusammengetan, um gemeinsam mit First Start Software Boulder Dash: 30th Anniversary zu produzieren. Zwar gab es in der Vergangenheit zahlreiche Boulder-Dash-Titel, doch sehen die beiden Erfinder der Marke erst BD: 30th Anniversary als "echte Fortsetzung" an.

Standardmäßig gibt es zwei spielbare Charaktere - mit Premium-Währung kann man aber weitere erwerben. In der Tat: Das Comeback ist als Free-to-play-Titel ausgelegt. Auch wird man sich weitere Level-Pakete kaufen können, um die kostenlose Basisversion auszubauen. Von einigen neuen Aspekten wie diagonalen Mauern abgesehen bleibt alles beim Alten: Der Spieler buddelt sich fleißig durch die Level, sammelt Diamanten, vermeidet Monster und achtet darauf, dass ihm keine Felsen auf den Kopf purzeln.

Das Spiel soll in diesem Jahr auf iOS und Android erscheinen, eine PC-Version ist wahrscheinlich, Konsolenversionen möglich.


(Bildquelle: Polygon.com)

"With Boulder Dash, we would design the levels, but because there was an underlying concept of physics in the world, things behaved in their own unique way. The level is a living creature in its own right, and the level designs itself as you're playing it based on what you decide to do.

Boulder Dash: 30th Anniversary will feature more than 50 levels design by Gray, Liepa and First Star Software's co-founder and president Richard Spitalny. The game will introduce new worlds and creatures, as well as new gem combos, power-ups and collectibles.


Kommentare

Marobod schrieb am
Hab es damals fuer den NES gehabt. Schoenes Spiel waren gute Zeiten, aber ich hab es wie so manche Spiele gegen andre eingetauscht :D so hat man das damals jedenfalls gemacht unter Kumpel, gekungelt wies bloede, und jezt, aerger ich mich es je weg gegeben zu haben und das nur fuer Defender of the Crown.
Diese Neuauflage weckt keinerlei Nostalgie, schade, Battle of Olympus oder Zelda 1 und 2 mal als remake bzw in 3D Gefilde uebertragen sehen ,das waer was :D
Alicia Selvaria schrieb am
Worrelix hat geschrieben:Also die Original Grafik gefällt mir besser ...:
Bild

ist sie auch
f2p.. das ist etwas was ich sowieso nicht in zusammenhang mit spielen die mich interessieren lesen will.. genauso wenig wie steam, dlc, day1, ios..
meine fresse..
Worrelix schrieb am
Also die Original Grafik gefällt mir besser ...:
Bild
3nfant 7errible schrieb am
hab Boulder Dash früher ganz gerne gespielt und sogar die schlechtere Werner Brösel Version ^^
hätten sie es für ein paar Euro auf Steam angeboten, hätte ich es vermutlich sogar gekauft. So ist es ein F2P Titel, nett, aber dann werd ich eben kein Cent zahlen
Vernon schrieb am
Witzigerweise gab es schon damals Boulderdash Construction Kit, welches glaube nach Teil 3 raus kam, mit dem man sich selber Karten bauen konnte.
Na schaun mer mal.
schrieb am

Facebook

Google+