Batman: Arkham Knight: Season Pass und Premium Edition angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Rocksteady Studios
Release:
kein Termin
kein Termin
23.06.2015
23.06.2015
23.06.2015
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Batman: Arkham Knight
57
Test: Batman: Arkham Knight
67
Test: Batman: Arkham Knight
67
Jetzt kaufen ab 18,00€ bei

Leserwertung: 85% [9]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Batman: Arkham Knight
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Batman: Arkham Knight Season Pass und Premium Edition angekündigt

Batman: Arkham Knight (Action) von Warner Bros. Interactive Entertainment
Batman: Arkham Knight (Action) von Warner Bros. Interactive Entertainment - Bildquelle: Warner Bros. Interactive Entertainment
Warner Bros. Interactive Entertainment und DC Entertainment haben den Season Pass und die Premium Edition von Batman: Arkham Knight angekündigt. Der Season Pass wird zum Preis von 39,99 Euro angeboten und bietet ab Veröffentlichung sechs Monate lang neue Inhalte wie Story-Missionen, zusätzliche Superschurken, die sich in Gotham City austoben, Batmobil-Skins, fordernde Karten für fortgeschrittene Spieler, alternative Charakterskins sowie neue Rennstrecken.

Die Premium Edition von Batman: Arkham Knight umfasst wiederum das Spiel sowie den Season Pass und wird 109,98 Euro für Konsolen und 89,98 Euro für PC kosten. Das von Rocksteady entwickelte Spiel basiert auf der Batman-Kernlizenz von DC Comics und wird ab dem 23. Juni 2015 erhältlich sein.

Letztes aktuelles Video: Alle die dir folgen Deutsch


Quelle: Warner Bros. Interactive Entertainment und DC Entertainment
Batman: Arkham Knight
ab 18,00€ bei

Kommentare

Ego sum Noctis schrieb am
frostbeast hat geschrieben:
G34RWH33L hat geschrieben:Wenn die "Entwicklung" so immens teuer ist, warum können dann Indies, Bodenständige Studios oder Nintendo gleichwertige oder bessere Brötchen backen und dabei mit deutlich weniger Werbung, DLC´s und Kunden bessere Zahlen haben? :roll: :roll: :roll:
Naja. Alleine schon das Marketing geht in die Millionen, dann muss noch alles vertont werden, auch das treibt die Kosten in die Höhe. Dann will man ja als Puplisher noch 100%-200% Gewinn einfahren. Aber so lange es gekauft wird, haben die Kunden wohl nichts dagegen.
Indis wiederum sind froh ein paar Tausend, mit Glück vielleicht sogar 100k+, zu verdienen. Bei so einer Summe bückt sich doch kein CEO einer großen Firma!
Genau so sieht es aus. Deshalb lasse ich mir auch keine 120 Steine aus der Tasche ziehen für etwas, was man auch mit 40-60 Steinen mit der gleichen qualität abliefern könnte. So geil bin ich bei Gott wirklich nicht und es gibt mehr als genug günstige Games welche mehr Aufmerksamkeit wert sind. Deshalb: Wenn schon, dann GOTY. :) :wink:
frostbeast schrieb am
G34RWH33L hat geschrieben:Wenn die "Entwicklung" so immens teuer ist, warum können dann Indies, Bodenständige Studios oder Nintendo gleichwertige oder bessere Brötchen backen und dabei mit deutlich weniger Werbung, DLC´s und Kunden bessere Zahlen haben? :roll: :roll: :roll:
Naja. Alleine schon das Marketing geht in die Millionen, dann muss noch alles vertont werden, auch das treibt die Kosten in die Höhe. Dann will man ja als Puplisher noch 100%-200% Gewinn einfahren. Aber so lange es gekauft wird, haben die Kunden wohl nichts dagegen.
Indis wiederum sind froh ein paar Tausend, mit Glück vielleicht sogar 100k+, zu verdienen. Bei so einer Summe bückt sich doch kein CEO einer großen Firma!
Arkatrex schrieb am
Puh, also eigentlich bin ich ja der Verfechter der Arbeit-ist-Geld-am-release-tag-wert. Aber 40??
Da fehlen mir die Worte. Einfach nur heftig und dreist. Da sehen die keinen Cent von mir.
Ego sum Noctis schrieb am
Wenn die "Entwicklung" so immens teuer ist, warum können dann Indies, Bodenständige Studios oder Nintendo gleichwertige oder bessere Brötchen backen und dabei mit deutlich weniger Werbung, DLC´s und Kunden bessere Zahlen haben? :roll: :roll: :roll:
johndoe1703458 schrieb am
chrisspeed hat geschrieben:Langsam komme ich wieder rauf den Geschmack von Download-Diensten, bei denen die Entwickler keinen Cent sehen :wink:
Und ich hatte mir mal gesagt, sowas kommt nicht mehr auf meinen Rechner....Sag niemals nie....
Genau!
Statt auf den Season Pass zu verzichten, der hier von vielen nicht nur aus seiner bloßen Existenz heraus, sondern auch vor allem aus qualitativen Gründen kritisiert wird, sollte man einfach das ganze Spiel saugen. Seems legit.
Habt ihr hier irgendwie einen Zwang? Das Spiel wird auch so jede Menge Content bieten, also wieso ist man hier so heiß auf mehr Content, obwohl der auch noch als unzureichend betitelt wird (Erfahrung mit DLCs der älteren Batman-Titel)?
Das ergibt keinen Sinn!
schrieb am

Facebook

Google+