Batman: Arkham Knight: Warum gibt es keinen Koop-Modus? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Rocksteady Studios
Release:
kein Termin
kein Termin
23.06.2015
23.06.2015
23.06.2015
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Batman: Arkham Knight
57
Test: Batman: Arkham Knight
67
Test: Batman: Arkham Knight
67

Leserwertung: 85% [8]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Batman: Arkham Knight
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Batman: Arkham Knight - Warum gibt es keinen Koop-Modus?

Batman: Arkham Knight (Action) von Warner Bros. Interactive Entertainment
Batman: Arkham Knight (Action) von Warner Bros. Interactive Entertainment - Bildquelle: Warner Bros. Interactive Entertainment
Batman: Arkham Knight wird keinen Koop-Modus besitzen. Im Livestream gingen die Entwickler der Rocksteady Studios jetzt darauf ein, warum man sich gegen die Möglichkeit des gemeinsamen Kampfes entschieden hat.

"Wir machen ein Batman-Spiel"
, so einer der Entwickler laut Gamespot. "Für uns bedeutet das, den Spieler dazu zu bringen, zu Batman zu werden. Es ist eine Einzelspieler-Erfahrung, in der man den Controller aufnimmt, die Kutte trägt und zu diesem Kerl wird. Es wird also keinen Koop geben."

Schade für Koop-Fans, wobei die Begründung durchaus Sinn ergibt - wer will schon Robin sein, wenn man auch in die Haut des dunklen Ritters schlüpfen könnte?

Batman: Arkham Knight soll im Juni 2015 auf PC, Xbox One und der PS4 erscheinen. Große technische Unterschiede zwischen den Plattformen soll es nicht geben, doch will man sich bei Rocksteady bisher weder auf eine finale Auflösung noch die angestrebte Bildrate festlegen.

Letztes aktuelles Video: E3 - Batmobile Battle Mode Gameplay


Quelle: Gamespot.com

Kommentare

TheLaughingMan schrieb am
Och, ich hätte nix dagegen Robin zu sein. So lange ich nicht Burt Ward sein muss...
Im Moment wäre ich allerdings schon sehr froh wenn das Spiel überhaupt jemals erscheint... :|
Tettsui schrieb am
Tobs85 hat geschrieben:Weil die Batman Spiele reine Soloabenteuer sind und das ist auch gut so. Ich finde es befremdlich, dass sie sich nach zig Spielen jetzt rechtfertigen müssen.
Naja, man muss es ja nicht als rechtfertigen betrachten, eher erklären.
Dass der Gedanke an Koop aufkommt, wo in den Vorgängern mehrere spielbare Charaktere vorhanden waren und da in der Batman-Serie der Sidekick streckenweise eben auch von der Partie ist, ist klar nachzuvollziehen.
Die Spieler versprechen sich doch seit spätestens letzter Generation immer einen Mehrwert von jeder Form von Multiplayer, egal ob es tatsächlich zum Setting passt.
Für die Arkham Serie passt es halt für die Main Story denke ich mal weniger.
Tobs85 schrieb am
Weil die Batman Spiele reine Soloabenteuer sind und das ist auch gut so. Ich finde es befremdlich, dass sie sich nach zig Spielen jetzt rechtfertigen müssen.
schrieb am

Facebook

Google+