Borderlands: The Pre-Sequel!: Mit Flüchen zum Easter-Egg - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Publisher: 2K Games
Release:
17.10.2014
17.10.2014
17.10.2014
kein Termin
kein Termin
Test: Borderlands: The Pre-Sequel!
80
Test: Borderlands: The Pre-Sequel!
81
Test: Borderlands: The Pre-Sequel!
80
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Borderlands: The Pre-Sequel!
Ab 39.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Borderlands: The Pre-Sequel!: Mit Flüchen zum Easter-Egg

Borderlands: The Pre-Sequel! (Shooter) von 2K Games
Borderlands: The Pre-Sequel! (Shooter) von 2K Games - Bildquelle: 2K Games
Dass man als Videospieler für Schimpfworte bestraft werden kann, mussten Käufer von NBA 2K14 und FIFA 14 im vergangenen Jahr feststellen. Gearbox geht das Thema andersherum an: In Borderlands: The Pre-Sequel! wird man laut einer News auf Kotaku.com mit einem versteckten Bosskampf belohnt, wenn man einen Charakter beschimpft. Wer die Details selbst heraus finden möchte, sollte natürlich nicht weiterlesen.

Die Figur mit dem Namen Nel bekommt bereits zu Beginn des Spiels vor: In einem Sidequest erfüllt man den letzten Wunsch eines sterbenden Mannes, indem man Nel als "Dick" beschimpft. Später wird der Running-Gag mit dem geheimen Bosskampf fortgeführt. Dazu muss man ein paar Buchstaben an einem Gebäude ("IC57") durch einige Platforming-Aktionen neu anordnen - bis sie aus dem richtigen Winkel das Wort "Dick" ergeben. Dadurch fühlt sich Nel so provoziert, dass er auf der Stelle aufkreuzt und den Bosskampf startet. Zur Belohnung gibt es hinterher die Waffe "Chikamin Skullmasher". Der Youtuber "Prestige'r MadLuigi" hat den Ablauf in bewegten Bildern festgehalten:





Quelle: Kotaku.com

Kommentare

Celephai schrieb am
Temeter  hat geschrieben:
7yrael hat geschrieben:Schön, dass es Entwickler gibt, die solche Dinge in ihre Spiele einbauen. Meiner Meinung nach zeigt das ein Stück weit "Liebe" zum eigenen Werk.
Oder den Devs ist beim Recyceln einfach langweilig geworden. :wink:
http://www.4players.de/4players.php/kom ... on_15.html
DasGraueAuge schrieb am
Temeter  hat geschrieben:
7yrael hat geschrieben:Schön, dass es Entwickler gibt, die solche Dinge in ihre Spiele einbauen. Meiner Meinung nach zeigt das ein Stück weit "Liebe" zum eigenen Werk.
Oder den Devs ist beim Recyceln einfach langweilig geworden. :wink:
Das glaube ich eher nicht. The Pre-Sequel spielt sich deutlich anders (imho besser) als der Vorgänger. Dass man das Grundkonzept kaum ändert, heißt nicht automatisch, dass nur recycled wird. Ich würde das Spiel nicht als lieblose Auftragsarbeit hinstellen. Dazu hat es einfach zu viel Charme, wie diese news beweist.
Temeter  schrieb am
7yrael hat geschrieben:Schön, dass es Entwickler gibt, die solche Dinge in ihre Spiele einbauen. Meiner Meinung nach zeigt das ein Stück weit "Liebe" zum eigenen Werk.
Oder den Devs ist beim Recyceln einfach langweilig geworden. :wink:
7yrael schrieb am
Schön, dass es Entwickler gibt, die solche Dinge in ihre Spiele einbauen. Meiner Meinung nach zeigt das ein Stück weit "Liebe" zum eigenen Werk.
schrieb am

Facebook

Google+