CCP Games: Entlassungen im Island-Studio - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

CCP Games: Entlassungen im Island-Studio

CCP Games (Unternehmen) von
CCP Games (Unternehmen) von
CCP kürzt auch im Hauptsitz: Wie Polygon berichtet, hat der Hersteller 49 Angestellte des Studios in Reykjavik entlassen.

In einer Stellungnahme hat das Unternehmen jene Maßnahmen bestätigt und merkt an, sie seien Teil der Fokussierung auf das EVE-Universum. Der Abschied falle einem nicht leicht, aber man schließe damit einen Prozess ab, der vor Monaten initiiert worden sei. Das betroffene Personal erhalte Abfindungen und werde auch bei der Suche nach neuen Jobs unterstützt.

Die Entwicklung von EVE Online, EVE: Valkyrie, Dust 514 und Project Legion würde durch die Entlassungen nicht beeinträchtigt. 

Die Quellen von Polygon ließen verlauten, es sei ein "gigantischer Einschnitt." Zudem hieß es, auch andere CCP-Studios seien von den Kürzungen betroffen. Diese seien wahrscheinlich die Folge des Drucks von Investoren. Auf der Ebene des Managements habe es aber keine Entlassungen gegeben.

Mitte April hatte CCP World of Darkness endgültig auf das Abstellgleis geschoben und im Rahmen dessen 56 Entwickler entlassen, die im Atlanta-Studio am Online-Rollenspiel gearbeitet hatten.



Kommentare

Subtra schrieb am
casanoffi hat geschrieben:Über 100 Angestellte innerhalb eines Vierteljahres in die Wüste schicken ist schon eine Hausnummer.
Da scheint man ja mächtig Kohle verbrannt zu haben, wenn man zu solchen Mitteln greift.
Exakt das gleiche geschah ja bereits schonmal vor knapp 3 Jahren, als man mit der gleichen Begründung um die 100 Mitarbeiter entließ - um den Fokus auf EVE online und die Fertigstellung der Projekte Dust 514 und World of Darkness zu legen.
Wie groß ist die Bude eigentlich, dass da innerhalb weniger Jahre hunderte von Mitarbeitern kommen/gehen?

Bedenke wie groß EVE Online eigentlich ist, das das Ding einen Sever und einen Testserver laufen muss und ständig am laufen gehalten muss, kurzum, CCP ist eine gewaltige Firma die ohne gleichens mit Blizzard mithalten kann, immerhin sind WOW und EVE Online so kurz nebeneinander erschienen das sogar das Gerücht entstand das du von EVE Online auf dem WOW Planeten landen kannst und direkt in WOW weiterspielen kannst, natürlich was das absoluter Blödsinn ^^.
Sabrehawk schrieb am
"auf der Management Ebene keine Entlassungen"....wie üblich die Penner die verantwortlich sind für den crap sitzen im Trockenen. Widerlich.
casanoffi schrieb am
Über 100 Angestellte innerhalb eines Vierteljahres in die Wüste schicken ist schon eine Hausnummer.
Da scheint man ja mächtig Kohle verbrannt zu haben, wenn man zu solchen Mitteln greift.
Exakt das gleiche geschah ja bereits schonmal vor knapp 3 Jahren, als man mit der gleichen Begründung um die 100 Mitarbeiter entließ - um den Fokus auf EVE online und die Fertigstellung der Projekte Dust 514 und World of Darkness zu legen.
Wie groß ist die Bude eigentlich, dass da innerhalb weniger Jahre hunderte von Mitarbeitern kommen/gehen?
LePie schrieb am
Hm, kann mir gut vorstellen, dass die Entlassungen mit WoD zusammenhingen.
Vlt. mussten nach Dust 514 auch einfach ein paar Köpfe rollen ...
schrieb am

Facebook

Google+