Call of Duty: Advanced Warfare: Kommende DLC-Pakete könnten überarbeitete Karten der Vorgänger enthalten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Sledgehammer Games
Publisher: Activision
Release:
04.11.2014
04.11.2014
04.11.2014
04.11.2014
04.11.2014
Test: Call of Duty: Advanced Warfare
75
Test: Call of Duty: Advanced Warfare
78
Test: Call of Duty: Advanced Warfare
75
Test: Call of Duty: Advanced Warfare
78
Test: Call of Duty: Advanced Warfare
78
Jetzt kaufen ab 10,98€ bei

Leserwertung: 60% [6]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Call of Duty: Advanced Warfare
Ab 14.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Call of Duty: Advanced Warfare: Kommende DLC-Pakete könnten überarbeitete Karten der Vorgänger enthalten

Call of Duty: Advanced Warfare (Shooter) von Activision
Call of Duty: Advanced Warfare (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Entwickler Sledgehammer denkt offenbar darüber nach, Call of Duty: Advanced Warfare mit Karten-Klassikern aus den Vorgängern auszustatten: Wie vg247.com berichtet, hat Mitgründer Michael Condrey dem Magazin seine Gedankenspiele zu überarbeiteten alten Schauplätzen mitgeteilt. Möglicherweise stecken in den kommenden DLC-Paketen auch bekannte Karten, welche allerdings für das neue "vertikale" Spielgefühl umgebaut werden sollen. In Advanced Warfare gleiten die Spieler schließlich mit kleinen Düsen-Boosts auf Häuser, in Deckung und über Vorsprünge.

Bereits die gestern erschienene Erweiterung Havoc baue doppelt so stark auf den vertikalen Kampf wie die Standard-Maps. Auf der Xbox One ist der Download-Inhalt bereits seit einem Monat erhältlich, in dieser Zeit haben die Entwickler offenbar einige Rückmeldungen zu dem Thema bekommen:

"Eine neue Art Feedback, die wir zu Havoc bekommen haben, ist das Verlangen der Fans, dass einige klassische Karten ihren Weg in Advanced Warfare finden", erläutert Condrey. "Wir nehmen jetzt einige Möglichkeiten unter die Lupe, mit denen wir die vertikalen Spielmechaniken in neu interpretierten Franchise-Favoriten hervorheben können - also so, wie wir es schon mit Atlas George gemacht haben."

Bei Atlas George handelt es sich um den überarbeiteten Schauplatz Pipeline aus Call of Duty 4: Modern Warfare. Die neue Version war zunächst nur für Käufer der Limited- oder Pro-Edition von Call of Duty: Advanced Warfare erhältlich und wird mittlerweile für 4,99 Euro als Download-Inhalt angeboten.

Letztes aktuelles Video: Randall Higgins KillCameraman


Quelle: vg247.com
Call of Duty: Advanced Warfare
ab 10,98€ bei

Kommentare

Dr. Fritte schrieb am
TP-Skeletor hat geschrieben:Oh, CoD recyclet mal wieder an allen Ecken und Enden. Wie ueberraschend.
Ich warte nur auf den ersten Blut-Fan dieser Reihe, der einem das nun noch schönreden will von wegen "Die verschieben ja 2 Häuser auf der Karte, damit man besser mit seinen Raketenrucksäcken fliegen kann, also gerechtfertigt"... :lol:
Steht zwar jetzt nicht in der News, dass diese DLCs etwas kosten sollen, aber darf man denke ich von ausgehen, wenn diese neu veröffentlichten Maps bereits bei den Vorgängerspielen teuer an der Kasse übers Band gezogen wurden. :roll:
Bambi0815 schrieb am
TP-Skeletor hat geschrieben:Oh, CoD recyclet mal wieder an allen Ecken und Enden. Wie ueberraschend.
und so schliesst sich der kreis ^^
TP-Skeletor schrieb am
Oh, CoD recyclet mal wieder an allen Ecken und Enden. Wie ueberraschend.
schrieb am

Facebook

Google+