Rockstar Games: GTA V: Baldige Ankündigung? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Rockstar Games

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

GTA V: Baldige Ankündigung?

Rockstar Games (Unternehmen) von Rockstar Games
Rockstar Games (Unternehmen) von Rockstar Games - Bildquelle: Rockstar Games
Dass Rockstar in seinen geheimen Laboren am nächsten Grand Theft Auto werkeln lässt, dürfte kaum überraschen. Unklar ist höchstens, wann genau das Projekt enthüllt wird.

Wenn es nach den Quellen von VG247 geht, wird man sich nicht mehr allzu lange gedulden müssen. Die gehen nämlich davon aus, dass der Hersteller GTA V "bald" im Rahmen einer Presseveranstaltung für Max Payne 3 angekündigen wird. Den Spieler werde es wohl nach Hollywood verschlagen, heißt es da weiter. Kein Neuland für Anhänger der Serie: Die Gegend um das Pseudo-L.A. Los Santos war schon ein Teil der Spielwelt in Grand Theft Auto: San Andreas .

Update: Auch die Kollegen von Eurogamer.net wollen erfahren haben, dass die Entwickler Vor-Ort-Recherchen in Hollywood betreiben.

Kommentare

Allpb schrieb am
he was?
Wer denkt das der "Wilde Westen"-Setting im Mittelalter spielt soll wirklich mal in die 6.te schulklasse.
Allein schon deswegen :
Wilde Westen = Bumm Bumm (aus pistolen)
Mittelalter = Gabs noch kein Bumm Bumm (aus pistolen)
(wilde westen : 19. Jahrhundert)
Aber ein GTA: Mittelalter wär schon krass xDD als Mod bestimmt super!
maggis schrieb am
Ich finds gut das es wieder in Hollywood spielt. Ich fand San Andreas das beste GTA. Vice City fand ich nicht so gut. Hoffentlich bringen sie in GTA V dieses West Cost Gangster feeling rüber wie bei San Andreas. East Cost ist auch nicht schlecht, wie bei GTA IV aber der Character und dieses Setting ein Auswanderer aus Serbien gefiel mir nicht bzw. passte nicht dazu. Besser wäre das bei GTA IV gewesen wenn einer aus der Bronx kommen würde usw. . Also ich freue mich auf GTA V ich bin gespannt wie der Charakter aussehen wird und auf die Story :D .
Deuterium schrieb am
Bedameister hat geschrieben: Ja das fand ich auch. Ich würde bei GTA auch mal am liebsten einen totalen Gewaltfetischisten spielen, ein komplettes Arschloch. Einen der einfach Kohle machen will und alle umlegt. So soll GTA sein :D
Also GTA IV, nur ohne das Rumgeflenne bei der Freundin:" Ohh, ich wollte ein komplett neues Leben beginnen, ohne Gewalt. Ich habe Kinder erschossen, oh nein. Daheim war es so schlimm buuuhh!"
Bei Dates gibt es auch dann kein Date ansich mehr. Du fährst zu der Alten, fragst die, ob sie mit dir in die Kiste will und wenn nicht, holst du dir einfach was du brauchst. Man könnte ja auch so ne Art Rotlichtsimulation einbauen. Alles um Knete zu machen. Wär total geschmacklos, aber dann wäre der Charakter wenigstens glaubhaft. So ein Komplettarschloch, das kleinen Kindern den Lolly klaut und Jugendlichen Drogen auf dem Schulhof verkauft. Halt ein Typ, dem man schon beim ersten Sehen Hodenkrebs wünscht. Das wär mal was. Dann müssten die Entwickler wenigstens nicht mehr drüber nachdenken, wie man seinen Charakter glaubwürdig etwas Emotionaliät beibringt. Emotionen gibt es einfach nicht. Auch keine Freunde, die einen Anrufen und mit einem Saufen wollen. Ein richtiges Arschloch fährt immer besoffen Auto. Deshalb muss man schon beim Einsteigen auswählen, ob man die Wodkaflasche, die im Handschuhfach liegt abkippen will, oder nicht. So stelle ich mir das vor. GTA: Arschloch :ugly:
Bedameister schrieb am
Kupferion hat geschrieben:
breakibuu hat geschrieben:
Xonq hat geschrieben:die sollen endlich mal städte ausserhalb der USA in die serie packen.
tokyo, moskau, berlin, shanghai, london, rio, taipei usw... das sind doch mal weltstädte.
Ja genau! GTA Berlin... Highlight des Spiels wirds dann türkische Schulkinder am Busbahnhof mit ner Spielzeugknarre zu bedrohen :roll:
Um bei oberflächlichen Stadtbeobachtungen zu bleiben: GTA: Dresden. Man spielt den Migranten, der dann am besagten Busbahnhof von arbeitslosen NPD Schergen kaputtgekloppt wird und nur mit Hilfe seiner Punkerfreunde überleben kann. Mitten in einer Plattenbausiedlung. Dieses Prinzip könnte sich dann auch gut in Amerika durchsetzen. Immerhin darf man wieder (Neo)Nazis töten. Super. Ich glaub ich schicke dem Rockstar mal ne Mail.
Aber um mal wieder etwas ernst zu werden: Mein Vorschlag,bzw. meine Bitte wäre es: Bitte macht den Charakter etwas glaubwürdiger. Niko hat zwar ne Menge Substanz gehabt, um was aus ihm zu machen (mit seiner Hintergrundgeschichte), aber kaum war der Kroate, der so viele Serben umgebracht hat und auf gar keinen Fall mehr Böses tun wollte in Amerika, ging es auch schon los. Fahr dahin. Klopp den kaputt, erschieße ihn, usw. Nikos Abneigung gegen Gewalt wurde niemals wirklich glaubwürdig dargestellt. Wenn, dann hat er bei seiner Freundin n bisschen rumgeheult, aber das hat mir nicht gereicht.
Außerdem brauche ich mehr Abwechslung. Ich habe zwar GTA: San Andreas wegen dem Gangsta- Rumgeprolle gehasst, aber das kam mir viel abwechslungsreicher vor.
Ja das fand ich auch. Ich würde bei GTA auch mal am liebsten einen totalen Gewaltfetischisten spielen, ein komplettes Arschloch. Einen der...
Deuterium schrieb am
breakibuu hat geschrieben:
Xonq hat geschrieben:die sollen endlich mal städte ausserhalb der USA in die serie packen.
tokyo, moskau, berlin, shanghai, london, rio, taipei usw... das sind doch mal weltstädte.
Ja genau! GTA Berlin... Highlight des Spiels wirds dann türkische Schulkinder am Busbahnhof mit ner Spielzeugknarre zu bedrohen :roll:
Um bei oberflächlichen Stadtbeobachtungen zu bleiben: GTA: Dresden. Man spielt den Migranten, der dann am besagten Busbahnhof von arbeitslosen NPD Schergen kaputtgekloppt wird und nur mit Hilfe seiner Punkerfreunde überleben kann. Mitten in einer Plattenbausiedlung. Dieses Prinzip könnte sich dann auch gut in Amerika durchsetzen. Immerhin darf man wieder (Neo)Nazis töten. Super. Ich glaub ich schicke dem Rockstar mal ne Mail.
Aber um mal wieder etwas ernst zu werden: Mein Vorschlag,bzw. meine Bitte wäre es: Bitte macht den Charakter etwas glaubwürdiger. Niko hat zwar ne Menge Substanz gehabt, um was aus ihm zu machen (mit seiner Hintergrundgeschichte), aber kaum war der Kroate, der so viele Serben umgebracht hat und auf gar keinen Fall mehr Böses tun wollte in Amerika, ging es auch schon los. Fahr dahin. Klopp den kaputt, erschieße ihn, usw. Nikos Abneigung gegen Gewalt wurde niemals wirklich glaubwürdig dargestellt. Wenn, dann hat er bei seiner Freundin n bisschen rumgeheult, aber das hat mir nicht gereicht.
Außerdem brauche ich mehr Abwechslung. Ich habe zwar GTA: San Andreas wegen dem Gangsta- Rumgeprolle gehasst, aber das kam mir viel abwechslungsreicher vor.
schrieb am

Facebook

Google+