Rockstar Games: Gerücht: Entwicklung von GTA 6 gestartet; Serienableger in Tokyo war angedacht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Rockstar Games

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Rockstar Games - Gerücht: Entwicklung von GTA 6 gestartet; Serienableger in Tokyo war angedacht

Rockstar Games (Unternehmen) von Rockstar Games
Rockstar Games (Unternehmen) von Rockstar Games - Bildquelle: Rockstar Games
TechRadar will von einem "Insider" erfahren haben, dass bei Rockstar Games an den Grundlagen von Grand Theft Auto 6 gearbeitet wird. In welchem Szenario das Spiel angesiedelt sein soll, würde noch nicht feststehen. Außerdem verriet der "Insider", dass es mittlerweile schwierig für Rockstar Games wäre, das Szenario außerhalb der USA anzusiedeln, da sie schon viele "eigene Marken" (Autohersteller, die Biermarke 'Pißwasser' etc.) in der virtuellen Spielwelt etabliert hätten und sie diese "GTA-Markenzeichen" an einem anderen Schauplatz wieder neu erschaffen müssten.

Darüber hinaus verriet die Quelle, dass die Entwickler in der Zeit zwischen GTA 3 und Vice City mit dem Gedanken spielten, einen Serienableger in Tokyo zu produzieren. Sie hätten sich bereits die japanische Hauptstadt vor Ort angeschaut, Aufnahmen gemacht, sich mit Einheimischen unterhalten und dabei versucht, die Stimmung einzufangen. Aber letztendlich wurde die Idee von Grand Theft Auto: Tokyo verworfen, da u.a. die Umsetzung des japanischen Straßennetzes offenbar zu problematisch war. Im Dezember 2003 sicherte sich Publisher Take-Two Interactive übrigens die Markenrechte an GTA: Tokyo, GTA: Bogota und Grand Theft Auto: Sin City.

Quelle: TechRadar

Kommentare

ronny_83 schrieb am
Elderbunnie hat geschrieben:Der Better Chases + Arrest Warrant Mod macht Polizeiverfolgungsjagdenviel authentischer und spannender.

Der Mod ist aber auch primär auf die Poliziearbeit ausgelegt. In der Art und Weise können die Entwickler das nur ins Spiel bringen, wenn das auch ein gewollter Inhalt des Spiels wäre oder einer der Charaktere Polizist ist/ wird. An sich finde ich den Mod gut, aber ich kann mir auch vorstellen, dass es manche Spieler auch nerven würde, wenn alle Inhalte so detailliert durchdesignd sind, dass es auch schon wieder zu viel werden kann.
Generell könnte ich mir auch auch vorstellen, dass GTA sich um solche Geschichten drehen kann, z.B. wenn man einen Polizisten spielt, der korrupt ist und auch für die andere Seite arbeitet.
Xyt4n schrieb am
MIt dem 5. Teil haben sie den Multiplayer eingeführt, mit den 6. müssen sie auch was neues ausprobieren. Stillstand ist nie gut für die Kundschaft, da sie sich sonst satt sehen.
Den amerikanischen Städten fehlt Charme. Am ehsten würde mich LA, Detroit oder iwas im Norden mit Kanada interessieren. Gegen ein Vice City 2 (Miami) hätte ich nix einzuwenden.
In Europa fände ich Paris oder Berlin total interessant, Rom wäre auch nicht schlecht.
Elderbunnie schrieb am
Billy_Bob_bean hat geschrieben:wenn ihrs alle wie bulle kauft is klar dass sie nix dran ändern.

Was sollen sie denn groß ändern außer Setting und Charakteren? GTA ist nun mal GTA. Drehen können sie an Feinheiten, die Modding Community zeigt dabei sehr gut, was mit etwas mehr Aufwand noch alles drin wäre. Der Better Chases + Arrest Warrant Mod macht Polizeiverfolgungsjagdenviel authentischer und spannender. Das sind Sachen die die Entwickler sich zu Herzen nehmen sollten. Vorteil ist für GTA 6, dass sie nicht mehr in den Einschränkungen der alten Konsolengeneration gefangen sind.
Billy_Bob_bean schrieb am
wenn ihrs alle wie bulle kauft is klar dass sie nix dran ändern.
Imperator Palpatine schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
Imperator Palpatine hat geschrieben:GTA Schweiz. Bezüglich Waffengesetzen das liberalste Land in Europa. Und die Szenerie wäre malerisch :wink:

Und die Sauberkeit der Schweizer wäre die perfekte Ausrede um Leichen, Blut und Trümmer schnell auszublenden. halt schnell weggeputzt! :)
*nein, ohne shice, das ist wirkich heftig, wie schnell hier jedes anzeichen von schmutz entfernt wird.
Am Aschermittwochmorgen, nach fast zwei Wochen intensivsten Partytums in der Luzerner Altstadt, waren nur in einigen wenigen, versteckten Ritzen des Kopfsteinpflasters noch Konfetti oder Kippen zu finden. Die Stadt sah nur wenige Stunden nach Ende des Faschings blitzblanksauber aus. Das war schon fast surreal, wie schnell hier von bachantischer Feierfreude auf nüchternen Alltag umgeschaltet wurde.

Eine Tante von mir lebt in Bern und bisweilen bekommen wir es hin dass ich ihre Wohnung hüte wenn sie wieder einmal auf Weltreise geht und ich dadurch Urlaub in der Schweiz mache. Die Sauberkeit in der Stadt und dem Land allgemein erreicht bisweilen wirklich Asterix bei den Schweizern mässige Zustände. Surreal trifft es tatsächlich.
Und bei all den Luxuswagen nicht nur in Zürich oder Genf wäre die Supersportwagen Kulisse für GTA Marken wie " Übermacht " auch gegeben. Schiessereien mit Gangstern in den Bergen neben getarnten Kalter Krieg Bunkern während der virtuelle Almabtrieb durchgeführt wird. Herrlich. Rockstar ihr wisst was ihr zu tun habt.
schrieb am

Facebook

Google+