R-Type 2: Klassiker für iOS und Android verfügbar - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Entwickler: DotEmu
Publisher: DotEmu
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

R-Type II: Klassiker für iOS und Android verfügbar

R-Type 2 () von DotEmu
R-Type 2 () von DotEmu - Bildquelle: DotEmu
Der Sidescroller-Klassiker R-Type II ist ab sofort für iOS und Android erhältlich. Die Kulisse des Originals wurde von Entwickler DotEmu aufpoliert. Zudem enthält das Spiel neben dem klassischen Schwierigkeitsgrad auch eine schwere Variante.  Außerdem sei es möglich zwischen 16:9 und 4:3 umzuschalten, sowie in Originalgrafik zu spielen. iOS 7 Controller und NVIDIA Shield werden unterstützt.

R-Type II wurde erstmals 1989 in den Spielhallen veröffentlicht und 1991 für den Super Nintendo (Super R-Type) und Amiga umgesetzt.

Screenshot - R-Type II (Android)

Screenshot - R-Type II (Android)

Screenshot - R-Type II (Android)

Screenshot - R-Type II (Android)



Kommentare

Purple Heart schrieb am
Endlich hab mich schon gefragt wann Teil 2 endlich im Store erscheint. Hab R-Type schon totgesuchtet.
Und nenn kleinen Tipp, kauft euch einfach einen Stift... damit sollten dann auch alle Probleme behoben sein was die Steuerung angeht.
TMC schrieb am
casanoffi hat geschrieben:....
Sehe ich genauso. Bis auf die "4 gewinnt"-Puzzleclones wie "Puzzle Quest 2" oder "Call of Atlantis" oder Zeugs mit Ultrasimpelsteuerung wie "Doodle Jump" kann ich den Handyspielen mit Touchsteuerung nix abgewinnen. Shmups und Jump'n runs wie "Sonic" sind ein Krampf, und selbst Squareklassiker wie "Chrono Trigger" sind im Vergleich zur Padsteuerung meehh ... :Spuckrechts:
Nö, dann lieber den Amiga oder die 360 angeschmissen und das Spiel mit ordentlicher Steuerung zocken. R-Type II ist eh so bockschwer das man ohne exakte Steuermöglichkeit kein Land sieht.
vienna.tanzbaer schrieb am
ich würde es weder kaufen noch spielen... alleine der titel hat mich in erinnerungen schwelgen lassen... ich persönlich halte wenig bis nichts von games auf tablets/smartphones...
casanoffi schrieb am
Habe schon einen R-Type Ableger auf iOS gespielt.
Leider hat - ganz besonders - dieses Genre auf einem Touchscreen einen entscheidenden Nachteil:
Der Finger auf dem Display.
Selbst wenn man nur einen winzigen kleinen Teil mit seinem Finger vom Display verdeckt, sobald auch nur ein Hauch an Übersicht bei einem dieser hammerharten Sidescroller verloren geht, ist es nahezu unmöglich, ein solches Spiel genießen zu können...
Völlig egal, wo man seine Wurst aufs Blech legt, man verdeckt irgendeine Stelle.
Und genau dort kann ein Gegner auftauchen, den man dann eine Zehntelsekunde zu spät sieht.
Ganz zu schweigen von der Steuerung, die mit dieser Tapserei einfach nicht schnell genug flutscht.
Meine Empfehlung: keine Empfehlung.
vienna.tanzbaer schrieb am
bei dem titel werde ich regelecht sentimental; r-type auf dem amiga - scheinbar sind seitdem ein paar tage vergangen... verdammt wir werden alt... ;-)
schrieb am

Facebook

Google+