Battlefield Hardline: Visceral über Änderungen nach der E3-Beta - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Publisher: Electronic Arts
Release:
19.03.2015
19.03.2015
19.03.2015
19.03.2015
19.03.2015
Test: Battlefield Hardline
59
Test: Battlefield Hardline
65
Test: Battlefield Hardline
59
Test: Battlefield Hardline
65
Test: Battlefield Hardline
65
Jetzt kaufen ab 3,89€ bei

Leserwertung: 65% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Battlefield Hardline
Ab 14.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Miete dir jetzt deinen eigenen Battlefield Hardline Gameserver von 4Netplayers und erhalte das Spiel kostenlos mit dazu. Die BFH-Server werden zum Realese automatisch freigeschaltet. Alle Besteller erhalten einen Teamspeak 3 Server kostenlos mit dazu.

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Battlefield Hardline: Visceral über Änderungen nach der E3-Beta

Battlefield Hardline (Shooter) von Electronic Arts
Battlefield Hardline (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Im Interview mit den Kollegen von vg247.com hat Steve Papoutsis über den Einfluss der Beta-Erfahrungen auf die Entwicklung von Battlefield Hardline gesprochen. "Wir wollten Feedback über das Spiel und ob das was wir im Spiel machen gut ist", so der Executive Producer von Visceral Games. "Wir wussten, als wir in die Entwicklung des Spiels gingen,  dass es eine Menge Fans der Battlefield-Reihe gibt, und die Leute positiv und negativ reagieren würden. Ein großer Teil der Beta war, den Leuten zu ermöglichen und Feedback zum Spiel zu geben."

Innerhalb der Beta sei dem Studio bewusst geworden, dass man einige Dinge anders angehen müsse und deshalb mehr Zeit benötigte. Papoutsis nimmt auch Stellung zu den ersten wichtigen Änderungen, die nach der Beta vorgenommen wurden. So seien fraktionsspezifische Waffen integriert worden, die, anders als noch in Battlefield 4, nur einer der beiden Seiten zur Verfügung stehen.

Zudem sei die Mechanik von Raketenwerfern und Explosivwaffen geändert worden, da viele Spieler von der typischen Battlefield-Ausrüstungsweise aus dem Räuber-und-Gendarm-Setting gerissen worden wären. Nun würde man Raketenwerfer nur noch in Kisten auf dem Schlachtfeld finden, die in Hotwire u.a. zu den Einsatzzielen zählen würden. Zudem könne man sich, wie in Hollywood-Actionstreifen, aus dem Kofferaum der Fahrzeuge bedienen. Die Ausrüstung, die in Fahrzeugen gefunden werden kann, kann vorher im Auswahlbildschirm festgelegt werden. 

 

Letztes aktuelles Video: Hotwire Multiplayer


Quelle: Vg247.com
Battlefield Hardline
ab 3,89€ bei

Kommentare

Bambi0815 schrieb am
DonDonat hat geschrieben:Vor allem das gesamte Spielgefühl passte mal so gar nicht zu dem Setting...
Auch wenn ich glaube das Hardline nicht gut wird, wenn sie doch noch die Kurve bekommen bin ich gerne bereit mir das Spiel doch noch zuzulegen, aber so wie die Beta war stehe ich Hardline mit einem großen NERIN gegenüber...
hardline war spassig aber nur wenn man bf4 noch nicht gespielt hat.
sonst sieht man einfach zu viele parallelen.
ein mod wuerde es mehr bringen u d wuerde nicht 110 euro kosten.
110 euro fuer hardline find ich zu teuer. auch fuer ein bf4.
ich bleib bei bf3.
DonDonat schrieb am
Vor allem das gesamte Spielgefühl passte mal so gar nicht zu dem Setting...
Auch wenn ich glaube das Hardline nicht gut wird, wenn sie doch noch die Kurve bekommen bin ich gerne bereit mir das Spiel doch noch zuzulegen, aber so wie die Beta war stehe ich Hardline mit einem großen NERIN gegenüber...
schrieb am

Facebook

Google+