Borderlands: The Pre-Sequel!: Mit Spielszenen: Vorgänger/Nachfolger angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Publisher: 2K Games
Release:
17.10.2014
17.10.2014
17.10.2014
kein Termin
kein Termin
Test: Borderlands: The Pre-Sequel!
80

“Gute Fortsetzung zu Borderlands 2, die eine erzählerische Brücke zwischen Teil eins und zwei schlägt.”

Test: Borderlands: The Pre-Sequel!
81

“Die PC-Version überzeugt mit einer deutlich höheren Bildrate und zahlreichen Grafikoptionen.”

Test: Borderlands: The Pre-Sequel!
80

“Gute Fortsetzung zu Borderlands 2, die eine erzählerische Brücke zwischen Teil eins und zwei schlägt.”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Borderlands: The Pre-Sequel!
Ab 39.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Borderlands: The Pre-Sequel angekündigt

Borderlands: The Pre-Sequel! (Shooter) von 2K Games
Borderlands: The Pre-Sequel! (Shooter) von 2K Games - Bildquelle: 2K Games
2K und Gearbox Software haben Borderlands: The Pre-Sequel angekündigt. Das Actionspiel mit der Extraportion "Loot" (Beute) ist zeitlich zwischen Borderlands und Borderlands 2 angesiedelt und wird im Herbst 2014 für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen. Entwickelt wird das Spiel nicht ausschließlich von Gearbox Software, denn auch 2K Australia (BioShock 2; The Bureau: XCOM Declassified) ist mit an Bord. Die Ankündigung des "Vorgänger-Nachfolgers" widerspricht nicht dem Statement von Randy Pitchford (Geschäftsführer von Gearbox), der Mitte Februar zu verstehen gab, dass Borderlands 3 derzeit nicht in Entwicklung sei.

Screenshot - Borderlands: The Pre-Sequel (360)

In "The Pre-Sequel" wird man auf dem Mond von Pandora unterwegs sein und dort das typische Borderlands-Spielgeschehen erleben. Versprochen werden u.a. Feuergefechte in der Schwerelosigkeit mit allerlei Waffen (neu: Laser und Eiswaffen) und natürlich viel Beute. Vier neue spielbare Klassen sollen zur Verfügung stehen und im Verlauf der Geschichte wird man auch an der Seite von Handsome Jack kämpfen und dabei herausfinden, wie er so mächtig bzw. zum Tyrann geworden ist - ebenfalls der Aufstieg der Hyperion Corporation soll ein Thema sein.

Im Rahmen der PAX East, die am kommenden Wochenende stattfindet, soll Borderlands: The Pre-Sequel ausführlich präsentiert werden.



Quelle: 2K und Gearbox Software

Kommentare

PanzerGrenadiere schrieb am
kann jetzt bei amazon vorbestellt werden. freu mich schon.
PixelMurder schrieb am
Bin ein wenig gespalten, wenn es um dieses Pre-Sequel, aber auch um Gearbox geht(habe ACM damals gekauft, ich Idiot).
Zum einen sind die Gamemechaniken von Borderlands 2 so vernünftig, dass es eben wirklich nur drum geht, neuen Inhalt einzubauen, wie wenn es ein Addon wäre. Es wird sich zeigen, wie gut diese Inhalte sind und selbst ein Mittelding in der Spielzeit zwischen BL1 und 2 ist weit mehr als branchenüblich.
Dass man das Spiel nicht sofort auf allen Plattformen releast, erinnert mich eher an eine perfide Strategie zur Gewinnoptimierung. Habe selbst PC und XBox360, von daher wäre ich auf der sicheren Seite. Kann es mir aber kaum vorstellen, dass heute einer eine XBone als alleinige Plattform zuhause hat, und ich wäre angepisst, müsste ich ein Spiel von 2014 auf meiner Zweitkonsole mit Schrottwert zocken, nur weil der Hersteller geizig ist und zudem darauf spekuliert, dass ich mir die XBone-Version nachkaufe, die man wahrscheinlich leicht von PC rüber porten kann. Ich finde, dass es heute zur Verantwortung eines Enwicklers gehört, die neuen Konsolen zu pushen und mit Futter zu versorgen. So wird doch eine Konkurrenz-Situation nicht nur zwischen den Herstellern, sondern auch noch zwischen den Generationen erzeugt. Wieso sollte ich mir eine XBone oder PS4 kaufen, wenn ich darauf noch nicht mal ein Borderlands zocken kann?
Borderlands 2 und der Season Pass boten einen Inhalt, der über alle Zweifel erhaben ist. Aber Gearbox hat inzwischen auch gelernt, wie man die Leute melkt. Es ist bitter, dass Gearbox praktisch ausschliesslich Mini-Bugs fixte, die unter Aktionitis gehen, während sie Strukturfehler wie nicht nach UVHM skalierende Skills drin liessen. Statt dessen schienen sie nur für Bezahl-Inhalte zu arbeiten, z.B. für Gamesettings(11 Level mehr), uninteressante neue Gebiete mit recycelten Assets oder haufenweise umgefärbte Skins.
PanzerGrenadiere schrieb am
Christoph W. hat geschrieben:Ich bin ein Riesen Borderlands Fan, hab den zweiten Teil fast 300 Stunden gezockt, aber (oder gerade deshalb) sieht das wirklich arg nach Copy Paste Add-On aus...
Und gerade weil die Qualität der DLCs von BL2 im Vergleich zum Hauptspiel weit zurücklagen, bleib ich erstmal skeptisch.
8O bitte was?
Christoph W. schrieb am
Ich bin ein Riesen Borderlands Fan, hab den zweiten Teil fast 300 Stunden gezockt, aber (oder gerade deshalb) sieht das wirklich arg nach Copy Paste Add-On aus...
Und gerade weil die Qualität der DLCs von BL2 im Vergleich zum Hauptspiel weit zurücklagen, bleib ich erstmal skeptisch.
frostbeast schrieb am
Fakt ist, dass DA3 Entwicklung VOR DA2 angefangen hat. Biowares eigene Aussage. Vielleicht gleiches Studio aber nicht die Leute die man erwartet. Denke mal es waren die Praktikanten.
schrieb am

Facebook

Google+