Military-Shooter
Publisher: Electronic Arts
Release:
19.03.2015
19.03.2015
19.03.2015
19.03.2015
19.03.2015
Test: Battlefield Hardline
59
Test: Battlefield Hardline
65
Test: Battlefield Hardline
59
Test: Battlefield Hardline
65
Test: Battlefield Hardline
65

Leserwertung: 65% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Battlefield Hardline
Ab 14.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Miete dir jetzt deinen eigenen Battlefield Hardline Gameserver von 4Netplayers und erhalte das Spiel kostenlos mit dazu. Die BFH-Server werden zum Realese automatisch freigeschaltet. Alle Besteller erhalten einen Teamspeak 3 Server kostenlos mit dazu.

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Battlefield Hardline - Hotwire-Modus: Verfolgungsjagden mit Fahrzeugen im Multiplayer

Battlefield Hardline (Shooter) von Electronic Arts
Battlefield Hardline (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Im Hotwire-Multiplayer-Modus dreht sich alles um Verfolgungsjagden in Fahrzeugen, egal ob man Cop oder Krimineller ist. Ziel in diesem Spielmodus aus Battlefield Hardline ist es, die markierten Fahrzeuge zu erwischen und möglichst schnell damit zu fahren. Wenn eines der Autos fährt, laufen die Tickets des Gegners ab. Ansonsten helfen Schusswaffen und Sprengladungen, sofern weitere Teammitglieder mitfahren, um die gegnerischen Autos sowie Mitspieler auszuschalten – hierbei sinken die Tickets der Gegner. Schnelles Fahren erhöht zudem die Übernahmeanzeige und Sprünge bringen Extrapunkte. Ansonsten lassen sich die markierten Fahrzeuge sabotieren, wenn der Gegner darauf reinfällt.

Letztes aktuelles Video: Hotwire Multiplayer


Thad Sasser (Lead-MP-Designer bei Visceral Games) schreibt noch zu Straßensperren, Tracking-Dart und Konvois:
  • "Jede Hotwire Karte hat ein paar Schlüsselstellen, die man kennen muss. Nutze sie, um den Gegner zu besiegen. Parke dein Auto, sichere es mit Minen und Sprengfallen und locke den Gegner in die Feuerlinie. Das wird sie lehren, dir nicht die Karre zu klauen.
  • Die runzligen Veteranen aus Battlefield Bad Company 2 können sich bestimmt noch an das kleine Ding erinnern. Ja! Der Tracking Dart ist zurück! Wenn du eins dieser fiesen kleinen Dinger an einem feindlichen Auto befestigst, weiß dein Team immer, wo es gerade ist. Und natürlich wissen auch die Raketen direkt, wohin sie fliegen müssen, um den Gegner festzunageln. Niemand ist schneller als eine Rakete! Ok, manchmal wird man sie los, aber einfach ist das nicht.
  • Wie bereits gesagt, zusammen mit Freunden im gleichen Auto zu fahren ist gut. Aber man kann auch mit mehr als einem Auto unterwegs sein. So kann man Bedrohungen besser abwehren, Hinterhalte durchbrechen und einfach dem Gegner Stress machen. Im Konvoi zu fahren erhöht nicht nur die Bedrohung für den Gegner. Mehr Ziele sind auch schwerer zu treffen. Zumindest in der Theorie."



Quelle: EA, Visceral Games

Kommentare

Dantohr schrieb am
Wo sind die denn hässlich?
Landungsbrücken schrieb am
Die aktuellen Frostbite Spiele sind soo hässlich. Ich hoffe bei BF5 wechseln sie den Stil.
DonDonat schrieb am
Ich finde die Idee echt super, aber wer die Beta von Hardline gespielt hat, der weiß dass die Fahrphysik einfach nicht für sowas geeignet ist....
Dafür steuern sich die Fahrzeuge einfach zu schlecht und die unterschiede zwischen Truck, Motorrad und Jeep/ Buggy sind einfach mal minimal was das Handling angeht...
Kibato schrieb am
Ein hübsches Video und all der EA Hass ist verflogen. Kapitalismus FTW!
Hokurn schrieb am
Hab hier eigtl mit "Hate" gerechnet und wollte das Video auch gar net schauen, weil ichs bisher nicht so gut fand...
Naja muss ich heut abend wohl mal ran. ;)
Die Fahrphysik vom Jeep bisher reicht mir eigtl aus. Je nach Modell natürlich angepasst.
Hauptsache es etwas verzeihlich, damit man sich noch schussgefechte liefern kann.
schrieb am

Facebook

Google+