Cali: Weiteres Projekt von den Machern von Papo & Yo - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Adventure
Entwickler: Minoroty Media
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Cali: Weiteres Projekt von den Machern von Papo & Yo

Minority Media (Papo & Yo) hat derzeit nicht nur Silent Enemy in Arbeit: Das kanadische Studio bereitet außerdem ein Projekt namens Cali vor.

Wie auch bei den anderen Spielen des Teams soll es hier um Empathie und Emotionen gehen, so Vander Caballero auf der GDC 2014. In diesem Fall sei Liebe das zentrale Thema. Cali stelle die Frage, wie es sei, sich in einen KI-Avatar zu verlieben.

Der Designer merkte noch an, dass der Titel für die neuen Konsolengeneration in Arbeit ist, verriet aber ansonsten keine weiteren Details. Da das Spiel aber auch über die Canada Media Funds gefördert wird, sind in deren Datenbank noch weitere Infos (via AGB) aufgetaucht.

Demnach könnte das Spiel wie auch Silent Enemy zudem iOS, Android und die "Cloud" unsicher machen. Der Zusammenfassung zufolge dreht sich die Geschichte um eine fortgeschrittene Zivilisation, die es lange vor der Ankunft der Conquistadoren im Amazonas-Gebiet gab.

Ein Teenager namens Massi sei mit seinen Freunden Teil eines heiligen Rituals, in dem die stärksten männlichen Jugendlichen zur "Zweiten Sonne" geschickt werden. Aufgrund unglücklicher Umstände wird Massi aber von der Gruppe getrennt und muss den Weg zum Ziel finden mit der Hilfe eines mysteriösen Wesens namens Cali. Diese ist eine sogenannte Pixan, eine Mischung aus Schmetterling und schüchternem Mädchen. Cali sei das Schlüssel zu Massis Zukunft - es gebe aber einen tödlichen Grund dafür, dass sie ihm nicht helfen kann oder will.

Quelle: via Polygon.com

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+