Kadokawa Shoten: Hintergrund: Der neue Besitzer von From Software und Dark Souls im Fokus - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Kadokawa Shoten

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Hintergrund: Kadokawa - der neue Besitzer von From Software und Dark Souls im Fokus

Kadokawa Shoten (Unternehmen) von Kadokawa Shoten
Kadokawa Shoten (Unternehmen) von Kadokawa Shoten - Bildquelle: Kadokawa Shoten

From Software soll am 21. Mai in den Besitz des Unternehmens Kadokawa Shoten übergehen. Doch was genau steckt hinter der im Westen kaum bekannten Verlagsgruppe, die in Zukunft auch Einfluss auf den Inhalt der Dark-Souls-Reihe nehmen könnte? Wir werfen einen kleinen Blick auf das Unternehmen und sein Portfolio: Das Hauptgeschäftsfeld sind Manga-Romane und –Magazine; in den letzten Jahren hat man auch verstärkt den Spiel- und Filmsektor ins Visier genommen.

Zu den bekanntesten Marken des Unternehmens zählen Shojo-Magazine wie Asuka, die vor allem jugendliche Mädchen als Zielgruppe haben. Die darin enthaltenen Manga-Serien D.N.Angel oder X 1999 z.B. legten ihren Fokus im Gegensatz zu den meisten Konkurrenten aber nicht nur auf Liebesgeschichten, sondern auch auf Fantasy-Abenteuer.




X 1999 handelte z.B. von zwei Magiergruppen, welche sich vor der Jahrtausendwende einen apokalyptischen Kampf um die Zukunft der Erde liefern. Eine Partei wollte die Menschheit als Geißel der Erde ausrotten, die andere wollte sie retten und sie zum Umdenken bei der Umweltzerstörung bringen.

Mit Kadokawa Games besitzt das Unternehmen seit 2009 eine eigene Spieleabteilung. In Zusammenarbeit mit Grasshopper Manufacture produzierte man Lollipop Chainsaw sowie Killer is Dead und fungierte in Japan als Publisher des Duos. Mittlerweile habe man ein stabiles Geschäft - es sei an der Zeit, über das mittel- und langfristige Wachstum nachzudenken, heißt es in der Bekanntgabe der Übernahme.



Die meisten Titel konzentrieren sich auf den japanischen Markt und auf die dort starken Handhelds. Dazu gehören z.B. das 3DS-Angelspiel FISH ON und das Actionspiel Rodea the Sky Soldier von Sonic-Vater Yuji Naka: In dem Titel für Wii und 3DS kämpft man sich wie in Kid Icarus: Uprising am Boden und in der Luft durch Horden von Fantasy-Gegnern.


Unter dem Label Enterbrain erschienen außerdem einige Dating-Simulationen und das postapokalyptische Rollenspiel Earth Seeker. Bislang hat es allerdings keiner der oben erwähnten Titel in den Westen geschafft - anders sieht es beim Taktikrollenspiel Natural Doctrine aus, welches im Herbst auch in Europa erscheinen soll. Auch die Kadokawa-Tochter ASCII Mediaworks hat einige Spiele zu Manga-Serien veröffentlicht, die sich hauptsächlich an das Otaku-Publikum richten.



Struktur, Name und Rechtsform der Unternehmensgruppe änderten sich in den vergangenen Jahren mehrmals. Unter dem Namen „Kadokawa Shoten“ vereinen sich acht kleinere Konzerngesellschaften, welche ihre jeweiligen Marken und Magazine bedienen. An männliches Publikum richten sich das Magazin Gundam Ace und Serien wie Neon Genesis Evangelion, Letztere wurde mit einer Reihe von Kampfspielen und Action-Adventures versoftet.

In Gundam-Titeln geht es ebenfalls actionreich zur Sache: Koeis historischer Massenprügler Dynasty Warriors bekam auf PS3 und Xbox 360 bereits drei futuristische Ableger, mit Dynasty Warriors: Gundam Reborn wurde für den kommenden Sommer ein weiterer angekündigt. Auch die Kampfmech-Schlachten der Mobile-Suit-Gundam-Reihe soll auf der PS4 fortgesetzt werden.

 


Kommentare

Pioneer82 schrieb am
Schade ist nur das die nicht "Students of the Round" lokalisiert haben.
Junko schrieb am
Und um den letzten Schwarzmalern jetzt auch noch die "Angst" zu nehmen, hier eine kleine Liste, welche ebenso bekannten Serien noch bei Kadokawa Shoten liefen:
hack//Legend of the Twilight (Adventure, Comedy, Fantasy, Science fiction)
Chrono Crusade (Action-Adventure, Comedy-Drama, Romance, Science, Fantasy)
Cowboy Bebop (Adventure, Crime, Drama, Space Western, Tech noir, Tragedy)
Code Geass (Mecha, Alternate history, Supernatural, Drama, Tragedy, Psychological thriller)
Escaflowne (Adventure, Fantasy, Mecha, Romance)
Mirai Nikki (Action, Psychological, Romance, Supernatural, Survival horror, Suspense)
Record of Lodoss War (Action, Adventure, Fantasy, Magic, Shounen, Supernatural)
Slayers (Adventure, comedy, fantasy)
Trinity Blood (Action, Vampire, Supernatural)
Die Liste zeigt die Vielfalt an Genres des Verlags ziemlich deutlich. Die veröffentlichen nicht nur Happy-End Liebesgeschichten oder Ecchi Unsinn. Besonders wer Cowboy Bebop oder Code Geass kennt müsste jetzt (hoffentlich) angenehm überrascht sein. Naja, mal sehen inwieweit Kadokawa sich überhaupt in die DS-Reihe einmischen wird!
sabienchen schrieb am
..Wie mir ein im Westen Veröffentlichtes Evangelion Spiel von "From Software" taugen würde..
damn...^^
Egal welches Genre.. NGE hatte mich damals (vor so ca 15 Jahren) sehr sehr geflashed.. und neben Ghost In the Shell sehr Animephil werden lassen.
(neben den janzen JRPGs auf der PS1..^^)
Eladamri schrieb am
Temeter  hat geschrieben:
LP 90 hat geschrieben:Die haben die Rechte an Neon Genesis Evangelion?!
Vermutlich nur am Manga.
Richtig, die Rechte am restlichen Franchise liegen bei Gainax. Und auch diese Manga-Serie ist nun, nach langer Zeit, abgeschlossen.
Temeter  schrieb am
LP 90 hat geschrieben:Die haben die Rechte an Neon Genesis Evangelion?!
Vermutlich nur am Manga.
schrieb am

Facebook

Google+