Totem: Weiteres VR-Headset in der Mache - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: True Player Gear
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Totem: Weiteres VR-Headset in der Mache

Totem (Hardware) von
Totem (Hardware) von - Bildquelle: True Player Gear
Kurz nach der Übernahme durch Facebook bekommt Oculus Rift weitere Konkurrenz: Das Totem von True Player Gear funktioniert ähnlich wie das bekannte Virtual-Reality-Headset, soll durch zwei eingebaute HD-Frontkameras aber zusätzlich Augmented-Reality-Funktionen bieten.

Auch die technischen Daten ähneln denen der Rift: Das OLED-Display soll eine Auflösung von 1080p bieten, das Sichtfeld beträgt 90 Grad. Zusätzlich sollen zwei Stereo-Lautsprecher Surround-Klang simulieren. Ein Vorteil ist laut der offiziellen Website, dass einige Berechnungen von der Hardware erledigt werden und so Performance sparen:

"We do pre-lens distortion and sensor fusion in hardware. What does that mean? We offload work from your computer so you won't have to buy a new one to play your games in VR."

Unterstützt werden sollen PC, PlayStation 3 und 4 sowie Xbox One und 360. Im Sommer soll eine Kickstarter-Kampagne starten, um eine Verfügbarkeit der Hardware gegen Ende des Jahres zu ermöglichen.

"Features:

Hardware acceleration
Let Totem do the work, not your computer.
Performance is important and every millisecond counts. We do pre-lens distortion and sensor fusion in hardware. What does that mean? We offload work from your computer so you won't have to buy a new one to play your games in VR.

Individual focus per eye
Wear glasses? This is a godsend.
Each lens can be adjusted individually for myopia and hyperopia (from -7 to +3 diopters). No need to wear contact lenses or have your glasses uncomfortably squeezed against your eyelashes.

Surround sound in stereo
Distinguish where sounds are coming from.
Using university developed algorithms, we convert surround sound to stereo while keeping spatial awareness. It helps to know those gunshots are coming from right behind you, slightly to your left!

Onboard cameras
Say goodbye to keyboard fumbles.
With Real World View, you'll be able to see the world around you without taking off Totem. Also in the works, positional tracking. And eventually, AR.

Expansion port
Yours to hack.
We love makers too! Night vision? More sensors? A laser to shoot down Stormtroopers? Yours to decide.

Oversized lenses
Clear text everywhere.
Beautiful, crisp text not just in the center.
Dedicated buttons for non-game interaction
Go ahead, push my buttons!
Three dedicated buttons to interact with Totem.

Specifications
Screen
1080p OLED
Field of view
90 degrees

Connectivity
    HDMI input
    USB output (tracker)


Sensors
    2x cameras 1080p
    3 axis 1kHz gyro
    3 axis 4kHz accel
    3 axis magnetometer


Audio
Surround sound over stereo
Emulated controls

    USB mouse
    Playstation controller
    Xbox controller


Non-game controls
Up, Down, Select/Real World View

Supported engines
    Unreal
    Unity
    Havok Vision
    CryEngine

Platforms
    PC
    Playstation 3 & 4
    Xbox One & 360

Supported media

All 3D formats, SBS preferred

Size
6.6" x 4.4" x 5.4""


Kommentare

FUSiONTheGhost schrieb am
Platforms:
- Playstation 3 & 4
- Xbox One & 360
^warum bezweifle ich das? Warum sollten Microsoft und Sony ihr System dafür öffnen, wenn sie jeweils eigene VR Hardware haben?
MrLetiso hat geschrieben:Die Sache mit der Brillenträgergeschichte ist interessant. Weiß aber nicht, wie es dahingehend bei OR aussieht.
Ist bei der OR schon längst integriert. Brille kann entweder aufgelassen werden oder verschiedene Linsen verwendet werden für die jeweiligen Sehstärken.
OT: Solange das Teil noch nirgends beweisen konnte was es drauf hat, bleib ich skeptisch im Vergleich zur OR und zum PM von Sony. Es werden jetzt viele VR Entwickler die Hassrufe bezüglich der Facebook-Geschichte dafür verwenden, ihr halbgares Produkt an den Mann zu bringen. Aufgrund der Fakten ist bis jetzt die OR das ausgereifteste Produkt.
Tettsui schrieb am
Ich werd feucht...
Na dann werden wir ja bald Goggleboys überall auf den Straßen antreffen.
Das Teil würde ich nicht mehr ausziehen, mit der Kamera plus Augmented Reality.
Wird langsam Zeit, dass wir endlich in der Zukunft ankommen und alles nur noch Cyberpunk ist XD.
Echte AirMags sind ja auch vor der Tür.
Dann, große News nächste Woche:
"Google kauft Totem für ~2Mrd.$" :Spucklinks:
...und ich nehm' mir ein Strick!!!
crewmate schrieb am
Alter Sack hat geschrieben:Warum wundert mich das nicht.
Ich frag mich immer noch wie man 2Mrd für OR auf den Tisch legen konnte.
Meine Theorie ist weiterhin, das es dabei besonders um Patente geht. Für die Technik, die OR nutzt. Auch wenn es bereits in den 90ern VR gab, kann die Grundlage sich dafür erheblich unterscheiden. Patente sind eine sichere Bank für Unternehmen. Konzerne wie Oracle scheinen doch von nichts anderem zu leben.
3nfant 7errible schrieb am
hm, das ist das erste, das alle Plattformen unterstützt, oder? dann wird das hier wohl das Rennen machen
SpoilerShow
sofern es bei dem VR-Rennen überhaupt etwas zu gewinnen gibt
MrLetiso schrieb am
Die Sache mit der Brillenträgergeschichte ist interessant. Weiß aber nicht, wie es dahingehend bei OR aussieht.
schrieb am

Facebook

Google+